Cleveland Cavaliers – Atlanta Hawks 27.05.2015, NBA

Cleveland Cavaliers – Atlanta Hawks / NBA – Die Cavs haben im dritten Match erst in der Verlängerung gefeiert und jetzt führen sie mit 3:0. Kaum jemand hat das erwartet, weil ein leichterer Sieg erwartet wurde, aber die Hawks haben all ihre Kraft demonstriert und sie waren kurz vor dem Sieg. Auch das vierte Match in dieser Serie wird in Cleveland gespielt, wo die Gastgeber die Chance haben die Serie zu Ende zu bringen. Beginn: 27.05.2015 – 02:30 MEZ

Cleveland Cavaliers

Die Cavs befinden sich nach dem 114:111-Sieg  nur noch einen Schritt vom Einzug ins große Finale entfernt. Natürlich gelten sie auch im vierten Match als große Favoriten und viele erwarten, dass sie die Serie nach nur vier gespielten Matches beenden werden. Aus diesem Grund überlegt sich die NBA-Führung, dass das große Finale bereits am 2. Juni stattfindet (wenn die Cavs und die Warriors ihre Gegner problemlos bezwingen), um keine Zeit zu verlieren und damit man nicht lange auf das große Duell der besten Mannschaften aus der Eastern und Western Conference warten muss. Erwartungsgemäß war Irving aufgrund seiner Knieverletzung nicht im dritten Match dabei und vielleicht wird er auch im vierten geschont, damit er sich gut erholen kann.

Die Cavs wurden von James mit triple-double Leistung angeführt (37 Punkte, 13 Assists und 18 Rebounds). Die Cavs haben wieder die größte Schwäche des Gegners ausgenutzt und so wurden die Hawks im Bereich der Rebounds völlig überspielt (56:42). James eröffnete das Match sehr schlecht und die ersten zehn Würfe verfehlte er, aber als es nötig war, war er der Beste. Dellavedova und Smith erzielten jeweils 17 Punkte, während Shumpert 15 Punkte dazu geholt hat. Die Cavs befinden sich also kurz vor dem großen Finale und es ist klar, dass sie im nächsten Match auf Sieg spielen werden, damit sie vor eigenen Fans feiern können. Natürlich sind sie dazu in der Lage, weil die Cavs vom Spiel zu Spiel immer besser spielen.

Voraussichtliche Aufstellung Cavs: Irving (Dellavedova), Shumpert , James, Thompson, Mozgov

Atlanta Hawks

Die Hawks waren abgeschrieben vor dem dritten Match, aber sie haben bis zum Schluss hart gekämpft und haben sogar am Ende der regulären Zeit zum Sieg geworfen aber Teague war nicht präzise. Gerade der Playmaker von Atlanta hat vielleicht seine beste Playoff-Partie gespielt (30 Punkte, 7 Assists und 6 Rebounds). Millsap erzielte 22 Punkte, während Horford und Carroll zusammen 24 Punkte erzielten. Darüber hinaus wurde Horford vom Platz verwiesen und wir werden sehen ob er für das nächste Match suspendiert wird. Korver verletzte sich im zweiten Match und so ist die Saison für ihn beendet. Sein Ersatz, Bazemore, spielt aber solide (14 Punkte, 7 Rebounds). Es fehlte größerer Beitrag der Ersatzbank und das ist vielleicht einer der Gründe für die Niederlage.

Wir werden noch einmal daran erinnern, dass noch nie ein Team nach dem 0:3-Rückstand die Wendung geschafft hat, aber die Hawks wünschen sich sicherlich die Serie zu verlängern, um das eventuelle fünfte Match vor eigenem Publikum zu spielen. Gegen sie spricht auch die Tatsache, dass die Cavs nach dem 19. Januar zuhause 25 Siege und nur 2 Niederlagen verbucht haben. Wenn  Horford suspendiert wird, dann werden die Hawks überhaupt nicht leicht haben, weil sie keinen guten Ersatz für diesen Spieler haben.

Voraussichtliche Aufstellung Hawks: Teague, Bazemore, Carroll, Millsap, Horford (Antic)

Cleveland Cavaliers – Atlanta Hawks TIPP

Die Cavs dürfen keine Überraschung zulassen. Sie müssen die Favoritenrolle auch im vierten Match rechtfertigen, damit sie langsam mit den Vorbereitungen für das große NBA-Finale beginnen können.

Tipp: Cavs -8,5 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,92 bei unibet (alles bis 1,84 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
unibet bonus
75€