China – USA 07.08.2016, Basketball Olympische Spiele

China – USA / Basketball Olympische Spiele – Die Amerikaner möchten auch die dritte Goldmedaille bei den Olympischen Spielen holen. Sie sind auch in klarer Favoritenrolle auf den ersten Platz, und zwar obwohl ein paar von den besten Spielern ihren Auftritt abgesagt haben (James, Curry …). Sie haben China in den Vorbereitungsspielen bereits zweimal geschlagen und auch dieses Mal wird dieser Gegner nur als Aufwärmtraining dienen. Beginn: 07.08.2016 – 00:00 MEZ

China

China hat gegen die USA keine Chancen auf einen Sieg, und das ist den Spielern auch bewusst. In den zwei Freundschaftsspielen, die in Juli stattfanden, gewannen die Amerikaner mit 49 und 50 Punkten Vorsprung. Aber die Chinesen werden auch nicht so leicht aufgeben. Was nur die Olympischen Spiele angeht, traten sie bis jetzt mit ihrer Basketballmannschaft 10 Mal auf, während die beste Platzierung der achte Tabellenplatz war (dreimal, das letzte Mal 2008). Das Team besteht aus Spielern, die auch in der Nationalliga mitspielen und wird vom ehemaligen NBA-Spieler Jianlian Yi angeführt. Er hat auch die größte Erfahrung von allen.

Was die jungen Kräfte angeht, werden sie von zwei Spielern angeführt, die beim NBA-Draft ausgewählt wurden, aber noch nicht in der NBA-Liga mitgespielt haben. Es handelt sich um Centerspieler Qi Zhou und den Spieler auf Position fünf, Wang. Sie werden versuchen die etwas „schlechtere“ Innenreihe der Amerikaner auszunutzen. Trainer Gong war bei den Olympischen Spielen sowohl als Spieler als auch als Trainer dabei. Fraglich ist jedoch, ob der Spielerkader gut genug ist, um unter den USA, Frankreich, Serbien, Australien und Venezuela einen von den vier ersten Gruppenplätzen zu holen.

Voraussichtliche Aufstellung China: Guo, Ding, Zhou, Yi, Wang

USA

Trotz der vielen abgesagten Auftritte, haben die Amerikaner wieder die beste Mannschaft. Es wird keine Entschuldigung geben, wenn sie nicht zumindest ins Finale einziehen sollten. Sie haben in den Vorbereitungsspielen alle Gegner auseinandergenommen und im Schnitt mit 43 Punkten Vorsprung gewonnen. Man muss aber auch berücksichtigen, dass die Gegner nicht besonders stark waren. James, Curry, Bryant und Davis sind nicht dabei, was man aber dem Team bis jetzt nicht anmerken konnte. Die Amerikaner spielen seit 1992 mit den NBA-Spielern und haben seitdem bei den Olympischen Spielen fünfmal Gold geholt. Nur 2004 patzten sie.

Sie haben insgesamt 17 Medaillen. Davon sind 14 Goldmedaillen, während sie bei jeder Teilnahme eine Medaille gewonnen haben. Jetzt starten sie gegen China und danach folgen Duelle gegen Venezuela und Australien. Dann erst stehen richtige Herausforderungen gegen Serbien und Frankreich auf dem Programm. Trainer Krzyzewski hat ein hervorragend zusammengestelltes Team, das nur unter dem Korb nicht besonders stark ist (Cousins, Jordan). Aber die Amerikaner haben sich noch nie auf das Centerspiel verlassen. Durant, Irving, Butler, Thompson, Anthony, George und die anderen Mitspieler garantieren hier den Finaleinzug.

Voraussichtliche Aufstellung USA: Irving, Butler, Anthony, Durant, Cousins

China – USA TIPP

Es ist natürlich klar, wer der Gewinner ist. Fraglich ist nur wie groß der Unterschied sein wird. Die Amerikaner werden sicher versuchen, ihre besten Spieler ausruhen zu lassen, weswegen sie wahrscheinlich einen sicheren Vorsprung erzielen und dann einen Gang runterschalten werden.

Tipp: China +50,5

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,90 bei bet365 (alles bis 1,83 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€