Dallas Maverics – Los Angeles Clippers 28.03.2014

Dallas Maverics – Los Angeles Clippers – Die Mavs und die Clippers spielen immer punktereiche Duelle. So war es auch in dieser Saison und zwar in beiden gemeinsamen Duellen. Beide Begegnungen haben die Clippers gewonnen und zwar einmal zuhause und einmal auswärts, 119:112 und 129:127. Jetzt sind die Maverics wieder die Gastgeber. Die Teams werden bis zum Ende des regulären Saisonteils noch einmal aufeinandertreffen und zwar im Staples Center in L.A. Beginn: 28.03.2014 – 01:30 MEZ

Dallas Maverics

Die Dallas Maverics befinden sich immer noch zwischen der siebten und neunten Tabellenposition im Westen. Sie werden bis zum Ende des regulären Saisonteils mit Memphis und Phoenix um die Playoff-Teilnahme kämpfen. Es wird nicht leicht sein, auch wenn ihr Programm in der Zukunft nicht besonders schwer ist (sie werden zweimal gegen die Kings spielen, dann gegen die Lakers und Utah). Die letzten zwei Duelle sind für die Suns (zuhause) und Memphis (auswärts) reserviert. Die Mavs haben im letzten Duell gegen die Clippers einen Vorsprung von 17 Punkten versiebt und haben am Ende verloren. Sie dürfen so im Spiel nicht einfach nachlassen. So etwas ist ihnen auch vor ein paar Nächten passiert, als die Nets das nach der Verlängerung auch bestraft haben. Nowitzki, Marion und Carter sind seit Langem Veteranen, obwohl sie in dieser Saison ganz gut spielen. Der Vereinsbesitzer Mark Cuban muss bereits jetzt über die zukünftigen Spieler denken.

Dieses Alter von bestimmten Spielern könnte gegen die schnellen Clippers ein Problem sein. Die Mavs haben es in den ersten zwei Duellen mit den Clippers gut aufgenommen, aber die Saison ist lang und es ist fraglich wie sich das auf die Spieler auswirkt, genau wie der Druck die Playoffs zu erreichen. Die Abwehr ist nicht ihre stärkste Seite und es ist schwer zu erwarten, dass sie versuchen durch die Abwehr das Team aus L.A. zu bezwingen.

Voraussichtliche Aufstellung Dallas:  Ellis, Calderon, Marion, Nowitzki, Dalembert

Los Angeles Clippers

Die Clippers befinden sich zurzeit auf der dritten Tabellenposition im Westen und wenn alles erwartungsgemäß abläuft sollte die Mannschaft bis zum Ende da bleiben oder eventuell eine Position runterrutschen. Die Tabellenposition wurde von den Clippers auch erwartet, da sie wirklich sehr gut zusammengestellt und eingespielt sind. Sie können es neben den erfahrenen Spurs und Oklahoma wohl kaum ins Finale schaffen, aber in der NBA Liga weiß man es nie (vor ein paar Saisons haben die Grizzlies die Spurs bezwungen, obwohl das keiner erwartet hat). Die Clippers sind die beste Offensivmannschaft der ganzen Liga. Sie erzielen 107,5 Punkte und ihr Angriff ist so vielseitig, dass die Gegner eine sehr schwere Entscheidung in der Abwehr haben, auf wenn sie sich konzentrieren sollten. Das ist typisch für die Clippers. Die Mannschaft hat auch eine starkbesetzte Ersatzbank, mit Spielern, die zwar nicht in der Starting Five sind, aber ihre Einsatzzeit immer auf die bestmögliche Weise ausnutzen.

Ihr Zusammenspiel ist auch der Grund für all die Ergebnisse der Clippers und zwar sind sie zurzeit das drittbeste Team der Liga was die Assists angeht. Ihre Abwehr ist durchschnittlich, auf dem 13. Platz der Liga und sie werden sich sicherlich auch auf den Angriff konzentrieren, der von Chris Paul angeführt wird. Ein Problem ist immer noch die Abwesenheit von Redick, aber dafür sind Granger, Crawford und Dudley auf der Ersatzbank.

Voraussichtliche Aufstellung Clippers: Paul, Collison, Barnes, Griffin, Jordan

Dallas Maverics – Los Angeles Clippers TIPP

Wie wir bereits oben gesagt haben, sind beide Teams im Angriff sehr gut. Sie spielen immer auf mehr Punkte und die Abwehr steht bei beiden Teams im Hintergrund. Somit erwarten wir auch heute ein punkteeffizientes Spiel, genau wie in den beiden vorherigen direkten Aufeinandertreffen.

Tipp: über 213,5 Punkte

Einsatzhöhe: 7/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)