Chicago Bulls – Los Angeles Clippers, 12.12.2012 – NBA

Die Bulls befinden sich in einer positiven Serie von drei Siegen in Folge. Zuhause sind sie noch nicht überzeugend, aber es ist vielleicht endlich die Zeit gekommen, um die Leistung auf dem eigenen Parkett, wo sie sechs Siege und fünf Niederlagen haben, zu verbessern. Nun empfangen sie die Clippers, die auswärts vier Siege und drei Niederlagen auf dem Konto haben. Beginn: 12.12. 2012 – 03:30

Die Bulls, die immer noch ohne Rose auskommen müssen, aber in letzter Zeit auch ohne Hamilton, sind mit 11 Siegen und 8 Niederlagen die Erstplatzierten in ihrer Division. Dies ist eine solide Leistung, wenn man bedenkt, mit welchen Problemen sie zu kämpfen haben, aber trotzdem sind sie immer noch besser als Indiana, die Bucks, Detroit und die Cavs. Darüber hinaus blieben sie im letzten Match ohne Kirk Hinrich, der sich den linken Ellenbogen verletzte, sodass er für dieses Spiel fraglich ist. Gerade in diesem Match haben sie die Knicks, die ohne Anthony gespielt haben, mit 93:85 bezwungen. Deng und Belinelli erzielten jeweils 22 Punkte, während  Robinson, der Hinrich auf der Playmaker-Position ersetzte, 14 Punkte verbuchte. Noah, der in letzter Zeit wirklich brillant ist, erzielte wieder das sogenannte Double-Double. Die Bulls haben wegen den verletzten Spielern nicht mehr so breite Bank und momentan sind da nur noch Gibson und Butler sowie ein paar Spieler, die eine kleine Ersatzzeit in dieser Saison bekommen. Deshalb wird erwartet, dass Deng, Noah und Belinelli die meiste Zeit auf dem Parkett verbringen werden, während Boozer, Gibson und Butler auf der Position Vier abwechselnd spielen werden. Gegen die Clippers, die sehr schnell und verspielt sind, werden sie es nicht einfach haben. Allerdings hatten die Bulls zwei Tage mehr Pause als die Clippers und dies könnte ebenfalls von großer Bedeutung in diesem Match sein. Den Bulls passt ein etwas langsameres Spieltempo, ohne viel Körperkontakt, weil sie keine breite Bank haben. Es ist wichtig zu sehen ob Hinrich bereit sein wird, da diese Playmaker-Position seit der Abwesenheit von Rose ziemlich geschwächt ist.

Voraussichtliche Aufstellung Bulls: Robinson (Hinrich), Belinelli, Noah, Deng, Boozer

Die Clippers reisen nach dem Spiel gegen Toronto nach Chicago. Das Tempo in der NBA ist manchmal wirklich zu hoch und es gibt nicht genug Zeit für die Erholung, sodass sich dies in gewisser Weise auf die Ergebnisse eines Teams negativ auswirken kann. Die Clippers haben in dieser Saison wirklich hohe Ambitionen. Bisher haben sie auswärts vier Siege und drei Niederlagen verbucht. Dieses Match gegen die Bulls wird wirklich nicht einfach sein. Die Bulls befinden sich nämlich in einer Serie von drei Siegen in Folge und außerdem lieben die Bulls das Spielsystem, das den Clippers nicht gerade passt. Sie spielen ruhiger, besser organisiert und mit einer starken Abwehr und den langen Angriffen. Die Clippers lieben es zu laufen, sie lieben attraktive Spielzüge und es ist fraglich ob sie ihr Spielrhythmus in Chicago aufdrängen können. Es passt ihnen, dass die Bulls keine breite Bank haben, sodass sie versuchen werden, die Schlüsselspieler von den Bulls zu erschöpfen. Die Clippers werden sich auf eine gute Organisation von Paul und die Punkte vom Joker Crawford basieren. Da sind natürlich auch Griffin und Jordan für das Spiel unter dem Korb sowie Butler als Flügel in der Startfünf. Gegen Toronto spielte Billups nicht, weil er wieder Probleme mit seiner Verletzung hat und es ist fraglich, wann er wieder fit sein wird. Im Team ist seit langem nicht mehr der Veteran Hill und zwar verletzungsbedingt aber die Clippers haben viele gute Ersatzspieler, die immer einspringen können. Man darf nicht vergessen, dass die Clippers ebenfalls in einer positiven Serie sind, weil sie in den letzten sechs Matches gewonnen haben.

Voraussichtliche Aufstellung Clippers: Paul, Green, Butler, Griffin, Jordan

Das Endergebnis dieses Matches wird davon abhängen, welches Team es schaffen wird, sein Spieltempo aufzudrängen. Auf jeden Fall erwarten wir kein Spiel mit vielen Punkten, weil die Gastgeber vor allem versuchen werden, das Spiel zu verlangsamen, während den Clippers, die nach dem ständigen Spielen und Reisen ziemlich erschöpft sind, diese Spielweise ebenfalls passen sollte.

Tipp: unter 190 Punkte

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!