Crvena Zvezda – Cedevita 04.01.2016, ABA Liga

Crvena Zvezda – Cedevita / ABA Liga – Das Derby der 18. Runde der ABA Liga ist für die Basketballfans im ehemaligen Jugoslawien ein richtiges Leckerbissen, denn es treffen der Tabellendritte Crvena Zvezda und der zweitplatzierte Cedevita aufeinander. Beide Teams haben in der vergangenen Woche ihre Matches im Rahmen der ersten Runde der Top 16-Phase der Euroleague verloren. Crvena Zvezda ist die Niederlage auf jeden Fall schwerer gefallen, da sie in Istanbul im letzten Augenblick gegen Anadol Efes 84:85 verloren haben, während Cedevita zuhause eine 75:89-Niederlage gegen den russischen Lokomotiv kassierte. Der Hauptschuldige für die Niederlage von Crvena Zvezda in Istanbul war der Kroate Dario Saric und gerade deshalb sowie wegen der Tatsache, dass ihr erstes Match in Zagreb im Rahmen der 5.Runde,  das Cedevita 74:72 gewann, mit großen Einwänden gegen den slowenischen Schiedsrichter seitens Crvena Zvezda beendet wurde, verspricht uns viel Feuer in diesem Match. Beginn: 04.01.2016 – 18:00 MEZ

Crvena Zvezda

Crvena Zvezda ist, nach Meinung vieler, das hochwertigste Team in der ABA Liga, aber derzeit liegt Zvezda mit zwei Siegen bzw. einem Sieg im Rückstand auf den Tabellenführer Buducnost aus Podgorica (15-2) bzw. Cedevita (14-3). Trotz der jüngsten und der überzeugenden 54:68-Auswärtsniederlage, haben sie dennoch bessere Bilanz in direkten Duellen gegen Buducnost, weil sie in der zweiten Runde einen hohen 83:62-Heimsieg holten. Deshalb ist ihnen der Triumph im Duell gegen Cedevita noch wichtiger, wenn möglich mit einem größeren Punkteunterschied von 2 Punkten, denn neben der Tatsache, dass sie punktgleich wären, könnte am Ende der Regulär-Saison auch die Punkte-Differenz entscheidend für die Platzierung sein.

Zvezda hat Marcus Williams vor ein paar Tagen wegen dem wiederholten Konsum von Marihuana entlassen, aber aus dem türkischen Trabzon wurde ein neuer Amerikaner geholt und zwar Terence Kinsey, der in diesem Duell seinen Debüt-Auftritt haben soll. Wir sollten hier noch erwähnen, dass Kinsey schon für den Erzrivalen von Crvena Zvezda, Partizan, gespielt hat. Kinsey sagte jedoch aus, dass er keine Angst vor den Reaktionen der Partizan-Fans hat. Der Teamanführer, der deutsche Center Zirbes, befindet sich in einer sehr guten Spielform, aber dennoch waren seine 22 Punkte, 12 Rebounds und 2 Assists sowie 11 Assists des Spielmachester Jovic nicht ausreichend, um über Efes zu triumphieren. Trotz dieser schockierenden Niederlage und acht Stunden sitzen im Flugzeug auf dem Flug von Istanbul zurück, gilt Zvezda vor eigenen Fans als Favorit.

Voraussichtliche Aufstellung Crvena Zvezda: Jovic, Lazic, Simonovic, Miller, Zirbes

Cedevita

Cedevita hat mit der historischen Platzierung in die Top 16-Phase der Euroleague eines seiner Ziele für diese Saison schon erfüllt und daher waren sie wegen der Niederlage gegen Lokomotiv nicht allzu enttäuscht. Der erste Tabellenplatz im regulären Teil dieses regionalen Wettbewerbs wäre sicherlich wünschenswert für den Trainer Veljko Mrsic, der sich die Teilnahme in der nächsten Saison der Euroleague erhofft. Cedevita ist nach der unerwarteten 81:88-Heimniederlage gegen Zadar in einer Positivserie von sogar 10 Siegen in Folge (in der ABA-Liga). Das wird sicherlich eine große Herausforderung für ihre Rivalen darstellen, um diese Positivserie von Cedevita endlich zu beenden.

Der Teamanführer ist der kroatische Nationalspieler Bilan, der im Schnitt 14,5 Punkte, 8,1 Rebounds und 1,8 Assists pro Match erzielt. Cedevita erwartet auch vom bosnischen Nationalspieler Nemanja Gordic viel mehr, der im Duell gegen Lokomotiv keine Punkte geholt hat. Für Gordic wird dieses Spiel besonders interessant, weil er in der Pionir-Arena im Trikot von Partizan die größten Derbys gegen Zvezda gespielt hat. Beide Teams erzielen in der ABA Liga im Schnitt jeweils 17,5 Assists pro Match. Darüber hinaus erzielt Cedevita 77,1 Punkte und 33,6 Rebounds, während Zvezda 75,9 Punkte und 31,5 Rebounds  verbucht.

Voraussichtliche Aufstellung Cedevita: Pullen, Walker, Babic, White, Bilan

Crvena Zvezda – Cedevita TIPP

Der Trainer von Crvena Zvezda, Dejan Radonjic, war in dieser Saison sehr umstritten und es schien, dass er zu Beginn der Saison entlassen wird, aber er hatte die große Unterstützung der Club-Führung. Nach der Platzierung in die Top 16-Phase der Euroleague hat er auch das Vertrauen der serbischen Öffentlichkeit und der Fans und das Match gegen Cedevita ist ein neuer Test für ihn und das Team, das seit dem Saisonanfang einige Änderungen erlitt. Wir sind der Meinung, dass Zvezda unabhängig von der aktuellen Positivserie des Gegners in der Lage ist, mit einem größeren Punkteunterschied zu feiern.

Tipp: Crvena Zvezda -5,5 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,83 bei bet365 (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€