Chicago Bulls – Washington Wizards 14.01.2014

Chicago Bulls – Washington Wizards – Seit Deng zu den Cavs getradet wurde, kassierten die Bulls keine Niederlage mehr. Vielleicht hat das kaum jemand erwartet, zumal er in Abwesenheit von Rose der beste Spieler der Bulls war, aber die Bulls sind momentan sehr gut drauf. Die Wizards befinden sich in der Top 8 der Eastern Conference und derzeit sind die in einer Miniserie von zwei Niederlagen in Folge. Beginn: 14.01.2014 – 02:00 MEZ

Chicago Bulls

Die Bulls haben viele überrascht, als sie Deng an die Cavs getradet haben. Im Gegenzug erhielt Chicago Centerspieler Bynum. Überraschend war es vor allem deshalb, weil sie unter dem Korb bereits Noah und Boozer haben, aber es war dann die Situation viel klarer, als Bynum umgehend entlassen wurde. Es ist schwer zu sagen, dass Trade von Deng ein guter Spielzug gewesen ist, unabhängig davon, dass er das Angebot für eine Vertragsverlängerung ablehnte, zumal Rose derzeit nicht auf dem Parkett ist. Aber seit diesem Trade haben die Bulls keine Niederlage kassiert. Momentan befinden sie sich in einer Serie von fünf Siegen. Insgesamt haben sie 17 Siege und 18 Niederlagen verzeichnet. Zuhause haben sie 11 Siege und 7 Niederlagen verbucht, während sie in der Ferne 6 Siege und 11 Niederlagen erzielt haben. In den letzten zehn Matches haben sie acht Siege verbucht was dazu geführt hat, dass sie auf den fünften Tabellenplatz der Eastern Conference raufgeklettert sind.

Die Bulls haben die Chance mit dem eventuellen Sieg gegen die Wizards zum sechsten Sieg in Folge zu kommen und das wäre ihr bestes Ergebnis in dieser Saison und zum ersten Mal seit 24. November hätten sie eine Erfolgsquote über 50%. Gegen die Wizards in Chicago haben sie Bulls acht Siege in den letzten neun Duellen verbucht. Dies ist das erste von insgesamt drei Aufeinandertreffen der beiden Teams in dieser Saison. In der vergangenen Saison haben sie vier direkte Duelle bestritten und jedes Mal feierte der Gastgeber.

Voraussichtliche Aufstellung Bulls: Hinrich, Snell, Dunleavy, Noah, Boozer

Washington Wizards

Die Wizards haben in den letzten zehn Matches nur vier Siege verbucht, aber dennoch befinden sie sich unter den Top8 in der Eastern Conference, was für sie ein wirklich großer Erfolg ist. Sie gehen Schritt für Schritt mit ihrem jungen Team und daher ist es zu erwarten, dass sie in der schwachen Eastern Conference in die Playoffs einziehen. Derzeit haben sie eine ähnliche Bilanz wie die Bulls (16 Siege und 19 Niederlagen), wobei sie auswärts besser spielen als zuhause (9-10). Gegen die Teams aus der Eastern Conference haben sie bisher 23 Mal gespielt und davon 13 Mal haben sie gewonnen. Statistisch gesehen sind die Wizards viel punkteeffizienter als die Bulls (97,8 – 91,4), aber dafür haben sie eine schlechte Abwehr (99,6 – 91,6).

Vor diesem Match waren die Wizards sehr nahe, ein sehr gutes Ergebnis gegen Houston zu verbuchen, weil sie mit 25 Punkten unterschied im Rückstand lagen. Danach gingen sie mit fünf Punkten in Führung, aber am Ende haben sie dennoch verloren. Das war ihre fünfte Niederlage in den letzten sieben Matches. Es ist interessant, dass sie in den letzten acht Auswärtsspielen sechs Mal gewonnen haben, was bedeutet, dass sie im Windy City optimistisch sein können. Ihr Vorteil besteht aus ihrer Außenlinie, wo Wall und Beal spielen.

Voraussichtliche Aufstellung Wizards: Wall, Beal, Ariza, Booker, Gortat

Chicago Bulls – Washington Wizards TIPP

Auf beiden Seiten erwarten wir einen offenen und somit einen punkteeffizienten Basketball. Es ist die Tatsache, dass die Bulls in der Abwehr brillieren, vor allem auf dem eigenen Parkett, während die Wizards schlecht in diesem Bereich sind, was die Bulls sicherlich ausnutzen werden.

Tipp: über 182,5 Punkte

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,92 bei youwin (alles bis 1,82 kann problemlos gespielt werden)