Dallas Maverics – Brooklyn Nets 30.01.2016, NBA

Dallas Maverics – Brooklyn Nets / NBA – Das letzte Match zwischen den Mavs und den Nets wird dem Flügelspieler von Dallas, Dirk Nowitzki, in einer schönen Erinnerung bleiben, weil er im 119:118-Sieg (in der Verlängerung) seines Teams Shaquille O`Neal auf dem sechsten Platz der besten Schützen der NBA aller Zeiten überholt hat. Zum Sieg kamen die Mavs mit viel Mühe, sodass sie dieses Match viel engagierter und ernsthafter antreten sollten. Beginn: 30.01.2016 – 02:30 MEZ

Dallas Maverics

Die Mavs kämpfen um die Playoffs der Western Conference und unabhängig von der bisherigen Leistung werden sie sicherlich bis zu Ende der Regulär Saison hart kämpfen müssen. Statistisch gesehen befinden sie sich in der Tabellenmitte und kommen in keinem Segment besonders zur Geltung, aber das bedeutet nicht, dass sie keine nötige Qualität besitzen um in die oberen Tabellenhälfte der Western Conference zu gelangen. Sie sind auf jeden Fall einer der Anwärter auf die Platzierung unter Top 8. Das Team wird weiterhin von Nowitzki angeführt (in den letzten Tagen verkündete er dass er seine Karriere im Nationalteam beendet hat) und im Schnitt erzielt er etwa 18 Punkte und 17 Rebounds pro Match, wobei er auf dem Parkett ungefähr 30 Minuten verbringt.

Williams wird gegen sein ehemaliges Team antreten und manchmal scheint es, dass er in Dallas besser zurechtkommt und weniger unter Druck steht als bei den Nets. Matthews und Parsons brillieren gelegentlich, aber damit das ganze Team Fortschritte macht, muss ihr Spiel beständiger werden. Centerspieler Pachulia spielt im Rahmen seiner Möglichkeiten und in diesen Tagen hat er Probleme mit einer leichteren Verletzung, weshalb er Unterstützung seiner Mitspieler braucht und diese Situation nutzt Mejri ziemlich gut.

Voraussichtliche Aufstellung Mavs: Williams, Matthews, Parsons, Nowitzki, Pachulia (Mejri)

Brooklyn Nets

Obwohl die Nets-Fans gehofft haben, dass ihre Lieblinge im Laufe der Saison besser spielen werden, vor allem nach den Triumphen über sehr starke Teams (Oklahoma, Miami, Chicago…), geschah das Gegenteil und neulich hatten sie je zwei Negativserien von fünf Niederlagen in Folge, was dazu führte, dass die Nets in der unteren Tabellenhälfte der Eastern Conference verweilen. Unabhängig von einer guten Partie im ersten Duell gegen die Mavs, gehen sie in dieses Match als leichte Außenseiter. Vielleich haben sie die Favoritenrolle an den Gastgeber bewusst abgegeben, damit er noch größerem Druck ausgesetzt wird.

Die Frage ist, was würde eigentlich mit den Nets passieren, wäre Centerspieler Lopez nicht im Team, denn mit seinen 20 Punkten und 8 Rebounds im Schnitt führt er die Nets an. Sie brauchen ein gutes Spiel im Angriff, weil sie in diesem Bereich unter den schlechtesten Teams in der NBA sind. Im Allgemeinen haben sie solide Spieler zur Verfügung aber sie haben kein Teamspiel. Im ersten Match wurden sie in der Verlängerung bezwungen und das Team wurde von Young mit 29 Punkten angeführt, aber sie konnten Barea nicht stoppen, der 32 Punkte (5 Dreierwürfe) und 11 Assists verbuchte.

Voraussichtliche Aufstellung Nets: Sloan, Ellington, Johnson, Young, Lopez

Dallas Maverics – Brooklyn Nets TIPP

Die Mavs dürften das erste Duell gegen die Nets, das ziemlich ungewiss war, nicht wiederholen, weil sie einen Sieg dringend benötigen, um weiterhin im Rennen um die Platzierung in die obere Tabellenhälfte der Western Conference zu bleiben.

Tipp: Dallas -10 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 2,00 bei Betway (alles bis 1,91 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betway
150€