Chicago Bulls – Charlotte Bobcats 19.11.2013

Chicago Bulls – Charlotte Bobcats – Im United Center in Chicago werden Chicago Bulls Charlotte Bobcats empfangen, die in der vergangenen Saison in Chicago überrascht haben und ihre negative Serie von  sogar 17 Niederlagen in Folge beendet haben. In administrativem Sinne werden die Bobcats von Michael Jordan geleitet, der die Chicago Bulls zu allen sechs Titeln in ihrer Geschichte gebracht hat. Beginn: 19.11.2013 – 02:00 MEZ

Chicago Bulls

Den Bulls gelang im Match vor diesem etwas, was noch keiner Mannschaft in dieser Saison gelungen ist und zwar der Sieg gegen Indiana. Chicago hat nämlich auf dem eigenen Parkett einen 110:94-Sieg geholt. Momentan haben sie zuhause eine Leistung von fünf Siegen und drei Niederlagen und den Pacers haben sie die erste Niederlage in zehn gespielten Matches zugefügt. Dadurch ist das Selbstbewusstsein der Bulls zusätzlich gestiegen. Die Bulls fürchten sich vor einer neuen Verletzung von Rose und daher steht er die ganze Zeit unter besonderer Beobachtung.  Man kann sehen, dass er sehr vorsichtig spielt und sein Wurf ist immer noch  nicht der beste, aber die Zahlen zeigen, dass er auf jeden Fall Fortschritte macht. Zurzeit erzielt er im Durchschnitt 15,4 Punkte, 4,4 Assists und 2,9 Rebounds.

Die Bulls spielen sehr gut in der Abwehr und in diesem Segment sind sie die zweitbeste Mannschaft in der Liga. In den letzten Jahren war die Abwehr ihre stärkste Waffe. In diesen Mannschaftsbereich investieren sie das meiste Geld und gerade mit ihrer Abwehr gewinnen bzw. verlieren sie ihre Spiele. In dieser Saison spielt Boozer sehr gut. Er ist der beste Schütze des Teams. Darüber hinaus spielt auch Deng gut. Von Butler und Gibson werden bessere Partien erwartet, während Noah im Bereich der Rebounds sehr gut ist.

Voraussichtliche Aufstellung Bulls: Rose, Butler, Deng, Boozer, Noah

Charlotte Bobcats

Die Bobcast reisen nach Chicago mit der Leistung von 5 Siegen und ebenso vielen Niederlagen. Auswärts haben sie drei Siege und zwei Niederlagen verbucht. Sie werden in der Halle spielen, die ihr Besitzer Jordan „aufgebaut“ hat und wo Bulls immer noch keine Niederlage in dieser Saison kassiert haben. Die Bulls haben nämlich alle vier Spiele vor eigenen Fans gewonnen. Die Bobcast wissen wie sie gegen die Bulls spielen sollen. Vor diesem Match haben sie zuhause gegen Miami gespielt und dabei eine Niederlage mit 16 Punkten unterschied kassiert. Genau wie die Bulls haben sie eine standfeste Abwehr und in diesem Bereich sind sie auf dem vierten Platz in der Liga, was auf jeden Fall lobenswert ist. Dafür ist der Angriff sehr schlecht und in diesem Bereich sind sie eine der schlechtesten Mannschaften in der Liga. Sie erzielen nämlich nur 89,2 Punkte pro Spiel.

Von Walker (15,3 Punkte) wurde mehr erwartet. Jefferson hat in drei Matches 15 Punkte und 8,7 Rebounds im Schnitt erzielt. Henderson ist die zweite Option im Angriff, während Sessions als Joker eingesetzt wird. Die Ersatzbank ist solide und ausgeglichen, aber immer noch nicht ausreichend qualitativ, um ein wichtiger Faktor im Spiel von den Bobcats zu sein.

Voraussichtliche Aufstellung Bobcats: Walker, Henderson, Kidd-Gilchrist, McRoberts, Biyombo

Chicago Bulls – Charlotte Bobcats TIPP

Die Bulls befinden sich in einer Serie von vier Siegen in Folge, während die Bobcats immer noch ohne verletzten Jefferson spielen müssen. Daher erwarten wir die Fortsetzung der positiven Bulls-Serie.

Tipp: Bulls -13

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!