Cleveland Cavaliers – Golden State Warriors 09.06.2016, NBA

Cleveland Cavaliers – Golden State Warriors / NBA – Nach zwei Matches in Oakland und zwei Heimsiegen der Warriors, zieht die Finalserie nach Cleveland, wo das dritte und vierte Match des großen NBA-Finales gespielt werden. Die Cavs haben einen Rückstand von zwei Siegen und sie werden es nicht leicht haben, wenn sie in den nächsten beiden Matches keine Siege verbuchen, da das vierte Match wieder bei den Warriors gespielt wird. Beginn: 09.06.2016 – 03:00 MEZ

Cleveland Cavaliers

Die Cavs kassierten zwei schwierige Niederlagen beim Auftakt der Serie, bzw. sie mussten eine Niederlage in Oakland mit 48 Punkten Unterschied einstecken. Somit läuten also die Alarmglocken bei Cleveland, der jetzt den Heimvorteil in den nächsten zwei Matches nutzen muss. Es passiert wieder das gleiche, wie im Finale der letzten Saison und im ersten Match. Sie werden von denjenigen Spielern geschlagen, von denen man das nicht erwartet, so dass dies z. B. im ersten Match Livingston gemacht hat, während im zweiten Green entscheidend war. Darüber hinaus leistete die Abwehr der Warriors perfekte Arbeit und Cleveland erzielte nur 77 Punkte, während James im ersten Viertel nicht mal einen erzielt hat.

Genau das müssen die Cavs verbessern, wenn sie im Finale einen Sieg verbuchen möchten. Sie müssen aggressiver sein und eine Antwort für die Abwehr der Warriors haben, vor allem für Iguodala und darüber hinaus brauchen sie ein viel effizienteres Spiel ihrer Außenlinie. Sie müssen weniger Ballverluste haben (James hatte im zweiten Match sogar 7), während die Schüsse nicht mal annähernd die gewünschten sind, denn sie hatten nur 35% Schüsse und 21,7% Dreierwürfe (5/23). Irving (10 Punkte), Smith und Love (jeweils fünf) müssen einfach eine Schippe drauflegen, da James nicht alleine auskommen kann und wenn Green und Iguodala in der Abwehr bessere Leistung erbringen, werden es die Cavs wirklich gar nicht leicht haben.

Voraussichtliche Aufstellung Cavs: Irving, Smith, James, Love, Thompson

Golden State Warriors

Die Warriors erbringen auch in diesem Finale brillante Leistung. Zwei Siege aus den ersten zwei Matches sind genau das, was Golden State nach der schwierigen Serie gegen Oklahoma gebraucht hat. Jeder Sieg zählte, aber wenn das Siege mit insgesamt 48 Punkten Unterschied sind, ist dies ein großer Anschub für den weiteren Verlauf der Serie, denn im Kopf sind sie somit dem Meistertitel viel näher. Das wichtigste ist, dass das Spiel der Warriors wieder mal nicht von Curry und Thompson abhängt und dass die anderen Spieler ihre Eisatzzeit so gut wie möglich nutzen.

Man wusste ja schon seit einiger Zeit, dass Green zum komplettesten All-Round Spieler der gegenwärtigen NBA-Liga geworden ist und im zweiten Match hat er das noch einmal mit 28 Punkten (5 Dreier), 7 Rebounds und 5 Assists bewiesen. Curry und Thompson erzielten zusammen 35 Punkte (jeweils 4 Dreier), während von der Ersatzbank 40 Punkte erzielt wurden und das ganze Team hatte eine brillante Schussquote von 54,3 %. Im Bereich der Rebounds und Assists hatten sie die Oberhand, so dass man schon sagen kann, dass sie die Cavs in allen Spielbereichen überspielt haben. Jetzt sind sie ganz entspannt und genau deswegen könnten sie in den nächsten zwei Matches wenigstens einen Sieg verbuchen.

Voraussichtliche Aufstellung Warriors: Curry, Thompson, Green, Barnes, Bogut

Cleveland Cavaliers – Golden State Warriors TIPP

Cleveland hat noch nicht das Rezept für das Spiel gegen die Warriors gefunden. Der einzige Weg ist, eine starke Abwehr zu haben, wie das die Warriors auch machen und in einem Match auf wenig Punkte einen Sieg versuchen zu verbuchen (wie das die Spurs gegen die aktuellen Meister gemacht haben).

Tipp: unter 207,5 Punkte

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,82 bei Unibet (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
unibet bonus
75€