Chicago Bulls – Miami Heat 25.01.2015, NBA

Chicago Bulls – Miami Heat / NBA – Nach dem sie Dallas bezwungen haben, steht den Bulls ein weiteres schwieriges Match bevor. Sie werden Miami Heat zuhause empfangen, die vor diesem Gastauftritt über Indiana triumphierten. Beide Teams befinden sich in Top 8 der Eastern Conference, wobei sich Chicago in einer viel besseren Situation befindet als das Team aus Florida. Beginn: 25.01.2015 – 19:00 MEZ

Chicago Bulls

Die Bulls befinden sich in einer Serie von zwei Siegen, obwohl wir dazu sagen sollen, dass sie nicht besonders gut drauf sind, weil sie vor dieser Siegesserie nur zwei Mal in acht gespielten Matches triumphierten. Dennoch befinden sie sich auf dem sehr guten vierten Tabellenplatz der Eastern Conference, mit 29 Siegen und 16 Niederlagen. Der wiedergenesene Noah ist wieder im Team und im Schnitt erzielt er 7,6 Punkte, 9,3 Rebounds und 1,5 Blocks pro Match. Es ist offensichtlich, dass er im Angriff noch besser werden kann, aber seit Gasol ins Team gekommen ist, ist er für die Punkte eher zuständig. Der Flügelspieler Dunleavy ist verletzungsbedingt länger nicht dabei, aber es ist viel wichtiger, dass der beste Schütze der Mannschaft, Butler, sehr schnell fit wird (20,5 Punkte pro Match).

Gerade er und Rose haben ihr Team zum Sieg gegen die Mavs geführt, wobei auch die Ersatzbank ihren Beitrag leistete. Da sind Mirotic, Gibson, Hinrich und Brooks, die in den anderen Teams vielleicht in der Starting Five wären. Die Bulls sind die neuntbeste Angriffsmannschaft in der Liga, was in den letzten Jahren nicht der Fall gewesen ist, während sie in der Abwehr etwas schlechter geworden sind im Vergleich zu den letzten Jahren. Die Fans hoffen, dass ihre Lieblinge von den Verletzungen verschont bleiben, vor allem Rose, der langsam in die alte Form zurückfindet.

Voraussichtliche Aufstellung Bulls: Rose, Butler, Snell, Gasol, Noah

Miami Heat

Miami befindet sich in Top 8 der Eastern Conference, aber mit 19 Siegen und 24 Niederlagen auf dem Konto können sie sich im weiteren Verlauf der Saison nicht entspannt zurücklehnen, weil Brooklyin, Charlotte und Detroit knapp hinter ihnen sind. Nach dem Abgang von James sind sie deutlich geschwächt. Sein Ersatz Deng ist ein guter Spieler, aber er ist kein Teamanführer, weshalb Miami versuchen wird zumindest in die Playoffs einzuziehen, während eine hohe Platzierung im zweiten Plan steht. Die Abwehr spielt spitzenmäßig in dieser Saison.  Sie haben die zweitbeste Abwehr in der Liga, aber wenn man bedenkt, dass sie den zweitschlechtesten Angriff der Liga haben, dann sieht man, worauf sie sich am meisten konzentrieren.

Im Bereich der Rebounds sind sie die schlechteste Mannschaft in der Liga. Auch im Beriech der Assists sind sie schlecht, weshalb man die Frage stellt, wie sie auf den siebten Tabellenplatz geschafft haben. Genau wie die Bulls spielen auch die Heat in letzter Zeit nicht so gut und in den letzten zehn Matches haben sie nur fünf Mal gefeiert. In dieser Saison trafen sie bereits auf die Bulls und zwar zuhause und sie kassierten eine schwere Niederlage (75:93). Damals wurden sie von der Starting Five von Chicago angeführt von Dunleavy bezwungen, der dieses Mal aber nicht dabei sein wird. Bosh spielte damals nicht.

Voraussichtliche Aufstellung Miami: Wade, Chalmers, Deng, Andersen, Bosh

Chicago Bulls – Miami Heat TIPP

Wir erwarten ein hartes und nicht besonders attraktives Match. Die Bulls sind im Vorteil, unabhängig davon, dass sie in dieser Saison viel besser in der Ferne spielen als zuhause. Darüber hinaus haben sie im ersten direkten Duell gegen Miami überzeugend gefeiert.

Tipp: Bulls -8 Punkte

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,83 bei bet365 (alles bis 1,76 kann problemlos gespielt haben)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€