Dallas Maverics – Miami Heat 19.02.2014

Dallas Maverics – Miami Heat – Nach dem All Star Weekend wird die NBA fortgesetzt. Gleich haben wir ein paar Derbys auf dem Programm und eines davon ist sicherlich das Duell zwischen Dallas Maverics und Miami Heat in Texas. Gerade diese beiden Teams trafen im NBA-Finale 2011 aufeinander als Dallas mit 4:2 feierte und somit den Titel holte. Beginn: 19.02.2014 – 02:30 MEZ

Dallas Maverics

Die Mavs haben den ersten Teil  der Saison mit 32 Siegen und 22 Niederlagen auf dem sechsten Tabellenplatz der Western Conference beendet. In den letzten zehn Matches feierten sie sieben Mal. Zuhause haben sie 18 Siege und 8 Niederlagen verbucht. Eine der Auswärtsniederlagen haben sie gerade gegen Miami kassiert, da sie im ersten Duell gegen den aktuellen Champion mit 104:110 verloren haben. Damals hatten sie keine Antwort auf das Spiel von James, der 39 Punkte erzielte sowie  auf die aggressive Abwehr von Wade, der sogar 8 Steals verbuchte. Dallas hatte 24 Ballverluste und hat die Abwesenheit von Allen und Haslem in den Reihen von Miami nicht ausgenutzt. Wir werden sehen, ob ihnen die Pause während des All Star Wochenendes gutgetan hat und ob ihnen die Erschöpfung der gegnerischen Spielers, die am All-Star Match teilgenommen haben, in diesem Match helfen wird.

Dallas hat vor der Pause gegen die beste Mannschaft aus der Eastern Conference, Indiana Pacers, 81:73 gewonnen, was ein guter Beweis ist, dass sie mit den Besten sehr gut mithalten können und dass dieses Veteranen-Team immer noch viel Kraft besitzt. Die Mavs sind derzeit die achtbeste Angriffsmannschaft in der Liga angeführt von einem der besten Spieler der Liga, Nowitzki. Im Bereich der Assists sind sie auf Platz sechs, während die Abwehr nicht auf der Höhe ist. Im Bereich der Rebounds sind sie neben Miami eine der schlechtesten Mannschaften der Liga. Sie haben auf jeden Fall ein hochwertiges Team und eine breite Ersatzbank, um sich Miami zu widersetzen.

Voraussichtliche Aufstellung Dallas: Calderon, Ellis, Marion, Nowitzki, Dalembert

Miami Heat

Miami beendete den ersten Teil der Saison mit 27 Siegen und 14 Niederlagen. Auswärts haben sie die zweitbeste Leistung in der Eastern Conference und zwar 17 Siege und 10 Niederlagen. Sie befinden sich in einer Miniserie von zwei Siegen in Folge und in letzten zehn Matches haben sie acht Siege verbucht. Im ersten Duell gegen die Mavs haben sie gefeiert obwohl sie geschwächt waren. Sie spielten sehr gut in der Abwehr und haben somit die Mavs dazu gezwungen, viele Fehler zu machen. Es ist fraglich, ob es ihnen so etwas wieder gelingen kann, da Wade sehr oft über Verletzungen klagt, weshalb er auch einige Matches verpassen musste. Miami spielt ähnlich wie die Mavs, sie haben ähnliche statistischen Daten, wobei Miami eine etwas bessere Abwehr in dieser Saison hat. Im Bereich der Rebounds haben sie aber viele Probleme, aber es ist unglaublich wie es der schlechtesten Mannschaft der Liga im Bereich der Rebounds gelingt, an der Tabellenspitze zu sein.

Die Starting Five soll vollständig sein, aber wir werden sehen, wie sich die Teilnahme am All Star Wochenende in New Orleans auf die Spieler auswirken wird. James wird im Duell gegen Nowitzki sein. Ellis könnte ein Problem für die Spieler von Miami werden. Miami darf nicht den erfahrenen Carter vergessen, während Bosh mehr gegen Nowitzki verteidigen soll.

Voraussichtliche Aufstellung Miami: Wade, Chalmers, James, Battier, Bosh

Dallas Maverics – Miami Heat TIPP

Hier können wir ein ungewisses Match erwarten. Das erste Match der beiden Teams war offen, punkteeffizient aber auch mit vielen Ballverlusten. Sowohl die Mavs als auch die Gäste aus Miami sind offensivorientiert und sie widmen sich viel mehr dem Angriff als der Abwehr. Das bedeutet, dass diese Partie ansehnlich und voller Punkte werden sollte.

Tipp: über 208,5 Punkte

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,91 bei betvictor (alles bis 1,82 kann problemlos gespielt werden)