Chicago Bulls – Los Angeles Clippers 11.12.2015, NBA

Chicago Bulls – Los Angeles Clippers / NBA – Die Bulls kehren nach dem Gastauftritt in Boston wieder nach Hause zurück, wo sie vor dem Match gegen die Celtics vier Matches in Folge spielten, aber nur in der Hälfte der Matches Siege geholt haben. Gegen die Clippers haben sie in dieser Saison noch nicht gespielt und das Team aus LA ist in der Ferne derzeit nicht besonders gefährlich. Die Clippers sind auf Tour, so dass sie nach den Gastauftritten gegen die Wolves und Bucks jetzt in Chicago spielen werden. Beginn: 11.12.2015 – 02:00 MEZ

Chicago Bulls

Die Bulls sind derzeit in der Tabellenspitze des Ostens, besser gesagt auf dem dritten Tabellenplatz, was ja eine sehr gute Position nach ungefähr 40 Tagen der Saison ist. Wenn man aber weiß, dass der Unterschied zwischen der erstplatzierten und zum Beispiel der neuntplatzierten Mannschaft im Osten gerade mal zwei Niederlagen sind, ist es demnach jedenfalls klar, dass sich sehr schnell auch etwas ändern kann. Die Bulls sind sich dessen bewusst und man erwartet von ihnen, dass sie bis zum Ende des regulären Saisonteils in der Tabellenspitze des Ostens bleiben, da sie als eine der stärksten Konkurrenten der Cavs in ihrer Konferenz angesehen werden. In einigen letzten Saisons hatten die heutigen Gastgeber immer um die 50 Siege (am meisten wegen der häufigen Verletzungen der besten Spieler, vor allem Rose) und sie werden, dem aktuellen Stand der Dinge nach, diese Bilanz schwer verbessern können.

Vom Anfang der Saison war es offensichtlich, dass Rose nicht mehr der richtige Anführer des Teams ist, denn wegen der vielen Verletzungen kann er einfach nicht mehr auf dem früheren Niveau spielen. Deswegen haben Butler und Gasol das Spiel selbst in die Hand genommen, wenigstens bis zum Zeitpunkt, in dem Rose im Spiel seines Teams wieder sein Maximum geben kann (wenn das überhaupt noch möglich ist). Gerade wegen der guten Partien von Gasol und der immer längeren und bemerkenswerteren Einsatzzeit von Mirotic ist Noah in den Hintergrund getreten, für den diese Saison wirklich miserabel ist (sein Schnitt beträgt gerade mal 3,5 Punkte und 8,5 Rebounds). Auch Gibson erbringt keine lobenswerte Leistung.

Voraussichtliche Aufstellung Bulls: Rose, Butler, Snell, Mirotic, Gasol

Los Angeles Clippers

Die Clippers werden in Chicago gegen das Team spielen, das im Bereich der Rebounds das Beste ist und dessen Abwehr in dem bisherigen Saisonteil achtplatziert ist. Andererseits sind die Clippers das 21. Team der Liga, wenn von der Abwehr die Rede ist und noch schlechter sind sie im Bereich der Rebounds, da nur sechs Teams schlechter als die heutigen Gäste im Schnitt der Rebounds pro Match sind. Das Team aus LA ist aber viel effizienter als die Bulls, sie haben sich ja übrigens immer mehr auf das Spiel im Angriff als auf das in der Abwehr konzentriert, während das die Bulls umgekehrt gemacht haben. Die Clippers sind derzeit in der Mitte der oberen Hälfte des Westens, aber die Unterschiede zwischen Teams sind wie im Osten wirklich minimal (wenn wir die Warriors und Spurs nicht mitzählen), so dass man zum Beispiel drittplatziert sein kann und nach einer Niederlage auf den achten Tabellenplatz absteigen kann.

Die Clippers spielen, wie wir ja schon gesagt haben, ihr typisches Spiel. Viele schnelle Angriffe, Außenwürfe, Assists… Aktuell ist auch die Nachricht, dass ihr langjähriger Ersatzjoker Crawford getradet werden könnte, es werden aber keine Details angegeben. Crawford könnte auf jeden Fall, obwohl er ja nicht mehr der Jüngste ist, in den meisten anderen Teams in der Starting Five spielen. Angeblich sind auch Stephenson und Smith nicht mehr so unberührbar, obwohl sie in LA erst in diesem Sommer angekommen sind. Es sind demnach einige Erfrischungen bei den Clippers im weiteren Saisonverlauf möglich, alles mit dem Ziel, die aktuellen Ergebnisse des Teams zu verbessern.

Voraussichtliche Aufstellung Clippers: Paul, Redick, Mbah a Moute, Griffin, Jordan

Chicago Bulls – Los Angeles Clippers TIPP

Die Bulls spielen zuhause ziemlich gut, während die Clippers in der Ferne nicht besonders gefährlich sind. Dennoch gibt es in diesem Match keinen Favoriten, denn wahrscheinlich werden die Bulls mit einer starken Abwehr versuchen, die Angriffe von Clippers zu stoppen um somit einer Niederlage auszuweichen.

Tipp: Unter 201 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,92 bei 10bet (alles bis 1,83 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€