Chicago Bulls – Miami Heat 12.03.2016, NBA

Chicago Bulls – Miami Heat / NBA – Chicago Bulls haben in dieser Saison noch nicht gegen Miami gefeiert. Dies ist das dritte Duell dieser Teams und die Bulls-Fans erhoffen sich endlich ein positives Ergebnis ihrer Lieblinge. Die Bulls wurden je einmal zuhause und auswärts bezwungen und vor allem war die Niederalge vor ein paar Tagen in Florida überzeugend, da Miami eine seiner besten Partien der letzten Jahre abgeliefert hat. Beginn: 12.03.2016 – 02:00 MEZ

Chicago Bulls

Die Bulls haben in dieser Saison kein Erfolgsrezept gegen Miami, obwohl es manchmal scheint, dass sie einen hochwertigeren Spielerkader haben, aber die Verletzungen sind nämlich der Hauptgrund für die aktuelle Situation von Chicago. Dieses Mal wird Centerspieler Noah fehlen, während Brooks und Portis Verletzungen erlitten haben. Der beste Spieler Butler hat sich am Knie erneut verletzt und so ist es fraglich, ob er in diesem Match spielen wird. Natürlich wirkt sich das auf das gesamte Konzept der Mannschaft aus Chicago aus, vor allem gegen Miami, der besonders auf Quarterback-Positionen gefährlich ist. Die Bulls werden vom erfahrenen Gasol angeführt, weil Rose noch nicht in die richtige Form gefunden hat und so ist es immer mehr sichtbar, dass die zahlreichen Verletzungen in den letzten paar Saisons den besten Spieler der NBA völlig verlangsamt haben.

Die Bulls wurden neulich in Miami 129:111 bezwungen und dieses Spiel war vom unglaublichen Wurf von Miami geprägt und so ähnlich wie den Bulls wäre es wahrscheinlich auch jeder anderen Mannschaft ergangen. Das erste Match dieser Teams war ganz anders, weil Miami in einem defensiven Spiel 89:84 gefeiert hat. Diese Spielweise liegt den Bulls viel mehr und in diesem Match werden sie sich sicherlich viel mehr auf Defensive konzentrieren. Die Bulls sind einfach kein Team, das das offensivorientiertes Spiel bevorzugt.

Voraussichtliche Aufstellung Bulls: Rose, Moore, Dunleavy, Gibson, Gasol

Miami Heat

Miami hat im neulich erzielten Triumph über die Bulls einen neuen Club-Rekord aufgestellt, denn im Sieg von 129:111 hatten sie einen unglaublichen Wurf aus dem Spiel (67,5%). Sie haben nämlich 52 von 77 Würfe getroffen und damit haben sie sich mit Utah Jazz vor fünf Jahren ausgeglichen, aber sie konnten den Rekord von den Clippers vom 13. Mart 1998 (Wurf aus dem Spiel 69,3%) nicht brechen. Miami soll die Tatsache ausnutzen, dass die Bulls in den ersten 34 Matches nur 99,7 Gegenpunkte im Schnitt kassiert haben. Danach haben sie den Gegnern sogar 106 Punkte zugelassen. Also, etwas stimmt mit der Abwehr der Bulls nicht, während Miami mit der Verpflichtung von Joe Johnson jetzt noch gefährlicher im Angriff aussieht.

Gerade mit ihm im Team sehen sie auf Quarterback-Position sehr gut, weil Wade, Dragic, Richardson und Johnson die Spieler mit viel Erfahrung sind und das Miami-Spiel wird sich vor allem auf ihnen basieren, weil Flügelcenter Bosh aus den gesundheitlichen Gründen wieder außer Gefecht ist. Vor diesem Match wurde Miami von Milwaukee bezwungen und auf diese Weise wurde seine Serie von fünf Siegen in Folge beendet. Das war die erste Niederlage von Miami seit der Ankunft von Johnson ins Team. Es ist wichtig der Auftritt vom Centerspieler Whiteside gegen Gasol, vor allem in der Defensive, während Deng wieder gegen das Team spielen wird, in dem er seine NBA Karriere begann.

Voraussichtliche Aufstellung Heat: Wade, Dragic, Johnson, Deng, Stoudemire

Chicago Bulls – Miami Heat TIPP

Da dieses Match in Chicago stattfindet, erwarten wir ein ähnliches Spiel wie im ersten Duell dieser Teams bzw. ein defensivorientiertes Spiel mit einer kleineren Anzahl von Punkten.

Tipp: unter 204,5 Punkte

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,90 bei BetVictor (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€