Cleveland Cavaliers – Atlanta Hawks 05.05.2016, NBA

Cleveland Cavaliers – Atlanta Hawks / NBA – Cleveland hat das erste Spiel der Serie gewonnen und führt demnach 1:0. Das Ergebnis lautete 104:93 für die Cavaliers, während es die Gastgeber gar nicht so leicht hatten, wie es das Ergebnis vielleicht vermuten lässt. Die Hawks haben in der zweiten Halbzeit richtig gedroht und wollten die eigene Haut definitiv teuer verkaufen. Beginn: 05.05.2016 – 05:00 MEZ

Cleveland Cavaliers

Wir haben ja schon mehrmals angedeutet, dass im Rahmen der Playoffs nur der Sieg zählt und nicht die erzielten Punkte, weswegen auch die Tatsache, dass sie Cavs das erste Duell mit 11 Punkten Vorsprung gewonnen haben nicht von Bedeutung ist. natürlich würden sich die Fans freuen, wenn ihr Team jedes weitere Spiel so gewinnen würde. Die Cavs haben das Spiel großartig gestartet und gewannen das erste Viertel 30:19. In der zweiten Halbzeit hatten sie einen Vorsprung von 18 Punkten, aber dann konnten die Hawks aufholen und die Cavaliers erzielten den Sieg erst kurz vor dem Ende. Das Team wurde von James mit 25 Punkten angeführt, während Irving 21 Punkte erzielen konnte.

Es ist der neunte Playoff-Sieg in Folge gegen die Hawks, während Atalanta noch nie ein Playoff-Spiel gegen Cleveland gewinnen konnte. In der letzten Saison haben die Cavs im Ostenfinale Atalanta eliminiert. Die heutigen Gastgeber spielten eine tolle Abwehr auf Teague und Korver, aber Schröder hat sie überraschen können, da er die beste Partie seiner ganzen Karriere lieferte. Die großen Spieler der Cavs waren solide. Love hat 17 Punkte erzielt, Thompson 14 Rebounds und zwar 7 offensive Rebounds.

Voraussichtliche Aufstellung Cavs: Irving, Smith, James, Love, Thompson

Atlanta Hawks

Atlanta hat in der Schlussphase richtig gedroht und konnte durch eine 16:3-Serie den Rückstand auf nur fünf Punkte verringern (70:75). Man dachte, dass die Hawks es schaffen werden, die Führung zu holen, aber Schröder, der 27 Punkte erzielt hat, hatte keine ausreichende Hilfe seiner Mitspieler. Eine Überraschung war deswegen nicht möglich. Die Cavs werden im nächsten gemeinsamen Duell viel mehr auf diesen Guard achten, was die anderen Spieler der Hawks dann ausnutzen sollten. Das gilt vor allem für Teague und Korver, die im ersten Spiel sehr schlecht waren. Playmaker der Starting Five beendete das Spiel mit 8 Punkten, während Korver völlig gestoppt wurde. Er erzielt im Schnitt über 12 Punkte pro Spiel und hat gegen Boston 52 Wurfversuche gehabt, aber im ersten Duell gegen die Cavs hat er nur einmal, und zwar von der Dreipunktelinie aus, geworfen! Diesen Wurf versiebte er auch noch, während er drei Freiwürfe erzielte.

Das war auch einer der Gründe für die schlechte Punkterealisation der Hawks (38%) und wenn das jetzt nicht besser wird, wird es wieder nicht so gut laufen. Man wartet immer noch auf eine gute Partie von Centerspieler Horford, der im ersten Duell eine Wurfquote von 4/13 hatte. Für die Hawks ist dies der neunte Playoff-Auftritt in Folge, was die zweilängste Serie der NBA-Liga ist (die Spurs halten den Rekord mit 19 Playoff-Auftritten in Folge) und die besten Chancen haben sie, wenn sie ihren Gegnern nur eine 40-prozentige Wurfquote erlauben (65 Siege und 16 Niederlagen in solchen Situationen).

Voraussichtliche Aufstellung Hawks: Teague, Korver, Bazemore, Millsap, Horford

Cleveland Cavaliers – Atlanta Hawks TIPP

Die Cavs haben im ersten Duell gewonnen und sind natürlich jetzt im Vorteil. Die Hawks können es sicher besser machen, aber die Gastgeber sind auf jeden Fall gut genug und haben ausreichend Erfahrung, um eine noch bessere Partie zu liefern.

Tipp: Cavs -7,5 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,90 bei bet365 (alles bis 1,83 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€