Chicago Bulls – Charlotte Bobcats, 29.01.13 – NBA

Die Bulls können kaum erwarten, dass sie sich für die überraschende Niederlage im United Center am letzten Tag des vergangenen Jahres rächen, als die Bobcats einen 91:81-Sieg feierten und auf diese Weise ihre Serie von 18 Niederlagen in Folge beendet haben. Diesmal werden die Bulls das Match nicht entspannt angehen und werden gleich von Anfang an zeigen wollen, wer der Boss auf dem Parkett ist. Beginn: 29.01.2013 – 02:00

Die Niederlage im ersten Spiel war schockieren für alle in Chicago, weil ein lockerer Sieg erwartet wurde, aber die Gäste haben ihr eigenes Spieltempo aufgezwungen und so kamen sie zum großen Sieg. Die Bulls haben in dieser Saison 26 Siege und 17 Niederlagen auf dem Konto, wobei sie zuhause 14 Siege und sogar 11 Niederlagen verbucht haben. Dies ist auf jeden Fall viel für ein Team wie Bulls, obwohl sie immer noch ohne ihren besten Spieler Rose auskommen müssen. Die Bulls haben in den letzten zehn Matches 7 Siege verbucht. Die Abwehr spielt immer noch auf einem sehr hohen Niveau und sie kassieren im Durchschnitt sogar 12 Gegenpunkte weniger als die Bobcats. Heute empfangen sie das Team, das in 19 Auswärtsspielen nur fünf Siege verbucht hat, aber einer dieser Siege wurde gerade in Chicago erzielt. Vor diesem Match wurden sie überraschend locker von den Wizards bezwungen. Es ist interessant, dass sie viel besser gegen die stärksten Teams der Liga spielen und so haben sie gegen Miami und die Knicks gewonnen, aber gegen die Teams mit schwacher Leistung haben sie nur fünf Siege verbucht. Nachdem er die letzten fünf Duelle wegen Verletzung verpasst hat, kehrt Loul Deng ins Team zurück. In Abwesenheit von Rose ist er sicherlich einer der besten Spieler dieses Teams.

Voraussichtliche Aufstellung Bulls: Hinrich, Hamilton, Deng, Noah, Boozer

Die Bobcats haben mit dem großen Sieg gegen die Bulls positiv überrascht. Auf diese Weise haben sie ihre unglaublich lange Serie von 18 Niederlagen in Folge beendet. Es ist interessant, dass sie nach Chicago mit dem Triumph über die Wolves reisen, wodurch sie ihre negative Serie von 16 Heimniederlagen in Folge beendet haben. Dieses Match gegen die Bulls wird definitiv nicht wie das erste sein, weil die Bulls diesmal anders spielen werden. Die Bobcats haben in den letzten 12 Matches erst drei gewonnen. Die Abwehr ist sehr schlecht. Im bisherigen Teil der Saison haben sie nur 11 Siege und sogar 32 Niederlagen kassiert und diese Bilanz ist momentan die schlechteste in der gesamten Liga. Es freut das gute Spiel von Sessions und Walker in den letzten Spielen, obwohl wir noch dazu sagen sollen, dass die Bobcats seit Mitte November keine zwei Siege in Folge verbucht haben. Im ersten Match gegen die Bulls haben sie den Gastgebern nur 81 Punkte zugelassen, was ein großer Erfolg ist, wenn man bedenkt, dass sie in den letzten fünf Niederlagen gegen Chicago fast 100 Gegenpunkte kassierten. Es wird viel von Henderson und dem ehemaligen Bulls-Spieler Gordon erwartet. Das Problem bereitet ihnen die Verletzung des großartigen Mullens.

Voraussichtliche Aufstellung Bobcats: Walker, Henderson, Warrick, Biyombo, Kidd-Gilchrist

Die Bobcats haben in der Startfünf drei große Spieler, um sich Deng, Noah und Boozer, die qualitativ viel besser sind, zu widersetzen. Diese Qualität muss aber nichts bedeuten, wenn man das erste Match berücksichtigt. Dennoch werden die Bulls diesmal viel vorsichtiger spielen und wir sind der Meinung, dass sie sich für die Niederlage aus dem ersten Match rächen werden.

Tipp: Bulls -11

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!