Chicago Bulls – Sacramento Kings 16.03.2014

Chicago Bulls – Sacramento Kings – Die Kings werden es in dieser Saison nicht in die Playoffs im Westen schaffen, während die Bulls trotz der Verletzung von Rose die Playoffs wahrscheinlich als eines der acht Teams im Osten erreichen werden. Das ist für das Team aus Chicago ein wirklich tolles Ergebnis. Die Bulls können ihre momentane Ergebnisbilanz jetzt im Duell gegen die Kings zusätzlich verbessern und zwar vor allem da sie zurzeit besser sind, während sie sich auch für die Niederlage im ersten Duell revanchieren möchten. Beginn: 16.03.2014 – 01:00 MEZ

Chicago Bulls

Die Bulls sind zurzeit Tabellenvierter im Osten und zwar haben sie 36 Siege und 29 Niederlagen auf dem Konto. Sie haben in ihrem United Center 20 Siege aus 32 Spielen geholt. In den letzten zehn Spielen haben sie 7 Siege geholt. Aber die Bulls müssen vorsichtig sein da sie am 3. Februar dieses Jahres in Sacramento gegen die Kings eine klare Niederlage kassiert haben. Die Kings hatten vor diesem Duell eine Serie von sieben Niederlagen in Folge, aber sie haben die Bulls trotzdem mit ganzen 29 Punkten Vorsprung auseinandergenommen! Cousins hat die Innenreihe der Bulls vernichtet. Jetzt müssen die Bulls zuerst versuchen Cousins zu stoppen und dann die Domination unter dem Korb zu erlangen.

Die Bulls erzielen die wenigsten Offensivpunkte in der ganzen Liga, aber dafür haben sie mit nur 92,3 kassierten Gegenpunkten pro Spiel die zweitbeste Abwehr der Liga. Die Bulls haben als letztes einen klaren 111:87-Sieg gegen Houston geholt und zwar war in diesem Spiel Noah sehr gut gelaunt. Er ist in jedem Spiel sehr nah drang einen Triple-double zu erzielen. Die Leistung der Starting Five ist bei den Bulls sehr wichtig, während auch die Ersatzbank die von Gibson und Augustino angeführt wird ihren vollen Beitrag leisten muss.

Voraussichtliche Aufstellung Bulls:  Hinrich, Butler, Dunleavy, Boozer, Noah

Sacramento Kings

Es ist ein wenig unglaublich wie die Kings die Bulls im ersten gemeinsamen Duell in dieser Saison bezwungen haben. Die Kings haben ein tolles Spiel geliefert und die Bulls vor allem unter dem Korb gestoppt und ihnen mit ihrer starken Abwehr eine Wurfquote von nur 28 Prozent erlaubt! Darüber hinaus hatten sie ganze 23 Rebounds mehr und was die Punkte aus der Verteidigungszone angeht, haben die Kings 48 Punkte erzielt und die Bulls 14 Punkte! Somit wundert es auch nicht, dass es am Ende 99:70 für die Kings gewesen ist, aber diese Ergebnisse werden sie jetzt wohl kaum wiederholen können. Dies hier wird sicherlich nicht annährend so ein Spiel werden, besonders da die Bulls eine gute Serie haben und wissen wie man aus einem verfehlten Auftritt etwas dazulernt. Die Kings spielen im Unterschied zu den Bulls eine schlechte Abwehr und sind auf dem 27. Ligaplatz in diesem Bereich. Sie kassieren ca. 12 Gegenpunkte mehr als die Bulls.

Was die Assists angeht, sind die Kings auf dem letzten Platz in der ganzen Liga. Sie haben kein gutes Zusammenspiel, wo man leicht die freien Spieler findet und das muss die Mannschaft oft teuer bezahlen. Die Playoffs sind für die Kings doch unerreichbar, da sie zurzeit auf dem 13. Tabellenplatz im Westen sind und zwar mit nur 23 Siegen aus 65 Spielen. Auswärts haben sie 10 Siege geholt und 23 Niederlagen kassiert, während sie in den letzten zehn Spielen nur viermal gewonnen haben.

Voraussichtliche Aufstellung Kings: Thomas, McLemore, Gay, Williams, Cousins

Chicago Bulls – Sacramento Kings TIPP

Die Bulls sind in diesem Duell die Gastgeber und weisen auch eine bessere Spielform vor, also dürften sie nicht erlauben, dass es zu einer Überraschung kommt. Noah spielt sehr gut und die Bulls sind einfach besser, also wäre alles außer einem klaren Heimsieg eine Überraschung.

Tipp: Bulls -7,5

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)