Cleveland Cavaliers – Milwaukee Bucks, 26.01.2013 – NBA

Nach dem großen Sieg gegen Boston wird Cleveland die Bucks zuhause empfangen. Milwaukee befindet sich in einer positiven Serie, denn in den letzten drei Matches haben sie gewonnen, sodass ihr Selbstbewusstsein vor diesem Gastspiel zusätzlich gestiegen ist. Beginn: 26.01.2013 – 01:30

Die Cavs haben auf den Flügeln des fantastischen Irving (40 Punkte) geschafft, Boston zu bezwingen und den 11. Sieg in dieser Saison zu feiern. Trotzdem ist ihre Bilanz immer noch ziemlich schlecht, weil sie neben 11 Siegen sogar 32 Niederlagen kassiert haben. Es ist interessant, dass sie auswärts viel mehr Siege verbucht haben als zuhause, denn zuhause haben sie insgesamt 5 Mal gesiegt (12 Heimniederlagen), während sie auswärts sechs Siege geholt haben. Statistisch gesehen sind sie ziemlich schwach. Im Angriff sind sie auf Platz 21 in der Liga, während sie in der Abwehr erst auf Platz 24 sind (sie kassieren 5,4 Punkte mehr als sie selbst erzielen). Darüber hinaus sind die im Bereich der Rebounds schlecht, während sie als Assistsgeber das zweitschlechteste Team der Liga sind. Gegen sie spricht auch die Verletzung des besten Rebounder des Teams, Varejao, der den Rest der Saison verpassen wird. Gerade er war ein sehr wichtiges Glied im Team, weil er 14,4 Rebounds pro Match erzielte, was mehr als ein Drittel der erzielten Rebounds des Teams ist. Der wichtigste Spieler im Team ist Kyrie Irving. Er ist nämlich der beste Schütze, Rebounder, Assistgeber und Stealer. Mit Memphis haben sie einen interessanten Trade gemacht, sodass sie einige gute Spieler bekommen haben, von denen Speights am meisten zur Geltung kommt.

Voraussichtliche Aufstellung Cavs: Irving, Waiters, Gee, Thompson, Zeller

Die Bucks befinden sich in einer Serie von drei Siegen in Folge und momentan haben sie eine Bilanz von 22 Siegen und 18 Niederlagen. Sie belegen derzeit den siebten Platz in der Eastern Conference, aber wenn sie mit den guten Ergebnissen weitermachen, werden sie schnell an die Spitze der Eastern Conference gelangen. Die Bucks haben in den letzten zehn Matches sechs Mal gewonnen und gegen die Teams aus der eigenen Conference spielen sie sehr gut, weil sie in 17 von 26 Duellen gewonnen haben. In der Ferne haben die Bucks die gleiche Leistung wie zuhause vollbracht und zwar jeweils 11 Siege und 9 Niederlagen. Im Durchschnitt erzielen sie 97 Punkte pro Match, während sie 97,7 Gegenpunkte kassieren. Dies ist das vierte Aufeinandertreffen der beiden Teams und in den bisherigen drei Duellen haben die Bucks zwei Siege verbucht. Im ersten Match haben die Bucks einen 105:102-Sieg geholt, während sie im zweiten Duell einen 90:86-Auswärtssieg verbuchten. Das letzte direkte Duell haben die Cavs gewonnen und zwar auswärts (94:82). Vom Match zum Match hat sich bei den Bucks die Anzahl der erzielten Punkte verringert, aber wir sollen bedenken, dass diesmal Varejao ausfallen wird. Die Bucks werden von Jennings und Ellis angeführt, während Ilyasova, der im letzten Sieg gegen die 76ers der entscheidende Spieler gewesen ist, immer besser spielt.

Voraussichtliche Aufstellung Bucks: Jennings, Ellis, Mbah a Moute, Ilyasova, Sanders

Die Cavs spielen auf den Flügeln des fantastischen Irving sehr gut, aber er kann alleine definitiv nicht alles schaffen. Die Bucks befinden sich in einer positiven Serie und wir sind der Meinung, dass sie in diesem Gastspiel ungeschlagen bleiben können.

Tipp: Bucks -2,5

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

Darüber hinaus waren diese beiden Teams in den letzten beiden direkten Duellen nicht besonders punkteeffizient und diesmal sollte es nicht viel anders sein.

Tipp: unter 198 Punkte

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!