Chicago Bulls – Memphis Grizzlies 10.03.2015, NBA

Chicago Bulls – Memphis Grizzlies / NBA – Die Bulls und die Grizzlies sind zwei Teams, die keinen besonders attraktiven und effizienten Basketball spielen. Beide Teams konzentrieren sich viel mehr auf die Abwehr, mit der sie auch die meisten ihrer Siege gewonnen haben. Und die Siege benötigen sie dringend, um an der Tabellenspitze der Eastern bzw. der Western Conference weiterhin zu bleiben. Beginn: 10.03.2015 – 02:00 MEZ

Chicago Bulls

Die Bulls spielen derzeit ohne das Duo Rose-Butler, aber sie versuchen alles damit es nicht besonders zum Vorschein kommt. Aber die Abwesenheit der beiden Spieler ist sehr spürbar. Es ist wichtig für sie, dass sie solide spielen und die Playoffs sollten nicht in Frage kommen, aber es ist noch wichtiger, dass sie vor den Playoffs die bestmögliche Platzierung besetzen, um sich in der ersten Runde den Heimvorteil zu sichern. Die Bulls haben in dieser Saison gegen Memphis bereits gewonnen und zwar auswärts (97:103) und in diesem Match haben sie ohne Rose gespielt. Die Mannschaft wurde von Butler mit 31 Punkten und 10 Rebounds angeführt. In diesem Match hat Mirotic vielleicht sein bestes NBA-Match gespielt. Er erzielte nämlich 27 Punkte (Dreierwürfe 6/6) und hatte 8 Rebounds.

Die Bulls haben in diesem Match gezeigt, warum sie eine der besten Mannschaften in Bereich der Rebounds sind (51 Rebounds) und mit der tollen Abwehr haben sie die Konterangriffe von Memphis gestoppt (2 Punkte). Da die beiden besten Schützen der Bulls nicht dabei sind, wird Gasol maximal engagiert spielen müssen, dieses Mal gegen seinen Bruder, obwohl er auch große Unterstützung seiner Mitspieler brauchen wird. Dunleavy muss aktiver und effizienter sein, Noah genauso, während momentan Mirotic am meisten profitieren könnte, weil er zusätzliche Einsatzzeit bekommt.

Voraussichtliche Aufstellung Bulls: Brooks, Snell, Dunleavy, Gasol, Noah

Memphis Grizzlies

Memphis befindet sich derzeit auf dem zweiten Platz in der Western Conference (44 Siege und 18 Niederlagen), aber in letzter Zeit spielen sie ziemlich unbeständig. In den letzten fünf Matches haben sie nur fünf Siege verbucht, weshalb die Rockets knapp hinter ihnen sind. Die Grizzlies verlieren leicht manche Matches. Vor diesem Duell spielten sie auswärts gegen die Pelicans und in der ersten Halbzeit haben sie sehr gut gespielt aber dann blieben sie stehen. Das dritte Viertel haben sie mit 16 Punkten unterschied verloren und am Ende wurden sie mit 89:95 bezwungen. Sie müssen versuchen, während des gesamten Spiels konstant zu bleiben. Im Gegenteil werden sie von den Rockets in der Tabelle überholt, während der Tabellenvierte Portland ebenfalls die Gefahr ausstrahlt.

Die Grizzlies haben immer noch die beste Abwehr. Im Schnitt kassieren sie 95,6 Gegenpunkte pro Match und dafür sind sie seit Jahren bekannt. Jetzt haben sie die zweitbeste Rebounder-Mannschaft der Liga zum Gegner, während die Grizzlies in diesem Bereich nicht brillieren. Deshalb müssen sie ihre Außenlinie nutzen, Conley, Lee, Grenn und Udrih müssen einen großen Beitrag leisten, wenn sie ihr Team zum Sieg bringen wollen. In Duellen gegen die Teams aus der Eastern Conference hat Memphis 16 Siege und 5 Niederlagen verbucht, aber wir dürfen nicht vergessen, dass eine dieser Niederlagen gerade gegen die Bulls kassiert wurde.

Voraussichtliche Aufstellung Memphis: Lee, Conley, Green, Randolph, Gasol

Chicago Bulls – Memphis Grizzlies TIPP

Im Duell dieser beiden Teams erwarten wir ein eher ineffizientes Match. Die Grizzlies müssen nach der Niederlage gegen die Pelicans den Eindruck verbessern und sie werden definitiv auf Sieg spielen. Wenn sie auf der Höhe sein sollten, ist der Sieg auf jeden Fall erreichbar.

Tipp: Memphis -4 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,92 bei 10bet (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€