Dallas Maverics – Sacramento Kings 12.11.2014, NBA

Dallas Maverics – Sacramento Kings  / NBA – Kaum jemand hat erwartet, dass das Duell dieser beiden Teams das Derby der Saison sein könnte, zumindest nach der bisherigen Leistung der beiden Teams. Die Kings haben die neue Saison sehr gut eröffnet, während Dallas in den ersten sieben Matches eine solide Spielform aufweist. Die Kings haben in vier Auswärtsspielen drei Siege verbucht.. Beginn: 12.11.2014 – 02:30 MEZ

Dallas Maverics

Die Maverics haben in ersten sieben Matches vier Siege gefeiert, während sie zuhause zwei Siege und eine Niederlage verbucht haben. Es ist klar, dass sie noch viel besser spielen können, vor allem wenn man sich ihren Spielkader anschaut, aber es ist erst der Saisonanfang und sehr viel kann noch verbessert werden. Ihre Pläne werden aber durch die Verletzung von Felton ein wenig durcheinander gebracht. Dieser Spieler wird von Nelson ersetzt, der von Orlando ins Team geholt wurde. Ansonsten hat Dallas viele Spielmacher in seinem Team, da sind noch Harris und Bare, aber es fehlt ihnen ein echter Shooting Guard oder Small Forward, der über 10 Punkte pro Match erzielen kann.

Dallas bevorzugt einen sehr offensiven Basketball und ist eines der effizientesten Teams in der Liga. Das wird auch erwartet vom Team, das in seinen Reihen tolle Schützen wie Nowitzki, Ellis und Parsons hat. Dafür haben sie keine richtigen Abwehrspieler, die sich viel mehr auf die Abwehr als auf den Angriff konzentrieren würden. Deshalb verlässt sich dieser Mannschaftsbereich am meisten auf den Center Chandler. Auch im Bereich der Rebounds sind sie ziemlich schlecht, was dazu führte, dass sie drei Niederlagen bisher kassierten. Im Match vor diesem wurden sie von Miami geschlagen und gegen die Kings werden sie es mit dem in dieser Saison großartigen Cousins nicht leicht haben. Die Kings haben gezeigt, dass sie jeden Rivalen bezwingen können, sodass Dallas sehr gut spielen muss, wenn er zum Triumph in diesem Match kommen will.

Voraussichtliche Aufstellung Dallas: Ellis, Nelson, Parsons, Nowitzki, Chandler

Sacramanto Kings

Die Kings haben ihre Fans positiv überrascht  und in den ersten sieben Matches haben sie sogar fünf Siege geholt, davon drei in der Ferne. Einen so guten Saisonstart hatten sie nicht seit mehr als zehn Jahren und der Zeit, als Webber, Divac, Stojkovic & Co. im Team gespielt haben. Die Kings zeigen, dass sie in gewisser Weise ein reifes Team geworden sind und Cousins beweist, dass er sicherlich auf dem höchsten Niveau spielen kann, vor allem wenn seine Mitspieler gut drauf sind. Die Kings sind dominant im Bereich der Rebounds und mit dem Durchschnitt von 47,4 Rebounds pro Match sind sie das beste Team in der NBA. Vor dem Beginn der Saison wurde ihnen die Platzierung in der unteren Tabellenhälfte prognostiziert, aber sie haben angenehm überrascht. Auch im Angriff sind sie ziemlich gut (7. Platz), während sie der Abwehr keine große Aufmerksamkeit  widmen und daher viele Gegentreffer kassierten.

Wir wissen nicht, ob sich die Niederlage gegen Oklahoma auf das Team negativ auswirken wird. Oklahoma spielt weiterhin ohne ihre zwei großen Stars, aber manchmal bracht ein Team solche Niederlagen, um auf dem Boden zu bleiben. Das Team wird von Cousins angeführt (23 Punkte und 11,1 Rebounds in 30 Minuten). Gay erinnert an seine besten Tage und im Schnitt erzielt er 22,4 Punkte pro Match. Playmaker Collison erzielt 6,3 Assists pro Match. Darüber hinaus erzielt er 14,7 Punkte und 4 Rebounds. Alle im Team wissen was sie zu tun haben und gerade dies ist eine positive Seite der Kings, die ihnen so gute Ergebnisse bringt.

Voraussichtliche Aufstellung Kings: Collison, McLemore, Gay, Thompson, Cousins

Dallas Maverics – Sacramento TIPP

Beide Teams bevorzugen offensiv zu spielen, mit vielen Punkten im Durchschnitt und daher ist ein punkteeffizientes Match durchaus realistisch zu erwarten.

Tipp: über 207 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,93 bei 10bet (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

bet365 Willkommensbonus – 100% bis 100€ Bonus!