Dallas Maverics – Houston Rockets, 17.01.13 – NBA

Die Mavs sind in der letzten Saison in den Duellen mit den Rockets die Favoriten gewesen, aber in dieser Saison, zumindest was die momentane Leistung angeht, sind nicht die Mavs die Favoriten, sondern die Rockets. Dallas hat jedoch das erste Saisonduell der beiden Teams gewonnen und das verleiht dem Team aus Dallas viel Zuversicht. Beginn: 17.03.2013 – 02:00

Die Mavs haben damals die Rockets 116:109 bezwungen und in dieser Zeit haben sie ja sogar ohne Dirk Nowitzki gespielt, der jetzt dabei ist. O.J. Maya war jedoch hervorragend gelaunt und hat 40 Punkte, 8 Rebounds, 3 Assists und 2 Steals erzielt. Er ist der Hauptverantwortliche für den Sieg seines Teams gewesen und ist im direkten Duell besser als der Star der Rockets Harden gewesen. Harden hat 39 Punkte, 9 Assists und 6 Rebounds erzielt. Das Spiel wurde dazu noch durch die Rückkehr von Trainer Mchale auf die Bank der Rockets gekennzeichnet und zwar nachdem er eine private Tragödie erlebt hat. Dallas konnte in diesem Spiel die Rockets zu 19 Ballverlusten zwingen, während Houston dazu noch 11 Freiwurfe versiebt hat. Jetzt könnte es völlig anders aussehen. Die Rockets sind zurzeit trotz der etwas schlechteren Spielform viel besser als am Saisonanfang eingespielt, während die Mavs trotz der ein paar Siege Probleme haben. Es wird sogar über ein paar Trades in Dallas geredet. Der Vereinsbesitzer Mark Cuban ist mit den Schiedsrichtern unzufrieden und ist der Meinung, dass sein Team oft durch die richterlichen Entscheidungen im Nachteil ist. Dirk hat einige Zeit gebraucht um wieder in bessere Spielform zu kommen, die aber immer noch nicht ideal ist, sodass seine Einsatzzeit begrenzt ist.

Voraussichtliche Aufstellung Mavs: Mayo, Collison, Marion, Nowitzki, Kaman

Die Houston Rockets spielen in den letzten 10 Tagen nicht wie gewünscht, was zu ein paar Niederlagen in Folge geführt hat. Sie müssen diesen Negativtrend so schnell wie möglich stoppen, da im Westen jeder Sieg im Kampf um die Playoffs wichtig ist. Im ersten Spiel gegen die Mavs hatten sie viele Ballverluste und das hat sie des Sieges gekostet. Im letzten Viertel sind sie noch vorne gewesen, konnten es aber nicht bis zum Ende aushalten. Man kann nicht erwarten, dass Harden alles alleine machen kann. Es ist offensichtlich, dass die Meisten denken, dass er alleine den Sieg holen kann, aber gerade an dieser Stelle liegen sie falsch. Er braucht dafür die Hilfe von Lin, Parsons und Patterson, während Asik seine Arbeit machen muss und zwar viel springen. Wenn er dazu noch Punkte erzielt, sind Alle zufrieden. Die Rockets sind weiterhin das punkteeffizienteste Team der Liga und zwar mit über 105 Punkten pro Spiel, aber gleichzeitig sind sie das schlechteste Team was die Gegenpunkte angeht. Beide Teams können ein punkteeffizientes Spiel ablegen, so wie es auch im ersten Spiel gelaufen ist. Houston wird die meisten Angriffe wieder über Harden und Lin aufbauen, während die großen Spieler eine Lösung für Nowitzki und Kaman finden sollten.

Voraussichtliche Aufstellung Houston: Lin, Harden, Parsons, Morris, Asik

Die beiden Teams werden ähnlich wie im ersten gemeinsamen Duell spielen und somit viele Punkte erzielen. Die Rockets spielen ja keine besonders gute Abwehr und versuchen immer viele Punkte zu erzielen.

Tipp: über 214 Punkte

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,91 bei Bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!