Chicago Bulls – Portland Trail Blazers 29.03.2014

Chicago Bulls – Portland Trail Blazers – Diese zwei Teams sind bereits im Jahr 1992 aufeinandergetroffen und zwar beim großen NBA-Finale. Damals wurden die Bulls von Michael Jordan angeführt und haben Portland 4:2 bezwungen. Damit haben sie den ein Jahr davor im Spiel gegen die Lakers gewonnenen Titel verteidigt. Beide Teams sind weit von der Finalteilnahme entfernt, aber sie besitzen die Qualität für eine hohe Platzierung in den Playoffs. Beginn: 29.03.2014 – 01:00 MEZ

Chicago Bulls

Die Bulls spielen ohne Rose und Deng auch weiterhin sehr gut. Sie haben Toronto von der dritten Position weggedrängt und jetzt sind sie gleich hinter den Pacers und Miami platziert. Sie haben die letzten zwei Spiele gewonnen und treten jetzt dieses Duell gegen Portland gut gelaunt an. Dies hier wird ihr letztes gemeinsames Duell im regulären Saisonteil werden und das nächste Mal könnten sie in den Playoffs aufeinandertreffen, aber nur im Falle, dass beide Teams das große Finale erreichen. Im ersten gemeinsamen Duell hat Portland zuhause gewonnen. Es war 98:95. Dabei hat Matthews 28 Punkte erzielt. Aber in diesem Spiel hat sich Derrick Rose wieder verletzt. Damals hat man gedacht, dass die Bulls ohne diesen Spieler nur durchschnittlich spielen werden, aber ganz im Gegensatz kommen die Bulls ganz gut klar.

Sie treten jetzt gegen ein Team an, dass den zweitbesten Angriff und die 23. Abwehr der Liga hat. Anderseits sind die Bulls die zweitbeste defensive Mannschaft der NBA und die schlechteste Mannschaft wenn es um den Angriff geht. Also zwei ganz unterschiedliche Mannschaften und es wird somit interessant sein zu sehen, wie die Teams vorhergehen werden. Portland sollte wieder nicht vollzählig sein und dass sollte das Duo Noah-Boozer sowie der Joker auf der Ersatzbank Gibson am besten ausnutzen.

Voraussichtliche Aufstellung Bulls:  Butler, Hinrich, Dunleavy, Noah, Boozer

Portland Trail Blazers

Portland spielt in letzter Zeit wieder schlecht und möchte nur noch das alles hinter sich bringen. Aber wenn die Blazers so weiter spielen, dann werden sie die Playoffs vielleicht überhaupt nicht erreichen. Das wäre eine wirklich große Überraschung, aber sie haben nur 3 Siege Rückstand auf die fünfte und die neunte Position im Westen. Die Verletzung von Aldridge hat die Mannschaft offensichtlich aus der Bahn geworfen. Sein Beitrag hat lange Zeit dazu geführt, dass die Blazers die beste Offensive in der ganzen Liga hatten und aufgrund von ihm sind sie auch die beste Rebounder-Mannschaft der Liga. Der Rest des Teams ist gut, aber es fehlt ein guter Spieler auf der Position vier, um es mit den großen Spielern der Bulls aufnehmen zu können.

Jetzt werden sich die Blazers auf die Außenreihe konzentrieren und zwar sind da Lillard, Matthews, Batum und Williams. Sie werden versuchen auf diesen Positionen zu dominieren und die Außenreihe der Bulls zu neutralisieren. Es wird interessant sein zu sehen wie die Blazers es mit der stärksten Abwehr der Liga aufnehmen werden und wie sich das auf ihre punkteeffizienz auswirken wird.

Voraussichtliche Aufstellung Porltand: Lillard, Matthews, Batum, Wright, Lopez

Chicago Bulls – Portland Trail Blazers TIPP

Die Bulls haben eine sehr gute Abwehr und wir glauben, dass sie auch den Angriff von Portland stoppen können oder ihnen zumindest wenige Punkte erlauben werden. Auch das erste gemeinsame Spiel war nicht punkteeffizient.

Tipp: unter 194 Punkte

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)