Los Angeles Clippers – Portland Trail Blazers 18.04.2016, NBA

Los Angeles Clippers – Portland Trail Blazers / NBA – Die Clippers haben in den letzten drei Matches gegen Portland Siege verbucht und sind in diesem Match der ersten Playoff-Runde im Westen auf jeden Fall in Favoritenrolle. Darüber hinaus stehen alle Prognosen zugunsten des Teams aus LA und die NBA-Analytiker haben mit 83% Wahrscheinlichkeit den Einzug der Clippers ins Konferenzhalbfinale prognostiziert. Beginn: 18.04.2016 – 04:30 MEZ

Los Angeles Clippers

Die LA Clippers wollen schon seit langer Zeit einen Schritt nach vorne machen und sich ins Finale des Westens platzieren und dann auch weiter. Der Weg ist natürlich nicht leicht und das erste Hindernis ist Portland, das eins der positivsten Überraschungen in der aktuellen Saison ist- Die Clippers sind vor dem Playoff vollzählig, was zugleich ihre größte Kraft ist. Griffin ist wieder zurück und es haben sich auch einige Spieler von den Verletzungen erholt, so dass die Aufstellung ausgewechselt werden kann und genau das benötigen sie in einer solchen Serie. Die Clippers waren am Ende des regulären Saisonteils Tabellenvierte im Westen mit 53 Siegen und 29 Niederlagen, was ihre schlechteste Saison in den letzten vier Jahren ist. Zuhause holten sie 29 Siege und 12 Niederlagen, auswärts 24 Siege in 41 Matches.

Es gab einige Streitigkeiten während der Saison und die bekannteste ist die mit Blake Griffin und seiner Handverletzung, die er sich in der Schlägerei mit dem Teampersonal zugezogen hat. Es gab auch einige Gerüchte um seinen Trade, aber dass auch Paul getradet wird, aber es blieben letztendlich alle im Team.  Gerade die zwei führen ihr Team an und  große Hilfe bekommen sie vom Shooter Redick und vom Ersatzjoker Crawford. Einen Vorteil könnte ihnen Centerspieler Jordan verschaffen, vielleicht nicht viel im Angriff, aber sicherlich in seinen defensiven Aufgaben. Sie haben eine wirklich gute Aufstellung, die in solchen Matches von Vorteil sein sollte.

Voraussichtliche Aufstellung Clippers: Paul, Redick, Mbah A Moute, Griffin, Jordan

Portland Trail Blazers

Portland hat in der aktuellen Saison für ein kleines Wunder gesorgt, denn nachdem fast alle Spieler aus der Starting Five gegangen sind (es blieb nur Lillard), erwartete man die heutigen Gäste in der unteren Tabellenhälfte des Westens mit einer nicht ganz schönen Zukunft. Aldridge, Batum, Matthews und andere jetzt schon ehemalige Spieler waren die Anführer des Teams in der letzten Saison, aber es fehlte immer irgendwie das Endergebnis. Es musste einfach etwas geändert werden und die heutigen Gäste mussten eine Aufstellung haben, die in den nächsten Jahren eventuell das Playoff erreichen könnte. Die heutigen Gäste haben allerdings für Überraschung gesorgt und Portland überspringt diese Jahre und erreicht gleich den Einzug ins Playoff und zwar von der fünften Tabellenposition. Sie hatten 44 Siege und 38 Niederlagen, was nur sieben Siege weniger als in der letzten Saison sind.

Lillard hatte eine einfach traumhafte Saison, denn er führte sein Team mit 25,1 Punkten, 6,8 Assists und 4 Rebounds pro Match an (in der aktuellen Saison erzielte er 229 Dreier, was der Rekord seiner Karriere ist) und Trainer Stotts bekam in McCollum eine brillante, wenn auch nicht bessere, Vertretung für Matthews (20,8 Punkte, 4,3 Assists, 3,2 Rebounds und 1,2 Steals pro Match). Crabbe und Aminu waren gute Flügelspieler, während Plumlee, Leonard und Davis unter dem Korb ganz solide Leistung erbracht haben. Auch die anderen Spieler haben ihren vollen Beitrag gegeben und somit haben die heutigen Gäste den sechsten Angriff der Liga und sind im Bereich der Rebounds das fünfte Team der NBA-Liga.

Voraussichtliche Aufstellung Portland: Lillard, McCollum, Harkless, Aminu, Plumlee

Los Angeles Clippers – Portland Trail Blazers TIPP

Portland hat bis jetzt schon eine hervorragende Leistung erbracht und alles, was folgt, wird nur ein zusätzliches Plus in dieser brillanten Saison sein. Die Clippers müssen die Favoritenrolle rechtfertigen und in den ersten zwei Matches zeigen, in welcher Richtung diese Serie laufen muss.

Tipp: Clippers -8 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,90 bei bet365 (alles bis 1,82 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€