Chicago Bulls – Miami Heat 06.12.2013

Chicago Bulls – Miami Heat – Wie wird es wohl mit den Verletzungen der Spieler bei den Bulls weitergehen? Derrick Rose ist nämlich wieder verletzt und diese Verletzung kann ihn der Kariere kosten. Es war genau zum Zeitpunkt als es so ausgesehen hat als ob die Bulls in dieser Saison weit kommen könnten. Aber auch Miami hat zuhause gepatzt und eine Niederlage gegen Detroit kassiert. Dadurch wurde eine Serie von zehn Siegen in Folge beendet. Beginn: 06.12.2013 – 03:30 MEZ

Chicago Bulls

Die Bulls haben eine wirklich schwere Zeit hinter sich. Sie haben nach der Verletzung von Rose nachgelassen und haben zwei Niederlagen in Folge kassiert, während sie auch zum ersten Mal in dieser Saison zuhause verloren haben. Sie haben in ihrem United Center fünf Siege geholt und eine Niederlage kassiert, während sie auswärts nur zwei Siege in zehn Spielen geholt haben! Ohne Rose können sie schwer einen besonders großen Erfolg verzeichnen, aber die Playoffs sollten sie doch erreichen. Noch ein Guard hat sich verletzt, nämlich der Veteran James. Die Mannschaft hat deswegen Teague aus der NBDL Liga dazu geholt. Es wird darüber geredet, dass bald Deng in einem Trade die Hauptrolle haben sollte. Er hat in den letzten fünf Spielen 27,4 Punkte, 6 Niederlagen und 6,2 Assist erzielt.

Die Bulls haben auch in der letzten Saison ohne Rose gespielt und müssen unbedingt neue Aufbauspieler finden. Aber objektiv gesehen, spielt auch Rose nicht annähernd so gut wie früher. Aber die Bulls spielen trotzdem eine starke Abwehr und das ist definitiv ihre stärkste Waffe. Auch was die Rebounds angeht, sind sie sehr gut, aber der Angriff hat Mankos. Sie haben gegen Miami beim Saisonauftakt gespielt und wurden damals 95:107 bezwungen. Jetzt werden sie es zwar schwer haben, aber die Bulls sind besonders dann gefährlich, wenn alle sie bereits abgeschrieben haben.

Voraussichtliche Aufstellung Bulls:  Hinrich, Snell, Deng, Noah, Boozer

Miami Heat

Miami hat die aktuelle Saison zuhause im Duell gegen die Bulls angefangen. Damals haben sie ihre Fans mit einem Sieg erfreut, aber sie wurden nicht leichtsinnig. Wenn sie sich nämlich entspannen könnte es wieder so laufen wie im Spiel gegen die Pistons, als sie zuhause mit zehn Punkten Rückstand verloren haben und dadurch die Serie von zehn Siegen in Folge beendet wurde. Jetzt haben sie 14 Siege und 4 Niederlagen auf dem Konto. Was die Auswärtsspiele angeht, haben sie fünf Siege und zwei Niederlage. Die Rebounds sind immer noch schlecht und in diesem Segment sind die Heats das schlechteste Team der Liga. Jetzt spielen sie gegen die Bulls, die in diesem Segment das zweitbeste Team der Liga sind. Deswegen müssen die Heats den Weg zum ihrem Korb versperren und die Domination unter dem Korb übernehmen.

Die Heats sind viel punkteeffizienter als die Bulls und nur zwei Teams der Liga sind im Segment der Assists besser. Genau wie die Bulls hat auch Miami eine gute Abwehr und kassiert im Schnitt nur etwas über 96 Gegenpunkte. Das entscheidende Trio von Miami sind die besten Spieler der ganzen Liga. James, Wade und Bosh bekommen vom Rest der Mannschaft eine gute Unterstützung, aber es ist klar, dass sie die Anführer der Heats sind.

Voraussichtliche Aufstellung Miami:  Wade, Chalmers, Battier, James, Bosh

Chicago Bulls – Miami Heat TIPP

Die Bulls müssen sich zusammenreisen und ein besseres Zusammenspiel zeigen, während sich Miami für die Niederlage gegen die Piston entschuldigen möchte. Die Heats sind auch in Chicago auf jeden Fall im Vorteil, denn die Bulls sind ohne Rose ein völlig unterschiedliches Team.

Tipp: Miami -4,5

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!