Dallas Maverics – Washington Wizards 13.11.2013

Dallas Maverics – Washington Wizards – In Texas treffen zwei Teams aufeinander, die sehr gute Shooting Guards haben, aber das bedeutet nicht, dass wir unbedingt ein punkteeffizientes Match zu sehen bekommen werden (obwohl es sich hier um zwei Teams handelt, die auf dem 28. und dem 29. Platz der Liga im Bereich der kassierten Gegenpunkte sind). Dallas kann eine sehr gute Abwehr spielen und das hat er auch beim letzten Triumph über die Bucks bewiesen, als er nur 83 Gegenpunkte kassierte. Beginn: 13.11.2013 – 02:30 MEZ

Dallas Maverics

Die Maverics haben ein etwas älteres Team. Sie haben nämlich viele Veteranen im Team und wenn man einen Blick auf die Namen wirft wie Marion, Nowitzki, Ellis, dann ist es klar, dass diese Mannschaft sehr erfahren und außerdem in die Jahre gekommen ist. Während der Transferzeit wurden viele neuen Spieler verpflichtet. Monta Ellis (Bucks) wurde ins Team geholt, der gleich die Erfrischung auf der Position des Shooting Guards brachte und sich mit fast 24 Punkten pro Match als bester Schütze erwiesen hat. Dadurch konnte er Nowitzki entlasten, der momentan ungefähr 18,5 Punkte und 5,2 Rebounds verbucht. Auch im Abwehrbereich hat er ihn entlastet. Da sind noch die erfahrenen Marion und Carter, während auf der Position des Playmakers der Spanier Calderon spielt. Er erzielt 10,3 Punkte und 6,2 Assists.

Wie wir bereits gesagt haben, erzielen die Mavs viele Punkte und zwar fast 110 Punkte im Durchschnitt. Die Spieler bauen sich untereinander auf und das bringt ihnen gute Ergebnisse. Bisher haben sie vier Siege und drei Niederlagen verbucht. Viel mehr liegt ihnen ein hartgekämpftes Spiel mit einer kleineren Anzahl von Punkten und das könnte ihr Hauptziel in diesem Match sein, obwohl sie es nicht leicht haben werden, den jungen Beal und Wall aufzuhalten.

Voraussichtliche Aufstellung Mavs: Ellis, Calderon, Marion, Nowitzki, Dalembert

Washington Wizards

Die Wizards haben ein vielversprechendes Team, das einen schnellen und punkteeffizienten Basketball bevorzugt. Im Schnitt erzielen sie 105 Punkte pro Match, was ein großer Fortschritt im Vergleich zur letzten Saison ist, aber genauso kassieren sie viele Gegenpunkte (107). Ein positives Merkmal dieser Mannschaft ist es, dass sie das Teamspiel bevorzugen. Pro Spiel verbuchen sie im Schnitt fast 26 Assists. Die Wizards haben im Vergleich zur letzten Saison keinen Spieler verloren, außer Okafor, der getradet wurde und somit hat Coach Wittman seine besten Spieler zur Verfügung, mit denen er versuchen wird, die Leistung von 29 Siegen aus der letzten Saison zu verbessern. Sie haben angekündigt, dass sie die Verträge mit Vesely und Singleton nicht verlängern werden und dass sie viel mehr Aufmerksamkeit dem Zusammenspiel des Restes der Mannschaft mit Bael und Wall, die die Zukunft dieses Teams darstellen sollen, widmen werden.

Sie haben Gortat (Suns) ins Team geholt, der die Centerposition zusätzlich stärken soll und bisher kam er in dieser Rolle gut zurecht. Nun kann Nene viel mehr Zeit auf der Position vier verbringen. Das einzige was alle Spieler verbessern müssen ist der Sprung. Das Hauptproblem des Teams ist aber die Tatsache, dass die Starting Five die meiste Zeit auf dem Parkett ist. Trainer Wittman hat also eine relativ schwache Ersatzbank zur Verfügung, zumindest was die bisherige Leistung angeht. Webstar, Harrington, Seraphin und die anderen können auf jeden Fall viel mehr leisten als sie es bisher getan haben.

Voraussichtliche Aufstellung Wizards: Wall, Beal, Ariza, Nene, Gortat

Dallas Maverics – Washington Wizards TIPP

Wir haben bereits in der Einleitung gesagt, dass diese beiden Teams einen schnellen und punkteeffizienten Basketball bevorzugen, aber in diesem Match werden sie wahrscheinlich einen Gang niedriger schalten und sich viel mehr auf die Verteidigung konzentrieren, vor allem die Mavs, die mit den schnellen Wizward kaum mithalten können.

Tipp: unter 207,5 Punkte

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!