Chicago Bulls – Orlando Magic, 07.11.2012 – NBA

Zwei Teams, die derzeit ohne Playmaker spielen, werden im United Center in Chicago aufeinandertreffen. Die Bulls und Orlando Magic spielen also ohne Derrick Rose und Jameer Nelson, was sich sicherlich auf ihr Spiel auswirken wird, obwohl die aktuellen Ergebnisse nicht so schlecht sind. Beginn: 07.11.2012 – 02:00

Die Bulls haben weiterhin viele Probleme mit der Gesundheit ihres besten Spielers Derrick Rose, der seit länger verletzt ist und das genaue Datum einer möglichen Rückkehr ist noch unbekannt. Seine Abwesenheit wirkt sich sehr auf das Spiel von den Bulls aus, weil es sich um einen der besten Spieler der Liga handelt. Die Bulls haben immer noch eine sehr starke Abwehr und derzeit sind sie die zweitbeste Mannschaft in der Liga im Segment der kassierten Gegenpunkten bzw. Die zweitbeste defensive Mannschaft der Liga. Die letzte Saison haben sie auf dem ersten Platz in ihrer Division beendet, aber in den Playoffs haben sie ohne Rose nicht geschafft, die erste Runde zu überwinden. Während des Sommers haben sie Marc Belinelli, Kirk Hinrich und Nate Robinson ins Team geholt, sowie den Flügelspieler Radmanovic und den Center Mohammed. Hinrich hat seine Karriere gerade bei den Bulls begonnen und nun kommt er gleich in die Startfünf, um Rose zu ersetzen. Radmanovic wird für die Außenwürfe zuständig sein, während Mohammed unter dem Korb Asik, der zu Houston wechselte, ersetzen wird. Das Team haben Brewer, Korver und Watson verlassen. Auf der Reservebank werden Gibson und Butler sowie der bereits erwähnte Belinelli auf ihre Chance warten. Belinelli ist ein guter Ersatz für Korver, vor allem beim Dreierwurf. Die Bulls haben in den ersten drei Duellen zwei Siege verbucht, aber sie haben ihren Spielerkader noch nicht komplett, weil sie Richard Hamilton traden wollen.

Voraussichtliche Aufstellung Bulls: Hinrich, Hamilton, Deng, Boozer, Noah

Orlando geht in die neue Saison ohne den Centerspieler Howard und somit beginnt eine neue Ära für dieses Team von Florida. Etwas Ähnliches passierte als O`Neal das Team in Mitte der neunziger Jahre des letzten Jahrhunderts verlassen hat und damals haben sie ein neues Team aufbauen müssen. Nun haben sie ohne den größten Star der Mannschaft geblieben, obwohl der Neuzugang Arron Afflalo aus Denver ein Volltreffer sein könnte was die Verstärkung des Teams angeht. Er ist ein großartiger Schütze und er könnte sehr leicht der beste Schütze in dieser Saison werden. Das Problem bereitet ihnen die Verletzungen von Nelson und die Frage ist, wie sich diese Verletzungen auf sein Spiel in der Zukunft auswirken werden. Im Team sind immer noch Turkuglu und Davis, während auf der Center-Position der Montenegriner Nikola Vucevic (die 76-ers) verpflichtet wurde und bisher kommt er in der Startfünf sehr gut zurecht. Der neue Trainer Jacque Vaughn hat vor, das neue Team angeführt von Nelson aufzubauen, sodass dieser Playmaker die Hauptrolle spielen wird, aber man stellt sich die Frage, wie alles aussehen wird, nachdem sich dieser Spieler verletzt hat. Während des Sommers haben sie ohne den phantastischen Schützen Ryan Anderson und Jason Richardson geblieben, sodass J. J. Redick, einer der besten Shooting Guard der Liga, mehr Einsatzzeit bekommen wird. Ins Team wurden noch ein paar mittelmäßige Spieler geholt, die sicherlich gewisse Einsatzzeit in dieser Saison bekommen werden. Orlando startete gut in die aktuelle Saison. In den ersten beiden Duellen haben sie gesiegt (Denver und Suns) und derzeit sind sie die beste offensive Mannschaft der Liga (108,5 Punkte pro Spiel). Darüber hinaus spielen sie sehr gut in der Abwehr, sind gute Rebounder und Assistenten.

Voraussichtliche Aufstellung Orlando: Jones, Moore, Afflalo, Davis, Vučević

Dies ist das Duell zwischen dem besten offensiven Team und dem zweitbesten defensiven Team der Liga. Es wird eine Menge Kontrast in diesem Match geben und es wird interessant zu beobachten, für welche Option sich diese beiden Teams entscheiden werden. Die Bulls sind stärker unter dem Korb. Das Match wird definitiv durch den Außenwurf entschieden und in diesem Segment ist Orlando derzeit besser.

Tipp: Orlando +8,5

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!