CSKA Moskau – Lokomotiv Kuban 13.05.2016, Euroleague

CSKA Moskau – Lokomotiv Kuban / Euroleague – Zum ersten Mal in der Geschichte des Final Four im Rahmen der Euroleague haben wir ein Duell zweier russischen Teams, in dem der Moskauer CSKA gegen den Debütant der Endrunde, Lokomotiv aus Krasnodar, spielen wird. Es ist gleichzeitig ein Duell zwischen zwei griechischen Trainern. Beginn: 13.05.2016 – 18:00 MEZ

CSKA Moskau

Obwohl sie sich auf eigenem Parkett ein wenig quälten, feierten die Moskauer im Viertelfinale einen klaren 3:0-Sieg gegen den Belgrader Crvena Zvezda. Wenn sie ins Finale einziehen wollen, werden sie noch Lokomotiv aus Krasnodar eliminieren müssen.  Beide Teams haben im Rahmen der VTB Liga jeweils einen Sieg in direkten Duellen gefeiert, aber es ist interessant, dass CSKA das erste Match und zwar in der Ferne gewonnen hat, während er zuhause bezwungen wurde, trotz brillantem Spiel von De Colo (30 Punkte) und Teodosic (26 Punkte). De Colo ist in dieser Saison auch statistisch der beste Spieler der Euroleague (Index 24) sowie der beste Schütze, mit 18,9 Punkten im Schnitt pro Match.

Es ist deshalb verständlich, dass De Colo der Gewinner der “Alphonso Ford”-Trophäe ist, mit der der beste Spieler der Euroleague gekürt wird. Zum ersten Mal nach 2008 haben sie wieder eine Chance die Euroleague zu gewinnen und das wäre ihr dritter Titel im Rahmen der Euroleague. Außer zwei Titel, die sie 2006 und 2008 gewonnen haben, standen sie noch drei Mal im großen Finale. In der vergangenen Saison wurden sie im Halbfinale in Madrid von Olimpyacos gestoppt. Kapitän Khryapa, der seinen Arm zum zweiten Mal in dieser Saison gebrochen hat und deshalb für eine längere Zeit außer Gefecht war, ist fit für dieses Spiel. Verletzungsbedingt wird nur Centerspieler Freeland ausfallen.

Voraussichtliche Aufstellung CSKA: Higgins, De Colo, Khryapa, Vorontsevich, Hines

Lokomotiv Kuban

Lokomotiv ist der einzige Debütant, der in die Endrunde der Euroleague geschafft hat, aber deswegen hat er nicht geringere Chancen auf Finaleinzug, vor allem wenn man bedenkt, dass er Barcelona eliminiert hat. Darüber hinaus haben die heutigen Gäste vor kurzem auswärts gegen CSKA gefeiert und zwar im Rahmen der VTB Liga. Es ist interessant, das Trainer Bartzokas der einzige griechische Trainer ist, der die Euroleague gewonnen hat und zwar mit Olympiacos 2013. Auf der anderen Seite hat CSKA-Trainer, Itoudis, bereits fünf Titel gewonnen.

Im Viertelfinale der VTB-Liga wurde Lokomotiv locker von Khimki 0:3 bezwungen. Einer der Hauptgründe für diese Elimination war auch die Abwesenheit ihres besten Spielers, des Playmakers Delaney, der mit 15,8 Punkten der viertbeste Schütze im Rahmen der Euroleage ist (Index 19,3). Es ist fraglich, ob Delaney momentan fit ist, während der brillante Centerspieler Randolph, nachdem er zwei Mathes verpasste, wiedergenesen ist und im dritten Match gegen Khimki war er dabei. Viele europäische Clubs sind an Randolph interessiert, darunter auch CSKA, aber Randolph will die Euroleage gewinnen und dann in die NBA zurückkehren. Angeblich soll Real an Claver interessiert sein.

Voraussichtliche Aufstellung Lokomotiv: Delaney, Voronov, Broekhoff, Claver, Randolph

CSKA Moskau – Lokomotiv Kuban TIPP

Die Moskauer sind mit 90,7 Punkten das effizienteste Team in der Euroleague und mit dem Index von 106,1 sind sie das beste Team der EL, während Lokomotiv mit 70,6 Gegenpunkten die beste Abwehr der Liga hat. Hier haben wir also ein Duell zwischen dem besten Angriff und der besten Abwehr der Liga, was bedeutet, dass der Sieger dieses Duells keine leichte Aufgabe haben wird.

Tipp: Lokomotiv +8,5

Einsatzhöhe: 7/10

Quote: 1,79 bei Unibet (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
unibet bonus
75€