Cleveland Cavaliers – Dallas Maverics 04.01.2015, NBA

Cleveland Cavaliers – Dallas Maverics / NBA – Cleveland Cavaliers werden ohne ihren großen Star LeBron James Dallas Maverics zuhause empfangen. Die Mavs haben in den letzten vier Matches nicht verloren und dieses Duell gegen die Cavs werden sie also in sehr guter Form antreten. Die Gastgeber sind ohne James ein ganz anderes Team, weshalb Dallas die Favoritenrolle in diesem Match hat. Beginn: 04.01.2015 – 19:00 MEZ

Cleveland Cavaliers

Die Cavs befinden sich in einer positiven Serie, was zu ihrem Durchbruch an die Tabellenspitze der Eastern Conference führte, aber jetzt passierte etwas, was sich niemand gewünscht hat. Zuerst blieben sie ohne Varejao und danach verletzte sich auch James, der mindestens zwei Wochen ausfallen wird. Kurz vor der Verletzung ließ jemand die Information über den angeblichen Zoff zwischen James und Trainer Blatt durchsickern, bzw. die Geschichte ob dieser Trainer in der Lage ist, ein Team bestehend aus großen Stars zu leiten. Das bedeutet nichts Gutes, weder für die Stimmung im Team noch für den Trainer Blatt und so ist es möglich, dass er nicht bis zum Saisonende bleibt. Cleveland befindet sich derzeit auf dem fünften Tabellenplatz der Eastern Conference, mit 19 Siegen und 14 Niederlagen auf dem Konto. Zuhause haben sie 11 Siege aus 18 Matches geholt. Gegen die Teams aus der Western Conference haben sie keine positive Bilanz, sie haben jeweils vier Siege und Niederlagen verbucht.

In Abwesenheit von James werden Love und Irving die größte Verantwortung im Team übernehmen. Einen richtigen Ersatz für James haben sie nicht, sie versuchen es mit Miller, der aber viel besser als Joker spielt und wenn man von ihm nicht erwartet, dass er in jedem Spiel 15 oder mehr Punkte erzielt. Was den Angriff und die Abwehr angeht, befinden sie sich in der Tabellenmitte. Sie haben keinen besonders effizienten Angriff, sowie keine besonders standfeste Abwehr. Die Abwehr muss aber standfester werden, wenn sie gewinnen wollen. Rondo spielt ähnlich wie Irving, wobei er sich viel mehr auf die Assists als auf die Punkte konzentriert. Was die Schnelligkeit angeht, können sie mit den Mavs nicht mithalten.

Voraussichtliche Aufstellung Cavs: Irving, Dellavedova, Miller, Love, Thompson

Dallas Maverics

Dallas Maverics sind wieder gut drauf und nach dem Sieg in Boston gegen die Celtics befinden sie sich in einer Serie von vier Siegen in Folge. Dieses Match in Boston war vor allem für Rondo sehr emotional, der zum ersten Mal nach seinem Abgang zu den Maverics wieder in Boston gespielt hat. Aber gerade in diesem Match hat er seine beste Partie in dieser Saison abgeliefert (29 Punkte, 6 Rebounds und 5 Assists). Nun steht ihnen eine neue Herausforderung bevor und zwar das Match gegen die Cavs, mit denen sie zum ersten Mal in dieser Saison ihre Kräfte messen werden. Ein weiteres Match wird im März stattfinden. Es wäre noch schwieriger, wenn im Team des Gastgebers James und Varejao dabei wären. In diesem Fall sind die Maverics die Favoriten, aber das werden sie auch auf dem Parkett beweisen müssen.  Mit fast 110 Punkten pro Match sind sie weiterhin das effizienteste Team der NBA und das ist keine Überraschung, wenn man sich ihren Spielerkader anschaut.

Wir haben bereits gesagt, dass die Abwesenheit zweier sehr wichtigen Cavs-Spieler ein großer Vorteil für sie ist. Nowitzki wird gegen sich Love haben, obwohl Dirk so viel Erfahrung hat, dass er im Vorteil sein sollte. Parsons und Ellis sollten kombiniert etwa 40 Punkte erzielen. Rondo soll in diesem Duell viel mehr assistieren und gegen Irving verteidigen, weil für die Punkte gegen die Cavs andere Spieler verantwortlich sind. Das Problem der Gastgeber ist eine kürzere Ersatzbank im Vergleich zu den Mavs, was ein weiteres Plus für die Gäste ist.

Voraussichtliche Aufstellung Dallas: Rondo, Ellis, Parsons, Nowitzki, Chandler

Cleveland Cavaliers – Dallas Maverics TIPP

Es ist schwer für Cleveland die Abwesenheit von James und Varejao in diesem Match zu kompensieren. Aufgeben werden sie trotzdem nicht, das ist sicher, aber die Mavs sind ein viel schwierigerer Gegner als die Hornets, die sie bezwingen konnten. Deshalb geben wir den Mavs Vorteil in diesem Duell.

Tipp: Mavs -7 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,91 bei Ladbrokes (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
ladbrokes bonus
300€