Cleveland Cavaliers – Portland Trail Blazers 18.12.2013

Cleveland Cavaliers – Portland Trail Blazers – In der ehemaligen Stadt von LeBron James wird Portland Trail Blazers zu Gast spielen, die neben Indiana die angenehmste Überraschung der NBA in dieser Saison sind. Wie sonst sollen wir ihre großartige Spielform und Ergebnisse erklären. Ihr Spiel erinnert an den Beginn der 90er Jahre des letzten Jahrhunderts, als Portland von Drexler, Porter und Williams angeführt wurde und sie damals im großen Finale gespielt haben. Beginn: 18.12.2013 – 01:00 MEZ

Cleveland Cavaliers

Im  Gegensatz zu Portland versuchen die Cavaliers, die Playoff-Plätze zu erreichen, was einen enormen Erfolg für sie darstellen würde. Einige erhoffen sich insgeheim, dass James nach Ablauf seines Vertrages mit Miami zu den Cavaliers zurückkehren wird, aber die Chancen sind für so etwas eher gering. Die Cavs haben bisher 9 Siege und 14 Niederlagen verbucht. Zuhause spielen sie ziemlich sicher und in sieben von zehn Heimspielen haben sie gewonnen. Sie werden versuchen, die Bilanz aus der vergangenen Saison, als sie 24 Siege geholt haben, zu verbessern, während sie von Saison zu Saison, seit James nicht mehr dabei ist, immer mehr Siege verbuchen (19, 21, 24).

Sie versuchen, ein gutes Team angeführt vom Playmaker Irving (20,9 Punkte und 5,8 Assists) zusammenzubekommen, weshalb sie einige junge Spieler verpflichtet haben, aber mit dem diesjährigen ersten Pick Bennett lagen sie anscheinend falsch, weil er im Durchschnitt 2,2 Punkte und 1,9 Rebounds verbucht (10,2 Spielminute pro Match). Offenbar wollen die Cavs den Houston-Center Asik, für den sie Varejao abgeben würden und er wäre ein guter Ersatz für Bynum.

Voraussichtliche Aufstellung Cavs: Irving, Miles, Gee, Thompson, Bynum

Portland Trail Blazers

Die Gäste aus Portland spielen in dieser Saison sehr gut und belegen somit den ersten Platz in der Western Conference. In der kompletten Liga sind sie auf Platz Zwei. Die Blazers sind schwer zu stoppen, vor allem wenn sie einen guten Wurf haben. Sie sind die effizienteste Mannschaft in der Liga. Im Samstagspiel gegen die 76ers haben sie in der regulären Spielzeit sogar 139 Punkte erzielt und davon waren sogar 21 Dreierwürfe. Es wurde somit der Vereinsrekord gebrochen. Wenn man hinzufügt, dass sie im Bereich der Rebounds auf dem fünften Platz in der Liga sind, sowie auf dem Platz 6 im Segment der Asissts, dann sieht man, wie hochwertig diese Mannschaft ist. Kaum jemand hat so große Fortschritte von den Blazers in dieser Saison erwartet, aber sie haben bewiesen, dass sie ein tolles Team haben, der keine Stars in seinen Reihen haben will, sondern mit einem Teamspiel zum guten Ergebnis kommen will.

Sie haben keine Probleme mit den Verletzungen und alle Spieler aus der Starting Five sind gesund, was nicht der Fall in den früheren Saison gewesen ist. Das Team wird vom großartigen Duo Aldridge-Lillard angeführt, während Matthews und Batum ihre Einsatzzeit sehr gut nutzen. Von den Ersatzspielern bekommen der Playmaker Williams die meisten Spielminuten, während der Beitrag der anderen Ersatzspieler derzeit durchschnittlich ist.

Voraussichtliche Aufstellung Portland: Lillard, Matthews, Batum, Aldridge, Lopez

Cleveland Cavaliers – Portland Trail Blazers TIPP

Wenn die Cavs den Blazers die Distanzschüsse erlauben sollten, dann wird es keine Rettung für sie geben. Nur mit einer standfesten Abwehr können sie etwas erreichen, denn wenn Portland verspielt wird, könnte er das Szenario aus dem Match gegen die 76ers locker wiederholen.

Tipp: Portland -5

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!