Crvena Zvezda – Maccabi Electra 05.03.2015, Euroleague

Crvena Zvezda – Maccabi Electra / Euroleague – Es ist für das Team aus Belgrad, was die Weiterplatzierung angeht, vielleicht auch das entscheidende Spiel der zweiten Phase. Mit einem Sieg wären die Gastgeber wieder im Spiel, aber nur ein geholter Sieg in acht Runden ist nicht gerade hoffnungsvoll, besonders da sie das erste gemeinsame Duell in Tel Aviv verloren haben. Maccabi ist immer noch im Rennen auf den ersten Platz und auch für ihn ist dieses heutige Duell sehr wichtig. Beginn: 05.03.2015 – 20:45 MEZ

Crvena Zvezda

Zvezda hat am letzten Sonntag im Rahmen der ABA-Liga eine klare Niederlage gegen den großen Rivalen Partizan kassiert. Das war die zweite Niederlage in dieser Liga, die aber bestätigt, dass die Spieler von Zvezda deutlich erschöpft sind. So ein Spieltempo liegt ihnen anscheinend nicht. Darüber hinaus ist ein wichtiger Spieler, Branko Lazic verletzt und sein Auftritt ist auch jetzt fraglich. Im Spiel gegen Partizan konnte man wiedermal sehen wie verwundbar Zvezda ist, wenn man Marjanovic stoppen kann. Die Mannschaft hat dann keine Kontrolle mehr unter dem Korb. So etwas Ähnliches passiert auch wenn man Williams stoppt.

Gegner Maccabi werden die heutigen Gastgeber eine große Unterstützung der Fans haben, während sich die Fans sicher immer noch an die Provokation aus der letzten Saison in Tel Aviv erinnern können. Die Fans von Maccabi hatten damals nämlich ein Transparten mit der Aufschrift: „Wer seid ihr überhaupt?“. Es wird also jetzt sicher eine heißblütige Atmosphäre herrschen. Zvezda hat im ersten Duell zugelassen, dass sich der Gegner gut einspielt und ganze 56% von der Zweipunktelinie aus erzielt. darüber hinaus haben die Spieler von Zvezda ihre Rebounds nicht in Punkte verwandelt und so können sie gegen diesen Gegner kein positives Ergebnis erzielen.

Voraussichtliche Aufstellung Zvezda: Williams, Blazic, Dangubic, Kalinic, Marjanovic

Maccabi Electra

Maccabi hat gleich nach der Heimniederlage gegen ALBA zu Hause gegen PAO gewonnen. Jetzt hat die Mannschaft sechs Siege und zwei Niederlagen auf dem Konto, während sie einen Sieg weniger hat als der erstplatzierte Real hat. Die heutigen Gäste versuchen mit den Madrilenen gleichzuziehen und dann im gemeinsamen Duell eventuell über den Gruppenersten zu entscheiden. Aus diesem Grund brauchen sie jetzt einen Sieg. Sie haben auf jeden Fall das Können dafür, aber das dachten die Spieler von Maccabi auch gegen Cedevita und ALBA. Dabei haben sie Niederlagen kassiert.

Wir haben ja bereits gesagt, dass sie den tollen Marjanovic stoppen müssen. Ein Problem können auch die offensiven Rebounds von Zvezda machen. Die Gastgeber erzielen nämlich 13,1 Rebounds im Angriff (18 Rebounds im ersten Duell). Maccabi darf auch keine Dreierwürfe des Gegners erlauben. Die Gäste haben natürlich auch ihre Stars, wie Smith oder Pargo, während sie auch Erfahrung vor dem Belgrader Publikum haben. Sie haben in den letzten Jahren nämlich oft gegen Partizan gespielt. Maccabi hat einen besseren Schnitt von der Zwei- und Dreipunktelinie aus, aber alles andere steht zu Gunsten des serbischen Vizemeisters.

Voraussichtliche Aufstellung Maccabi: Ohayon, Pargo, Smith, Randle, Tyus

Crvena Zvezda – Maccabi Electra TIPP

Zvezda hat eine kleine Ergebniskrise, während die Spieler auch deutlich erschöpft sind. Das sollte Maccabi ausnutzen und einen wertvollen Sieg holen.

Tipp: Maccabi -3,5 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,90 bei BetVictor (alles bis 1,83 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€