Dallas Maverics – Portland Trail Blazers 08.03.2014

Dallas Maverics – Portland Trail Blazers – Die Dallas Maverics werden die Blazers aus Portland empfangen. In den zwei bisher abgelegten Duellen hat kein einziges Mal der jeweilige Gastgeber gewinnen können. Zuerst wurden die Blazers zuhause 106:108 bezwungen und dann Mitte Januar haben die Mavs zuhause 111:127 verloren. Dies hier ist das letzte gemeinsame Duell im regulären Saisonteil. Beginn: 08.03.2014 – 02:30 MEZ

Dallas Maverics

Keine der Mannschaften weist eine besonders gute Spielform vor, aber sie befinden sich beide immer noch unter den ersten acht Teams. Dallas darf sich aber keine Serie von Niederlagen erlauben da die Suns und Memphis sehr nahe platziert sind und die Platzierung von Dallas dadurch ständig gefährdet ist. Die Maverics sind was die Rebounds angeht auf dem 28. Platz in der Liga und jetzt empfangen sie das beste Team in dieser Kategorie. Beide Mannschaften bevorzugen eine offensive Spieltaktik und das konnte man auch in den ersten zwei Duellen sehen, denn sie waren wirklich punkteeffizient. Portland ist ja die punkteffizienteste Mannschaft der ganzen Liga, während Dallas Tabellenachter ist. Über die Maverics haben wir oft geschrieben dass sie viele Veteranen im Team haben. Dirk, Ellis, Carter und Marion sind wirklich sehr erfahren und können was das anbelangt mit den Spurs gleichziehen.

Nowitzki wird jetzt den erholten Aldridge als Gegner haben und dieses Duell könnte entscheidend sein, genau wie die Duelle der Guards Lillard und Ellis. Marion sollte gegen Batum antreten, während Lopez sein Können unter dem Korb ausnutzen sollte, da Dallas keine Lösung für ihn hat. Die Ersatzbank der Mavs ist sehr gut und sollte im Spiel gegen Portland von Vorteil sein, da der Gegner hauptsächlich mit der Starting Five spielt.

Voraussichtliche Aufstellung Dallas:  Calderon, Ellis, Marion, Nowitzki, Dalembert

Portland Trail Blazers

Portland ist zurzeit in einer etwas besseren Tabellenposition, darf sich aber keine Niederlage gegen die schlechtesten Mannschaften erlauben, da sich so etwas auf die Endplatzierung negativ auswirken könnte. Die Blazers würden somit vielleicht nicht die Playoff-Platzierung gefährden aber sie könnten den Heimvorteil verlieren, wenn sie unter den vierten Tabellenplatz runterrutschen. Sie sind auch weiterhin Ligaerster was die Rebounds und die Angriffspunkte angeht. Das ist wirklich lobenswert und kein Team kann ihnen seit dem Saisonauftakt in diesem Bereich parieren. Darüber hinaus gehören sie auch weiterhin zu den Teams mit den meisten Assists. Sie sind also mit Recht unter den ersten acht Mannschaften. Der beste Spieler LaMarcus Aldridge ist nach einer verletzungsbedingten Pause wieder zurück und das ist vielleicht die wichtigste Nachricht für die Blazers.

Er sollte seine Schnelligkeit und die guten Rebounds ausnutzen, wobei er aber auf die Halbfernschüsse von Nowitzki aufpassen muss. Lillard und Matthews sind zurzeit vielleicht auch besser als Ellis und Calderon, besonders im offensiven Spielteil. Batum und Marion spielen sehr ähnlich und ihre Duelle sollten sehr defensiv ablaufen. Die Ersatzbank von Portland ist kürzer als die von Dallas und außer Williams ist da kein weiterer Spieler, der eine besonders gute Leistung liefern könnte.

Voraussichtliche Aufstellung Portland: Lillard, Matthews, Batum, Aldridge, Lopez

Dallas Maverics – Portland Trail Blazers TIPP

Hier ist objektiv gesehen vor allem ein punkteeffizientes Spiel zu erwarten.

Tipp: über 217,5 Punkte

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)