CSKA Moskau – Unics Kasan 03.06.2016, VTB Liga

CSKA Moskau – Unics Kasan / VTB Liga – CSKA hat wie erwartet im ersten Finalmatch gegen Unics gefeiert. Unics leistete soliden Widerstand aber eine Niederlage konnte er dennoch nicht vermeiden. CSKA gilt auch im zweiten Match, aber auch in der ganzen Finalserie als klarer Favorit. Beginn: 03.06.2016 – 18:30 MEZ

CSKA Moskau

Die Moskauer haben bereits im ersten Match gezeigt, dass sie auf dem guten Wege sind den VTB-Titel zu verteidigen. Der diesjährige Euroleague-Gewinner hat das erste Match gegen Unics erwartungsgemäß locker gewonnen (84:76) und der beste Spieler war wieder der diesjährige MVP der Euroleague und der VTB, der Franzose De Colo, der 14 Punkte, 6 Rebounds und 5 Assists verbuchte (Index 27). Der effizienteste Spieler war aber Teodosic mit 17 Punkten und sogar 10 Assists, aber der Serbe hatte auch fünf Ballverluste sowie einen ziemlich schlechten Wurf aus dem Spiel (6-12).

Zweistellig waren noch Fridzon mit 16 sowie Hines mit 15 Punkten. Der verletzte Playmaker Higgins war dabei, aber er hat keine Punkte geholt, obwohl er sogar fünf Mal in Richtung Korb geworfen hat. Offenbar wollte Trainer Itoudis, dass er so schnell wie möglich in die alte Spielform zurückfindet, damit Teodosic Unterstützung bekommt und so verbrachte Higgins 18 Minuten auf dem Parkett. Bis vor kurzem verletzte Nichols war in der Starting Five, aber er spielte nur neun Minuten und erzielte dabei vier Punkte. Kurbanov, der sich einer Operation unterziehen musste, wird in dieser Saison nicht mehr spielen.

Voraussichtliche Aufstellung CSKA: Jackson, De Colo, Khryapa, Vorontsevich, Hines

Unics Kasan

Da sie im Halbfinale gegen Zenit das fünfte, entscheidende Spiel bestreiten mussten, können die erschöpften Unics-Spieler mit der Art, wie sie im ersten Finalmatch gegen den neuen Euroleague-Gewinner gespielt haben, zufrieden sein. Unics hat nämlich das zweite und das letzte Viertel gewonnen und so wurden sie mit nur acht Punkten unterschied bezwungen, obwohl der Gegner in der  26. Minute mit sogar 18 Punkten im Vorsprung war. Obwohl Langford mit 16 Punkten, 6 Rebounds und 4 Assists (Index 21) wieder der beste Spieler gewesen ist, waren seine zwei Punkte im ersten Viertel zu wenig für Unics, dessen Spiel in erster Linie von ihm und Colom abhängt.

Der Spanier Colom hat dieses Mal im Angriff mit nur sechs erzielten Punkten versagt und wenn man bedenkt, dass Williams nur vier Punkte dazu holte, dann ist es klar, warum sie den Gastgeber nicht gefährden konnten. Der weißrussische Center Parakhouski, der die letzten paar Spiele verpasst hat, war wieder dabei. Er erzielte sieben Punkte und sieben Rebounds (Index 16). Auch Likhodey war dabei, während Milaknis nicht gespielt hat. Das Match verpasste auch der kroatische Flügelcenter Banic.

Voraussichtliche Aufstellung Unics: Langford, Ponkrashov, Panin, Kaimakoglou, Parakhouski

CSKA Moskau – Unics Kasan TIPP

Die Moskauer sollten auch im zweiten Match locker feiern, aber falls Milaknis und Banic bereit für dieses Spiel sein sollten, könnte Unics viel gefährlicher werden als im ersten Match. Wir schlagen vor, Handicap auf die Gäste zu spielen.

Tipp: Unics +14

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,85 bei BetVictor (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€