Cleveland Cavaliers – Chicago Bulls 19.02.2016, NBA

Cleveland Cavaliers – Chicago Bulls / NBA – Nach dem All-Star-Wochenende machen wir mit den Analysen der Matches des regulären Saisonteils der NBA-Liga weiter. Die Cavs empfangen zuhause das Team aus Chicago, das sie in der aktuellen Saison noch nicht bezwungen haben. Bis zu den heutigen Matches werden die NBA-Team den Transfer noch nutzen können, so dass es nicht ausgeschlossen ist, dass in den Aufstellungen der Cavs und Bulls vor diesem Match einige Änderungen vorgenommen werden. Beginn: 19.02.2016 – 02:00 MEZ

Cleveland Cavaliers

Die Cleveland Cavaliers hatten am Ende des ersten Meisterschaftsteils eine Ergebnisbilanz von 38 Siegen und 14 Niederlagen und sind somit weiterhin die Tabellenführer der östlichen Konferenz. Vor der Pause wegen des All-Star-Wochenendes verbuchten sie drei Siege in Folge und diese Serie möchten sie gerade gegen die Bulls weiterführen. Wir sagen, gerade gegen die sie, denn die Bulls haben vor etwas weniger als einem Monat einen Auswärtssieg gegen die Cavs verbucht und zwar beim Debüt des aktuellen Trainers Tyronn Lue. Das war eine schwierige Niederlage der Cavs, nicht nur wegen dem Ergebnis, sondern weil sie genau zu dem Zeitpunkt geschlagen wurden, als sie an ihrer Spielform gearbeitet haben und unter großen Druck der Öffentlichkeit standen, da sie ja schlechte Partien ablieferten und zudem auch Trainer Blatt gefeuert wurde.

Jetzt ist alles in James Händen und obwohl sich das niemand eingestehen möchte, hat er einen großen Einfluss auf das ganze Team. Es steht unter großen Fragezeichen, ob Kevin Love den Cavs in diesem Match zur Verfügung stehen wird, denn er könnte bis zum Ende des Transfers womöglich zu Boston wechseln. Jedenfalls sind die Cavs während der ganzen Saison mit seiner Leistung ganz unzufrieden und bis jetzt zeigte Thompson, dass er eine würdige Vertretung für diese Flügelposition sein kann. Abgesehen von den möglichen Auswechslungen sind die Cavs in diesem Match in Favoritenrolle und positiv für sie ist auch die Tatsache, dass Butler bei den Bulls ausfallen wird, die ja sowieso eine schlechte Spielform vorweisen.

Voraussichtliche Aufstellung Cavs: Irving, Smith, James, Love (Thompson), Mozgov

Chicago Bulls

Auch die Bulls sind sich nicht sicher, ob sie gegen die favorisierten Cavs vollzählig sein werden. Sicher ist aber, dass ihr bester Spieler Butler in diesem Match fehlen wird, der verletzungsbedingt noch ungefähr 15 Tage ausfallen muss. Möglicherweise könnte Gibson im zweiten Saisonteil zu einem anderen Team wechseln. Die Bulls brauchen ja sowieso junge Spieler und ob sie bis zum Ende des Transfers auch welche holen werden, steht unter großem Fragezeichen. Die Bulls verbuchten bis jetzt 27 Siege und 25 Niederlagen, aber besorgniserregend ist eigentlich die Spielform, da sie in einer Negativserie von vier Niederlagen in Folge sind. Noch schlimmer ist es, dass sie diese Niederlagen nicht von großen Favoriten einstecken mussten, sondern von Teams, die sie real bezwingen konnten.

Bis zu diesem Match spielten sie zweimal gegen die Cavs und verbuchten in beiden Matches Siege. Zuerst verbuchten sie einen 97:95-Heimsieg, wonach sie im schon genannten Debüt des Trainers Lue einen 96:83-Auswärtssieg geholt haben. In diesem Match haben sie die Innenlinie der Cavs wortwörtlich neutralisiert, die von insgesamt 45 Würfen gerade mal 15 erzielte. Jetzt werden sie es viel schwieriger haben, denn Butler wird ausfallen (in diesem Match erzielte er 20 Punkte und 9 Rebounds), Mirotic erholt sich ebenfalls, Centerspieler Noah ist fraglich und zugleich ist die Spielform des ganzen Teams wirklich nicht ideal.

Voraussichtliche Aufstellung Bulls: Rose, Moore, Dunleavy, Gasol, Portis (Gibson)

Cleveland Cavaliers – Chicago Bulls TIPP

Cleveland ist in diesem Match in Favoritenrolle und sie müssen einfach nur die Probleme in der Aufstellung der Bulls zu eigenen Gunsten ausnutzen. Sie dürfen sich zugleich auch nicht entspannen, denn sie sind sich ihrer Fehler aus den zwei letzten Matches gegen Chicago bewusst. Jetzt müssen die Cavs diese Fehler verbessern und somit wird ihr Sieg in diesem Match überhaupt nicht fraglich sein.

Tipp: Cavs -11,5 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,90 bei bet365  (alles bis 1,82 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€