Cleveland Cavaliers – Toronto Raptors 18.05.2016, NBA

Cleveland Cavaliers – Toronto Raptors / NBA – Die Cavs wissen endlich nach einigen Tagen Pause, gegen wen sie im Finale des Ostens kämpfen werden. Toronto kam nach sieben Matches endlich weiter im Duell gegen Miami und wird in der Serie gegen Cleveland viel erschöpfter sein. Zugunsten der heutigen Gäste steht die Tatsache, dass sie zwei Siege gegen die Cavs in der aktuellen Saison verbucht haben, aber nicht auch die Tatsache, dass die Matches jeden zweiten Tag gespielt werden. Da sie, wie schon gesagt, erschöpft sind, könnte dies ihre Gesamtleistung letztendlich beeinträchtigen. Beginn: 18.05.2016 – 02:30 MEZ

Cleveland Cavaliers

Cleveland musste im Playoff noch keine Niederlage einstecken. In der ersten Runde schlugen sie nämlich mit den maximalen 4:0 Detroit, wonach sie im Halbfinale des Ostens ebenfalls mit 4:0 besser als Atlanta waren. Dies ist für dieses Team von großer Bedeutung, vor allem weil sie erschöpft sind, so dass James, Irving und die anderen Cavs genug Zeit haben, sich vor dem Finale des Ostens zu erholen. In der Serie mit Toronto sind sie auf jeden Fall in Favoritenrolle. Im regulären Saisonteil waren sie Tabellenführer, so dass sie den Heimvorteil haben, wobei wir allerdings nicht vergessen dürfen, dass sie in zwei von insgesamt drei Matches gegen die Raptors (beide auswärts) Niederlagen einstecken mussten. Jetzt weisen sie allerdings eine aufsteigende Formkurve auf, so dass 57 Siege im Vergleich zu den 56 Siegen von Toronto im regulären Saisonteil, nicht gerade maßgebend bezüglich der aktuellen Situation sind.

Im Playoff und auch während der ganzen Saison wurden sie von Irving (24,4 Punkte und 5,5 Assists) und James (23,5 Punkte, 8,8 Rebounds und 7,3 Assists) angeführt und von ihnen erwartet man gegen die Raptors die absolute Dominanz auf dem Parkett. In dieser Serie könnte Love die Hauptrolle spielen, denn die Raptors haben keinen dermaßen guten Spieler auf der Position vier, die gegen ihn verteidigen könnte, besonders wenn er auch weiterhin brillante Leistung erbringt (18,9 Punkte und 12,5 Rebounds). Die Cavs werden auch 12-14 Punkte von Smith pro Match brauchen, aber auch einen viel besseren Auftritt von Thompson (5 Punkte, 8,3 Rebounds).

Voraussichtliche Aufstellung Cavs: Irving, Smith, James, Love, Thompson

Toronto Raptors

Toronto hat endlich das erste Mal den Einzug ins Finale seiner Konferenz erreicht. Viele haben dieses Team kritisiert (wir auch öfters), dass sie kein Team fürs Playoff sind und dass sie genau zu diesem Zeitpunkt eine absteigende Formkurve aufweisen. Sie haben allerdings gezeigt, dass die Situation ganz anders ist und mit 4:3 in Siegen eliminierten sie Miami. Sie mussten einen hohen Preis dafür zahlen, denn es verletzte sich Centerspieler Valanciunas, so dass sein Auftritt unter großem Fragezeichen steht. Genau diesen Spieler brauchen die heutigen Gäste im Match gegen die Cavs. Seine Vertretung Biyombo erbrachte ziemlich gute Leistung (6,1 Punkte, 8,9 Rebounds), aber auch er braucht Hilfe, bzw. eine passende Vertretung. Fraglich ist, wie gesundheitlich bereit der erfahrene Scola ist, der in nur fünf Playoff-Matches aufgelaufen ist, denn er könnte der Ersatzjoker bezüglich der Verteidigung von Kevin Love sein.

DeRozan und Lowry weisen eine aufsteigende Formkurve auf, was das Positivste zu diesem Zeitpunkt ist. Gerade solche Spieler brauchen die Raptors in der Serie gegen die Cavs, aber sie brauchen auch eine gute Abwehr auf der Außenlinie des Gegners. Gegen James wird wahrscheinlich Carroll verteidigen und vieles wird auch von der Rückkehr von Valanciunas abhängen, der in den ersten 10 Playoff-Matches einen Durchschnitt von 15 Punkten und 12,1 Rebounds erzielt hat.

Voraussichtliche Aufstellung Toronto: Lowry, DeRozan, Carroll, Patterson, Biyombo

Cleveland Cavaliers – Toronto Raptors TIPP

Abgesehen davon, dass Toronto in zwei von drei Matches im regulären Saisonteil Siege verbucht hat, sind die Cavs in der ganzen Serie in Favoritenrolle. Dies sollten sie auch am Anfang zeigen, bzw. im ersten Match, vor allem wenn sie die Oberhand unter dem Korb haben werden. Die Cavs sind darüber hinaus viel erholter als die heutigen Gäste, denn sie hatten keine Zeit, sich nach dem Duell mit Miami eine Pause zu gönnen.

Tipp: Cleveland -10,5 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,90 bei bet365 (alles bis 1,83 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€