CSKA Moskau – Khimky 21.05.2016, VTB-Liga

CSKA Moskau – Khimky / VTB-Liga – Der neue Europameister CSKA aus Moskau hatte gegen die Nachbarn aus Podmoskowje, Khimky ziemliche Probleme, konnte jedoch gewinnen und führt in der Playoff-Halbfinalserie 1:0. Die Serie wird auf drei gewonnene Spiele gespielt, während der Gastgeber des zweiten Spiels CSKA ist. Nach dem regulären Saisonteil war CSKA auf dem ersten Platz und Khimky auf dem vierten Platz. Beginn: 21.05.2016 – 17:00 MEZ

CSKA Moskau

Die heutigen Gastgeber konnten den gewonnenen Titel am Sonntag in Berlin noch gar nicht richtig feiern, da mussten sie am Donnerstag bereits auf ein weiteres schweres Hindernis treffen. Die Spieler von CSKA waren dabei erschöpft und ausgelaugt, während auch noch Playmaker Higgins verletzungsbedingt nicht mitspielen konnte. Er ist auch jetzt fraglich, was ein Problem werden kann, besonders wenn es für Jackson nicht gerade läuft. Das war ja der Fall im ersten Spiel gegen Khimky, als er nur zwei Punkte erzielte.

Auch der MVP und bester Schütze der Euroleague, De Colo war nicht viel besser und hat nur sechs Punkte erzielt. Teodosic wurde wieder eingewechselt und hat ganze 27 Punkte sowie sieben Assists erzielt, während er eine fantastische 7:10-Wurfquote von der Dreipunktelinie aus hatte. Nur noch Vorontsevich konnte einen Dreierwurf erzielen und mit diesen Punkten konnte CSKA am Anfang des vierten Teils solide vier Punkte Vorsprung holen. Außer Higgins ist auch Centerspieler Freeland schon länger nicht dabei und für ihn ist die Saison auch schon vorbei. Deswegen hat CSKA Probleme mit den Rebounds.

Voraussichtliche Aufstellung CSKA: Jackson, De Colo, Kurbanov, Vorontsevich, Hines

Khimky

Die heutigen Gäste haben das Playoff-Viertelfinalspiel der Euroleague gegen Lokomotiv Kuban 3:0 gewonnen und hatten somit zwei Wochen Zeit, sich auf das Halbfinalduell mit CSKA vorzubereiten. Das ist auch ihre letzte Chance, auch in der nächsten Saison in der Euroleague mitzuspielen, denn nur der Gewinner der VTB-Liga zieht in die Euroleague ein. Wenn das aber CSKA sein sollte, der sowieso einen Vertrag hat, dann wird diesen Platz der Finalist der VTB-Liga einnehmen. Khimky muss also zuerst CSKA eliminieren und im Finale den Gewinner des Duells zwischen Zenit und Unics bezwingen.

Trainer Ivanovic hat das Team vor etwa eineinhalb Monaten übernommen und seitdem sieht Khimky viel aggressiver aus. Im ersten Duell gegen CSKA fehlte es aber an Kraft und Konzentration, um einen Sieg zu holen. Sie lagen bis zum Anfang des vierten Teils in Führung. Sie hatten auch ganze 16 Offensivrebounds und CSKA nur drei. Die Spieler von Khimky hatten auch insgesamt 12 Rebounds mehr (33:21), während sie aber mit den Assists schlechter abgeschnitten haben (16:26), was am Ende auch entscheidend war.

Voraussichtliche Aufstellung Khimky: Rice, Shved, Honeycutt, Monya, Boone

CSKA Moskau – Khimky TIPP

Khimky hat große Spielfortschritte bewiesen und wird darüber hinaus von Shved angeführt. Er hat nämlich im ersten Spiel 32 Punkte, vier Assists und drei Rebounds erzielt. Die Gäste können also jetzt gewinnen, aber dafür müssen sie Teodosic stoppen. Wir haben uns für ein Handicap auf Khimky entschieden.

Tipp: Khimky +6,5

Einsatzhöhe: 8/10

Quote: 1,90 bei betsson (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betsson bonus
80€