CSKA Moskau – Galatasaray 04.04.2014

CSKA Moskau – Galatasaray – Was das Weiterkommen angeht, ist dieses Duell für CSKA von keiner Bedeutung, denn die Moskauer und Real sind bereits weiter. Die Frage ist nur wer auf der ersten Position und wer auf der zweiten Position in der Gruppe sein wird. Galatasaray hofft immer noch auf den vierten Gruppenplatz und der Hauptkonkurrent ist Lokomotiv Kuban. Galatasaray kommt nach Moskau in der Außenseiterrolle. Beginn: 04.04.2014 – 18:00 MEZ

CSKA Moskau

CSKA hat ein tolles Team und ist in diesem Duell auch in der Favoritenrolle, weswegen jetzt sogar ein knapper Sieg eine Überraschung wäre. Im ersten Duell zwischen diesen Gegnern, das in der 6. Runde der zweiten Wettbewerbsphase stattfand, hat CSKA den Sieg in der Türkei schwer geholt. Es war 74:71 für CSKA, aber der Sieg zählt ja. Bis jetzt sind diese Rivalen dreimal aufeinandergetroffen und CSKA hat zweimal gewonnen, während die Russen aus 24 Heimspielen gegen die türkische Mannschaften 19 Siege geholt haben. CSKA hat bessere Werte erzielt als die Türken (Galatasaray hat nur bessere Rebounder) und zwar haben die Russen 17 Effizienzpunkte mehr im Schnitt. CSKA hat ein gutes Zusammenspiel und zwar hängt das Angriffsspiel selten nur von einem oder zwei Spielern ab.

Weems, Teodosic, Hines, Krstic, Khryapa und die anderen Mitspieler haben wirklich viele Möglichkeiten auf dem Parkett und jetzt werden sie auf der gegnerischen Seite auch den ehemaligen Mitspieler Erceg haben. Teodosic hat sich erholt und sollte wieder dabei sein, was die Außenreihe noch zusätzlich verstärken würde. Das russische Team hat sieben Heimsiege in Folge geholt, während es in den bisherigen zwölft Spielen der zweiten Phase zehnmal gewonnen hat.

Voraussichtliche Aufstellung CSKA:  Weems, Teodosić (Pargo), Micov, Khryapa, Kaun

Galatasaray

Galatasaray hat die ganze Saison durch Probleme mit den Verletzungen und die Mannschaft konnte aus diesem Grund nie mit der stärksten Aufstellung spielen. Das alles hat sich natürlich auf das ganze Spiel und die Ergebnisse ausgewirkt, weswegen die Weiterplatzierung in die Top-16-Phase trotzdem als ein Misserfolg beurteilt wurde. Aber die Türken haben jetzt die Möglichkeit weiterzukommen, aber es hängt nicht alles nur von ihnen und ihren Ergebnissen ab. Am Ende könnte es passieren, dass sie zusammen mit Lokomotiv oder Bayern in einer Gruppe sind. In diesem Fall wären sie im Vorteil und könnten weiterkommen, aber dafür müssen sie natürlich dieses oder das nächste Spiel gegen Partizan gewinnen und Lokomotiv dürfte seine zwei Duelle bis zum Ende nicht gewinnen. Die Türken haben eine Serie von drei Siegen in Folge (Lokomotiv, Bayern, Zalgiris) und insgesamt steht die Ergebnisbilanz bei 6:6.

Dieses Spiel gegen CSKA werden sie wahrscheinlich ohne Mensah-Bosnu spielen, da dieser eine Knieverletzung hat. Somit werden Aldemir und Macvan, zusammen mit Erceg mehr Zeit unter dem Korb verbringen müssen, wo sie es dann mit Krstic, Kaun und Hines aufnehmen müssen. Die Spieler von Galatasaray könnten versuchen CSKA mit den Dreierwürfen zu schlagen, aber dann würden sie bei den Rebounds im Minus sein. Die Türken verlassen sich auf ihren besten Schützen Arroy, aber auch auf Hairston und Markoishvili.

Voraussichtliche Aufstellung Galatasaray: Arroyo, Hairston, Markoishvili, Erceg, Aldemir

CSKA Moskau – Galatasaray TIPP

CSKA würde mit einem Sieg in diesem Duell zusammen mit Real im Rennen um den ersten Platz bleiben und dieser Sieg sollte auch nicht fraglich sein. Die Russen sind viel besser als Galatasaray und im Unterschied zum ersten Duell dieser Gegner sollte jetzt alles viel früher entschieden werden.

Tipp: CSKA -12,5

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,90 bei betvictor (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)