Chicago Bulls – Milwaukee Bucks 24.02.2015, NBA

Chicago Bulls – Milwaukee Bucks / NBA – In Chicago treffen die drittplatzierte und die sechstplatzierte Mannschaft der Eastern Conference aufeinander und zwar die Bulls und die Bucks. Dies ist das dritte Aufeinandertreffen der beiden Teams in dieser Saison und in den ersten zwei Duellen feierten die Bulls. Vielleicht werden die Bucks dieses Mal mehr Glück haben, weil sie sich derzeit in guter Spielform befinden, aber vor ein paar Tagen haben sie den Playmaker gewechselt und es wird interessant zu beobachten, wie es sich auf ihr Spiel auswirken wird. Beginn: 24.02.2015 – 02:00 MEZ

Chicago Bulls

Die Bulls befinden sich derzeit auf dem dritten Tabellenplatz in der Eastern Conference, mit 35 Siegen und 21 Niederlagen auf dem Konto. In den letzten zehn Matches haben sie sechs Siege geholt. Vor dem Match gegen die Bucks haben sie gegen die Suns mit 112:107 gefeiert und das gesamte Team lieferte eine sehr gute Partie ab. Chicago zeigt in dieser Saison nämlich sehr gutes Teamspiel und ihr Spiel hängt nicht mehr nur von der Leistung von Rose ab, weil auch Gasol und Butler sowie Noah einen vollen Beitrag leisten, genauso wie die Ersatzbank. In den ersten beiden Duellen gegen die Bucks haben sie gefeiert, das erste Mal in der Ferne (95:86) und das zweite Mal zuhause (95:87).

Für die Bulls ist es wichtig, dass sie ihr Spiel weiterspielen und das Gasol und Noah mit Unterstützung von Gibson und Mirotic unter dem Korb dominieren, während Rose, Dunleavy und Butler von den Außenpositionen aus die Gefahr ausstrahlen. Die Ersatzbank ist solide, obwohl hauptsächlich vier gleiche Spieler eingesetzt werden. Die Bulls haben einen tollen Sprung sowie einen sehr effizienten Angriff, was ihnen in diesem Match zu einem positiven Ergebnis verhelfen sollte.

Voraussichtliche Aufstellung Bulls: Rose, Butler, Dunleavy, Gasol, Noah

Milwaukee Bucks

Die Bucks haben in den letzten Tagen der Transferzeit einige Trades durchgeführt, die sich auf ihr Spiel im weiteren Verlauf der Saison auswirken könnten, ob negativ oder positiv werden wir sehen. Sie haben nämlich beschlossen, den Plamaker Knight abzugeben, der in dieser Saison im Schnitt 17,8 Punkte, 5,4 Assists, 4,3 Rebounds und 1,6 Steals pro Match erzielte. Außerdem haben sie seinen Ersatz Marshall abgegeben. Darüber hinaus lösten sie das Problem um den Center-Spieler Sanders, dessen Vertrag sie abgekauft haben (sie werden ihn in den nächsten sieben Jahren bezahlen!). Auf der anderen Seite haben sie den jungen Playmaker Carter-Williams (76ers) sowie Quarterback Ellis und den Flügelcenter Plumlee (Suns) ins Team geholt.

Die Ankunft von Carter-Williams könnte Investition in die Zukunft sein (in dieser Saison erzielt er im Schnitt 15 Punkte, 7,4 Assists und 6 Rebounds pro Match). Plumlee soll Sanders ersetzen, während Ellis kleine Einsatzzeit bekommen wird, weil da noch Dundley, Middleteon und Bayless sind. Die Bucks befinden sich im Februar in einer Positivserie. Derzeit befinden sie sich auf dem sechsten Tabellenplatz in der Eastern Conference, aber dennoch haben sie nicht geschafft, die Bulls in dieser Saison zu bezwingen.

Voraussichtliche Aufstellung Bucks: Bayless (Carter-Williams), Middleton, Dudley, Antetokounmpo, Pachulia (Hesnon)

Chicago Bulls – Milwaukee Bucks TIPP

Die Bulls gelten als Favoriten in diesem Match, unabhängig davon, dass sich die Bucks in letzter Zeit in einer guten Spielform befinden. Darüber hinaus erzielen diese beiden Teams in ihren Duellen kaum über 200 Punkte, weshalb die Zuschauer dieses Mal kein besonders effizientes Match erwarten können.

Tipp: unter 194 Punkte

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,95 bei bet365 (alles bis 1,88 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€