Chicago Bulls – Minnesota Timberwolves, 11.11.2012 – NBA

Die Bulls werden in der Nacht vom Samstag auf Sonntag Minnesota Timberwolves zuhause empfangen. Die Bulls, die bis zu Ende dieses Jahres wahrscheinlich ohne Derrick Rose spielen werden, sind zu Beginn der aktuellen Saison nicht sehr überzugend, vor allem zuhause nicht. Beginn: 11.11.2012 – 02:00

Die Bulls haben vier von fünf Spielen im eigenen United Center gespielt. Allerdings hat ihnen der Heimvorteil nicht geholfen, einen besseren Saisonstart abzulegen. Bisher haben sie drei Siege und zwei Niederlagen auf dem Konto. Die Niederlagen wurden gerade zuhause kassiert. Im letzten Match haben sie eine 91:97-Niederlage gegen Oklahoma kassiert. Die Bulls haben dieses Spiel aufgrund des schlechten Spiels im letzten Viertel verloren, was Oklahoma ausnutzte und dieses Viertel 31:19 gewann. Es war zu sehen, wie sehr den Bulls ein Spieler wie Rose fehlt. Es freut eine gute Partie von Hamilton, der 20 Punkte und 8 Rebounds verbuchte, während Luol Deng 27 Punkte und nur 1 Rebound erzielte. Noah und Boozer haben jeweils neun Punkte und insgesamt 24 Rebounds verbucht. Diese beiden Spieler haben zusammen mit Hamilton und Deng 16 Steals verbucht, was einer der Gründe für die Niederlage gegen die Thunder ist. Die Punkte der Reservespieler blieben aus. Ohne diese Punkte können sie kaum ein Spiel gewinnen, vor allem nicht gegen Oklahoma oder ähnliche Teams. Die Innenlinie wird im Duell gegen die Wolves ziemlich herausgefordert, da gerade diese Duelle den Gewinner entscheiden könnten.

Voraussichtliche Aufstellung Bulls: Hinrich, Hamilton, Deng, Boozer, Noah

Die Wolves wollen in die Playoffs. Sie werden ihn Bestes geben, um dieses Ziel zu erreichen, obwohl sie derzeit ohne die verletzten Kevin Love und Ricky Rubio auskommen müssen. Diese beiden Spieler sind nämlich neben Pekovic und Kirilenko die wichtigsten Spieler im Team, obwohl sie auch ohne die Beiden gute Leistung vorweisen können. Wolves haben in dieser Saison sowohl die Startfünf als auch die Reservebank verstärkt. Es wurden daher Kirilenko, Budinger, Stiemsma und Shved sowie der großartige Schütze Brandon Roy verpflichtet. In Abwesenheit von Love ist Nikola Pekovic der Schlüsselspieler. Mit 14 Punkten pro Spiel ist er der erste Schütze des Teams. Gute Unterstützung bekommt er vom NBA-Rückkehrer Kirilenko (25 Punkte, 7 Rebounds). Nach der Rückkehr von Love ins Team werden sie eine großartige Innenlinie haben und vor allem wenn Rubio wieder dabei ist, könnte Minnesota noch bessere Partien abliefern. Der Flügelspieler Budinger kommt mit seinen 11 Punkten pro Match gut zurecht, während Roy derzeit der erste Assistent des Teams ist (5,5 Assists). Der Russe Shved erzielt derzeit 6,3 Punkte und jeweils 2,8 Rebounds und Assists. Die Wolves zeigen Teamgeist und sogar 10 Spieler verbringen im Durchschnitt mehr als 16 Minuten auf dem Parkett.

Voraussichtliche Aufstellung Wolves: Ridnour, Roy, Williams, Kirilenko, Peković

Die Bulls haben noch nicht die richtige Form gefunden, während die Wolves die große Überraschung der NBA werden könnten. Das bedeutet aber nicht, dass sie den Vorteil in Chicago haben, aber auf jeden Fall gehen sie in dieses Duell gegen die Bulls gleichberechtigt. Wir erwarten ein festes Spiel in dem das Spiel unter dem Korb entscheidend sein wird.

Tipp: Wolves +7

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!