Dallas Maverics – Golden State Warriors 28.11.2013

Dallas Maverics – Golden State Warriors – Dallas und die Warriors treffen in dieser Saison zum ersten Mal aufeinander und bis zum Ende des regulären Saisonteils sollten sie noch dreimal aufeinandertreffen. Die Mavs haben zuhause bis jetzt noch nicht verloren. Der beste Spieler der Warriros, Curry hat sich wieder verletzt und das wirkt sich deutlich auf seine Auftritte aus, was dem Team Probleme bereitet. Beginn: 28.11.2013 – 02:00 MEZ

Dallas Maverics

Dallas spielt zuhause immer noch sehr gut und hat eine Serie von insgesamt acht Siegen. Dazu zählt auch der Sieg gegen Denver. Gegen die Warriors werden die Maverics große Probleme haben wenn sie die Außenlinie des Gegners nicht stoppen, aber auch gegen die starken Bogut und Lee werden sie es nicht leicht haben. Die Mavs haben ihren Spielstil und wenn sie auch noch die Auswärtspartien verbessern, können sie wieder an der Tabellenspitze im Westen sein. Sie haben einen guten Angriff und erzielen um die 106,5 Punkte pro Spiel. Sie waren nie eine Mannschaft die sich auf die Abwehr konzentriert hat und das ist auch in dieser Saison der Fall, aber wichtig ist nur, dass sie im Schnitt drei Punkte mehr erzielen als sie Gegenpunkte kassieren. Die schlechte Quote der Rebounds machen sie mit einer guten Wurfquote wieder gut, aber sie können Probleme mit der Innenreihe der Warriors haben.

Mehrere Spieler werden sich somit wahrscheinlich um Nowitzki kümmern, mit dem Ziel den Deutschen richtig auszulaugen. Das würde dann mehr Bälle für die Außenreihe bedeuten und zwar vor allem für Ellis. Aber auch er wird es gegen Thompson und Iguodala nicht leicht haben. Der Playmaker der Mavs, Calderon unterscheidet sich sehr von Curry. Er ist mehr auf den Spielaufbau als auf die Würfe orientiert. Beide Teams hängen von der Leistung der jeweiligen Starting Five ab und deswegen bekommen diese Spieler in allen Partien sehr viel Einsatzzeit.

Voraussichtliche Aufstellung Dallas:  Calderon, Ellis, Marion, Nowitzki, Dalembert

Golden State Warriors

Curry hat Probleme mit seiner Verletzung und so etwas hätten sich die Warriors jetzt wirklich nicht gewünscht. Dieser Spieler ist für das Team sehr wichtig und die Mannschaft ist ohne ihn nicht annährend so gut. Seine 20 Punkte und fast 9 Assists pro Spiel sind schwer zu ersetzen, also hoffen alle, dass er die Saison irgendwie ohne große Verletzungen meistern wird. Sein Körper ist im Vergleich zum Körper seiner Mitspieler wirklich winzig, aber er ist deswegen auch sehr schnell auf dem Parkett. Curry und Thompson machen ein tolles Duo aus, vielleicht das beste Duo auf den Positionen 1 und 2 in der NBA Liga.  Iguodala als ein neues Mitglied im Team war ein Volltreffer (13 Punkte, 6,3 Assists und über 4 Rebounds pro Spiel). Auch Barnes hat sich erholt, der ein wichtiger Spieler auf der Flügelposition ist. Bogut und Lee stellen die Kraft unter dem Korb dar, aber beide Spieler neigen leider oft zu Verletzungen und langen Erholungsphasen.

Im Unterschied zu den Mavs spielen die Warriors eine bessere Abwehr und zwar dank einer guten Innenreihe, die den Weg zum Korb schließt. Beim Saisonauftakt sind viele Kenner der Meinung gewesen, dass die Warriors Anwärter auf eine sehr hohe Platzierung sind und dass sie neben den Clippers den schönsten Basketball spielen, mit vielen guten Assists und einem guten Zusammenspiel.

Voraussichtliche Aufstellung Warriors:  Curry, Thompson, Iguodala, Lee, Bogut

Dallas Maverics – Golden State Warriors TIPP

Trotz der bisherigen Heimspielform von Dallas denken wir, dass die Warriors überraschen können. Wenn die Warriors vollzählig sein sollten und dazu noch ein wenig in Fahrt kommen, können sie jeden Gegner bezwingen.

Tipp: Sieg Warriors

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,25 bei bwin (alles bis 2,05 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!