Charlotte Hornets – Dallas Maverics 15.03.2016, NBA

Charlotte Hornets – Dallas Maverics / NBA – Charlotte Hornets sind die Gastgeber im Duell, in dem die Teams mit der längsten Positiv- und Negativserie aufeinandertreffen werden. Die Hornets haben nämlich die letzten sieben Matches gewonnen und dabei einen großen Fortschritt in der Eastern Conference gemacht, während Dallas in den letzten fünf Matches verloren hat und ist damit auf den achten Tabellenplatz der Western Conference abgerutscht. Beginn: 15.03.2016 – 00:00 MEZ

Charlotte Hornets

Anfang November letzten Jahres haben die Hornets bei Dallas zu Gast gespielt und dabei 108:94 gefeiert. Das war ihr erster Sieg in der Halle der Maverics seit 1998. Danach trafen sie nicht mehr aufeinander und dieses Duell ist ihr letztes für diese Saison. Die Hornets gehen in dieses Match als Favoriten, denn neben der Tatsache, dass sie im ersten direkten Duell gefeiert haben, befinden sie sich in einer viel besseren Spielform und außerdem wurden sie in den letzten sieben Matches nicht bezwungen. Dank dieser Siegesserie kletterten sie auf den fünften Tabellenplatz in der Eastern Conference, mit 37 Siegen und 28 Niederlagen auf dem Konto. In diesem Moment haben sie vier Siege mehr auf dem Konto als in der gesamten letzten Saison (wenn sie so weitermachen, könnte dies die beste Saison in den letzten fünf Jahren werden).

Zuhause haben sie 25 Siege aus 34 Matches verbucht und das ist drittbestes Heim-Ergebnis in der gesamten Eastern Conference. Die letzten drei Matches haben sie toll eröffnet und die Gegner bereits im ersten Viertel des Spiels auseinandergenommen (in den letzten drei Matches haben sie in den ersten Vierteln 39, 35 und 35 Punkte erzielt) und in allen drei Matches haben sie in der ersten Halbzeit über 60 Punkte erzielt (in dieser Saison haben sie das 10 Mal gemacht und wurden dabei kein einziges Mal bezwungen). Unabhängig von der Tatsache, dass sie sehr früh ohne Kidd-Gilchrist blieben (er verletzte sich nach nur sieben Matches) und dass der erfahrene Jefferson weniger als die Hälfte der Matches spielte, machen Walker, Batum, Lin, Williams und die anderen große Schritte in Richtung Playoffs in dieser Saison.

Voraussichtliche Aufstellung Hornets: Walker, Lee, Batum, Williams, Zeller

Dallas Maverics

Die Mavercs stecken in einer tiefen Ergebniskrise. In den letzten fünf Matches wurden sie bezwungen und mit einer Bilanz von je 33 Siegen und Niederlagen rutschten sie auf den achten Tabellenplatz ab. Sie haben immer noch einen bestimmten Vorrat an Punkten, aber wenn sie mit den schlechten Partien weitermachen sollten, könnten sie bis zu Ende der Saison große Probleme bekommen. Im ersten Match gegen die Hornets hat ihnen die Centerlinie des Gegners die größten Probleme bereitet, weil Jefferson in dem Match 31 Punkte erzielte (Wurf 15/18), während Williams 17 Punkte und 12 Rebounds erzielte. Auch jetzt könnten sie in diesem Bereich Probleme haben, weshalb sie sich auf das Spiel unter dem Korb konzentrieren sollten, vor allem in der Defensive, wobei sie nicht zulassen dürfen, dass die gegnerischen Quarterback-Spieler in Fahrt kommen.

Das Problem von Dallas ist, dass er sich in dieser Negativserie am meisten auf Nowitzki verlassen hat und alleine kann er einfach nicht alles. Seine 24,6 Punkte reichen nicht aus und er braucht auf jeden Fall große Unterstützung seiner Mitspieler. Die Unterstützung wird er  vor allem in diesem Duell brauchen. Die Hornets haben viele gute Alternativen auf Außenpositionen und fast jeder Spieler ist zweistellig, weshalb Dallas eine sehr gute Abwehr braucht, wenn er seine Negativserie beenden will.

Voraussichtliche Aufstellung Mavs: Williams, Matthews, Parsons, Nowitzki, Pachulia

Charlotte Hornets – Dallas Maverics TIPP

Die Mavs haben während ihrer Negativserie in jedem Match über 100 Gegenpunkte kassiert und mit einer solchen Abwehr können sie einfach nicht zum Sieg kommen (das können nur die Warriors). Wenn sie in der Abwehr standfester werden und wenn sie nicht zulassen, dass der Gegner seinen Durchschnitt von ungefähr 103 Punkten erzielt, dann könnten wir ein ziemlich ausgeglichenes Match erwarten.

Tipp: Dallas +6,5 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,94 bei 10bet (alles bis 1,87 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€