Cleveland Cavaliers – Atlanta Hawks 22.11.2015, NBA

Cleveland Cavaliers – Atlanta Hawks / NBA – Das wird ein richtiges Spitzenspiel der östlichen Konferenz. Die Cavs empfangen zuhause Atlanta, deren Spielform in letzter Zeit ziemlich schlecht ist (in den letzten sechs Matches kassierten sie vier Niederlagen), die aber Cleveland doch parieren können. Beide Teams sind in der Tabellenspitze des Ostens, bzw. die Cavs sind Tabellenführer, während die Hawks Tabellendritte sind. Beginn: 22.11.2015 – 01:30 MEZ

Cleveland Cavaliers

Cleveland hat mit dem 115:100-Sieg gegen die Bucks die Serie von zwei Niederlagen in Folge gestoppt. Eine davon kassierten sie von Milwaukeej und die zweite Niederlage mussten sie von den Pistons einstecken. Derzeit haben die heutigen Gastgeber insgesamt neun Siege und drei Niederlagen auf dem Konto und sind somit Tabellenführer im Osten, vor den Bulls und Hawks. Man darf nicht vergessen, dass die Cavs vor den genannten zwei Niederlagen sogar 8 Siege in Folge hatten und dass sie statistisch zu der Spitze der NBA-Liga gehören. So sind die heutigen Gastgeber zum Beispiel im Bereich der Assists die viertbeste Mannschaft der Liga, was die kassierten Gegenpunkte angeht sind sie fünfte und im Bereich des Angriffs und der Rebounds sind sie die siebtbeste Mannschaft der NBA. Das ist ja natürlich nichts Neues, denn die Cavs sind Vizemeister der NBA-Liga und eine der ernsthaftesten Kandidaten für den Champions Ring dieser Saison.

Die heutigen Gastgeber kennen die Aufstellung der Hawks ziemlich gut, denn auch in der letzten Saison kämpften sie im Osten, so dass es zwischen ihnen keine Geheimnisse gibt. LeBron James spielt sein Spiel und ist weitaus der beste Spieler der Cavs (27,3 Punkte, 6,9 Rebounds und 6,1 Assists pro Match), während Kevin Love als Forward-Center 17,8 Punkte und 12,1 Rebounds erzielt. Die Cavs spielen vom Anfang der Saison ohne den Guard Irving, während sich im Match gegen die Bucks Center Mozgov verletzt hat und es ist noch nicht klar, ob er gegen Atlanta spielen wird. Da ist aber Thompson auf der Position fünf und als Guards werden weiterhin Smith, Dellavedova und der erfahrene Mo Williams, der allerdings Probleme mit der Verletzung des rechten Beins hat, agieren.

Voraussichtliche Aufstellung Cavs: Dellavedova, Smith, James, Love, Thompson

Atlanta Hawks

Obwohl die heutigen Gäste in dieser Saison ziemlich unbeständig spielen, sind sie weiterhin in der oberen Tabellenhälfte des Ostens, genauer gesagt auf dem dritten Tabellenplatz. Neun Siege aus vierzehn Matches ist überhaupt keine schlechte Leistung, die aber sicher besser wäre, hätten die Hawks in den letzten sechs Matches nicht vier Niederlagen verbucht. Sie verbuchten dennoch vor dem Gastauftritt bei den Cavs einen 103:97-Sieg und insgesamt betrachtet haben sie in der aktuellen Saison vier Auswärtssiege aus sechs Gastauftritten, wobei die Cavs aber bis jetzt noch keine Heimniederlage einstecken mussten. Atlanta spielte bis jetzt insgesamt neun Matches gegen Teams aus dem Osten und verbuchte dabei sechs Siege. Ähnlich wie auch in der letzten Saison sind die heutigen Gäste unter den Teams, die im Bereich der Assists die Besten sind, aber im Bereich der Rebounds die Schlechtesten. Im Angriff sind die heutigen Gäste ziemlich gut, während auch die Abwehr gut ist und in diesem Bereich sind sie das neuntbeste Team der Liga.

In dieser Saison haben sie aber Carroll nicht mehr in ihren Reihen, der gut gegen James verteidigen konnte, so dass diese Rolle jetzt Bazemore haben wird (wenn er sich von der Verletzung erholt) oder sogar vielleicht auch Sefolosha, der als Ersatzjoker gegen James verteidigen sollte. Korver und Teague müssen zusammen mit Schröder auf der Außenlinie ihr Team in Führung bringen, beziehungsweise sie müssen das Fehlen von Irving und eventuell Williams ausnutzen (Teague hat eine Gelenkverletzung und musste im letzten Match ausfallen). Unter dem Korb sind Millsap und Horford, die der Innenlinie der Cavs parieren können.

Voraussichtliche Aufstellung Hawks: Holiday (Teague), Korver, Schröder, Millsap, Horford

Cleveland Cavaliers – Atlanta Hawks TIPP

Dieses Match sollte nicht allzu verspielt sein, abgesehen davon, dass beide Teams in dieser Saison ziemlich effizient sind. Wenn einige Spieler verletzungsbedingt nicht auftreten würden (Mozgov, Williams, Teague, Bazemore), würde den Teams ein etwas langsamerer Spielrhythmus passen.

Tipp: Unter 198,5 Punkte

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,83 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bwin bonus
50€