Cleveland Cavaliers – Chicago Bulls 05.05.2015, NBA

Cleveland Cavaliers – Chicago Bulls / NBA – Ums Finale der Eastern Conference werden Cleveland und Chicago kämpfen und den Heimvorteil haben die Cavs. Die Gastgeber werden in der Playoff-Fortsetzung ohne den verletzten Flügelcenter Love auskommen müssen, während die Bulls vollzählig sind, obwohl Rose noch nicht in die richtige Form gefunden hat. Beginn: 05.05.2015 – 01:00 MEZ

Cleveland Cavaliers

Die Cavs haben in der ersten Playoff-Runde gegen Boston 4:0 gefeiert und deshalb hatten sie viel Zeit zum Erholen und Vorbereitung. Gegen die Celtics haben sie drei Mal mit jeweils 8 Punkten Unterschied gewonnen und einmal mit 13 Punkten Vorsprung. Allerdings müssen sie jetzt ohne Love spielen, der aufgrund einer Schulterverletzung nicht mehr dabei ist. Im Angriff haben die Cavs keine richtige Alternative für ihn, obwohl Thompson gut auf Position vier spielt, vor allem was die Rebounds angeht. Die Frage ist aber, wie sie zu den 14,5 Punkten und 7 Rebounds kommen werden, die Love gegen die Celtics im Schnitt erzielte. Wir sollten noch dazu sagen, dass den Großteil der Saison auch der verletzte Varejao fehlt.

Gegen die Bulls erwarten wir mehr Punkte von Smith, der für die ersten zwei Matches gesperrt ist sowie von Mozgov (gegen die Celtics 9,8 Punkte), während James und Irving in jedem Match etwa 50-55 Punkte erzielen. James muss die Tatsache ausnutzten, dass die Bulls keinen so guten Spieler auf Position drei haben, der gegen ihn verteidigen sollte, während Irving ähnlich wie Carter-Williams (Bucks) Rose oft angreifen soll. Die Cavs haben gegen Boston 104 Punkte pro Match erzielt, aber es ist schwer zu erwarten, dass sie gegen die Bulls so viele Punkte erzielen, weil die Bulls sehr gut in der Defensive spielen.

Voraussichtliche Aufstellung Cavs: Irving, Shumpert, James, Thompson, Mozgov

Chicago Bulls

Die Bulls haben mit 4:2 gegen die Bucks gefeiert, aber es lief nicht alles glatt. Dennoch demonstrierten sie im sechsten Match all ihre Kraft und nahmen den Gegner regelrecht auseinander (120:66). Diese Überlegenheit haben die Bulls-Fans auch in früheren Matches von ihren Lieblingen erwartet, aber die unbeständigen Partien, vor allem von Rose haben dazu geführt, dass sich Chicago erst im sechsten Match das Halbfinale der Eastern Conference sichert. Den heutigen Gegner kennen sie sehr gut. In der Regulär Saison trafen sie vier Mal aufeinander und haben drei Mal verloren. Darüber hinaus sind ihnen die Playoff-Matches gegen James und seinen Mannschaften nicht in guter Erinnerung. Bisher trafen sie nämlich drei Mal in den Playoffs aufeinander und jedes Mal feierte das Team von James mit 4:1, wobei in der letzten Serie Rose verletzungsbedingt nicht für die Bulls gespielt hat.

Jetzt ist Rose dabei, aber er ist noch nicht in die richtige Form gefunden und spielt sehr unbeständig. Deshalb wird viel von Gasol erwartet, der im Bereich der sogenannten Double-Double-Leistung der beste Spieler in der Liga ist sowie von Butler, der die beste Saison in der Karriere spielt. Die erste Aufgabe ist, dass sie sich den Cavs defensiv widersetzen und versuchen James zu stoppen. Diese Rolle könnte Gibson übernehmen. Auf der anderen Seite sollen sie die Abwesenheit von Love und Smith ausnutzen und versuchen zumindest einen Sieg in den ersten zwei Matches zu holen, was ein großer Erfolg wäre.

Voraussichtliche Aufstellung Bulls: Rose, Butler, Dunleavy, Gasol, Noah

Cleveland Cavaliers – Chicago Bulls TIPP

Wir erwarten eine vorsichtige Eröffnung der Serie, vor allem werden die Gastgeber vorsichtig sein, zumal sie sich auf das Spiel ohne Love gewöhnen müssen. Auf der anderen Seite spielen die Bulls sonst defensiver, vor allem gegen die stärkeren Gegner.

Tipp: unter 194,5 Punkte

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,85 bei bet365 (alles bis 1,77 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€