CSKA – Cedevita 05.12.2014, Euroleague

CSKA – Cedevita / Euroleague – CSKA hat schon vor ein paar Runden die Weiterplatzierung in die zweite Wettbewerbsphase geschafft und hat noch keine einzige Gruppeniederlage kassiert. Cedevita aus Zagreb hat noch Chancen auf den vierten Tabellenplatz, muss aber dafür jetzt in Moskau gewinnen. Cedevita wird somit versuchen die Partie aus Tel Aviv zu wiederholen, als die Mannschaft Maccabi überraschen und einen wertvollen Sieg holen konnte. Beginn: 05.12.2014 – 18:00 MEZ

CSKA

CSKA hat in allen sieben Runden bis jetzt gewonnen und ist Tabellenerster. Jetzt wird der Gegner versuchen die Tatsache auszunutzen, dass dieses Duell für CSKA nicht von Bedeutung ist. CSKA ist natürlich in der Favoritenrolle, denn er spielt vor den eigenen Fans und hat auch im ersten Duell in Zagreb 76:72 gewonnen. Aber die Russen müssen auch vorsichtig sein und dürfen sich nicht entspannen, wenn sie wieder gewinnen möchten. Das erste Duell war nämlich ziemlich ausgeglichen, was auch der Vorsprung von nur vier Punkten beweist und CSKA hat auch keine Lösung für das Guard-Duo Ukic-Gordic.

Diese Spieler werden auch jetzt das Hauptproblem der Moskauer sein, besonders da Teodosic verletzungsbedingt nicht dabei sein wird und De Colo und Jackson werden seine Rolle übernehmen. CSKA muss auch Bilan stoppen, während sich die Gastgeber auf Weems, Kaun, Hines und Fridzon verlassen. CSKA kann zwar entspannt spielen, aber ein Sieg würde den ersten Gruppenplatz sichern. Die Moskauer sind viel punkteeffizienter als Cedevita, erzielen mehr Rebounds und mehr Assists, während sie auch eine bessere Wurfquote haben.

 

Voraussichtliche Aufstellung CSKA: Jackson, Fridzon, Weems, Vorontsevich, Kaun

Cedevita

Cedevita hat in der letzten Runde gegen Limoges gewonnen und hat somit noch Chancen auf die Weiterplatzierung. Jetzt steht aber ein sehr schweres Auswärtsspiel auf dem Programm. Es ist natürlich allen klar, dass es schwer sein wird, aber so etwas hat man auch auswärts in Tel Aviv gedacht und die Kroaten haben aber gewonnen. Sie werden jetzt versuchen die Tatsache auszunutzen, dass CSKA die Weiterplatzierung bereits geschafft hat und dass Teodosic nicht dabei sein wird. Sie haben zuletzt auch im Rahmen der ABA Liga gewonnen. Sie dürfen den Gegnern jetzt nicht erlauben sich einzuspielen und müssen sie zu vielen Ballverlusten bringen.

CSKA hat eine wirklich gute Wurfquote, worauf die Kroaten auch aufpassen müssen. Das Team wird von Bilan angeführt, während Ukic und Gordic auf den Außenpositionen agieren. Jetzt wird sich ihnen auch Babic dazugesellen. Cedevita muss aggressiver spielen. Die Mannschaft hat nämlich in sieben Runden nur drei Blocks sowie die wenigsten Freiwürfe in der ganzen Liga erzielt. Die Mannschaft hat zwei Siege und fünf Niederlagen auf dem Konto und das reicht noch aus, um Hoffnung auf die nächste Wettbewerbsphase zu haben.

Voraussichtliche Aufstellung Cedevita: Ukić, Ramljak, Prilepić, Delaš, Bilan

CSKA – Cedevita TIPP

CSKA wird trotz allem einen Sieg anpeilen. Cedevita wird die eigene Haut teuer verkaufen. Im ersten Duell konnte es Cedevita mit CSKA zwar aufnehmen, aber es braucht noch viel Zeit um die Russen bezwingen zu können.

Tipp: Cedevita +20,5

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,90 bei bet365 (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€