Darussafaka – Banvit 27.03.2016, BSL

Darussafaka – Banvit / BSL – Obwohl das fünftplatzierte Darussafaka in einer Serie von drei Niederlagen in der Euroleague ist, weist dieses Team eine leicht aufsteigende Formkurve auf. Allerdings spielen sie in einem der Derbys der 23. Runde der türkischen Süperlig gegen das viertplatzierte Banvit (14-8) und haben einen Sieg weniger als dieses Team (13-8). Beginn: 27.03.2016 – 16:00 MEZ

Darussafaka

Darussafaka war im letzten Jahr, als dieses Team ein Jahr früher in die BSL eingezogen ist, drittplatziert und erreichte sein Debüt in der Euroleague, in der es keinen so großen Erfolg erzielt hat, obwohl die Geldanlagen sehr groß waren. Dieses Team ist in der ersten Gruppenphase irgendwie weitergekommen, verbuchte in der Top-16-Phase allerdings nur einen Sieg und die neunte Niederlage kassierten sie in der letzten Woche und zwar zuhause vom griechischen Panathinaikos. Dies ist letztendlich keine dermaßen schlechte Ergebnisbilanz für einen Debütanten in der EL, obwohl die Ambitionen der heutigen Gastgeber viel größer sind. Mit dieser Niederlage erschwerten sie dem Tabellenführer der türkischen Liga, Anadolu Efes, den Weg zum Viertelfinale und dieses Team kann jetzt auf das Weiterkommen nur hoffen.

Das größte Problem der Schützlinge des Trainers Mahmudi ist die unbeständige Spielform. Mahmudi gab, obwohl sich Centerspieler Savas eine Verletzung zugezogen hat, dem Rückkehrer aus der NBA Liga Aldemiro eine sehr kleine Einsatzzeit. Offensichtlich passt er nicht in seine Konzeption. Jetzt hat sich auch Savas erholt, der in der aktuellen Saison in nur fünf Matches gespielt hat (4,4 Punkte und 2 Rebounds), so dass er eine größere Auswahl haben wird, beziehungsweise viele Spieler, die als Centerspieler auflaufen könnten. Eins ihrer Probleme ist auch Organisation des Spiels, denn Gordon und Arslan erbringen diesbezüglich keine ganz lobenswerte Leistung. Der beste Assist ist Redding mit bescheidenen 3,5 Assists pro Match, aber es scheint irgendwie, dass es auch in diesem Bereich bei den heutigen Gastgebern bergauf geht. In der Liga verbuchten sie in den letzten vier Matches drei Siege, während das Match der letzten Runde gegen Galatasaray abgesagt wurde.

Voraussichtliche Aufstellung Darussafaka: Gordon, Redding, Harangody, Bjelica, Erden

Banvit

Banvit wurde aus dem Eurocup nach den zwei Niederlagen im Achtelfinale vom italienischen Mailand eliminiert, beide mit drei Punkten Rückstand. Vielleicht waren genau diese Niederlagen die Hauptgründe dafür, dass der beste Spieler Fortson (16,3 Punkte, 6,5 Assists und 4,4 Rebounds) nach den knappen Heimsieg gegen Fenerbahce vor zwei Wochen gefeuert wurde. Offensichtlich braucht ihn Trainer Ernak nicht mehr, denn seiner Meinung nach verlor er im Spielfinish immer den Willen und beeinträchtigte somit den Spielrhythmus des Teams. Sie suchen einen neuen Quarterback, wobei sie aber keinen Vertrag um jeden Preis unterschreiben werden.

Seine Entscheidung erwies sich bis jetzt als richtig. Nach Fener haben sie auswärts auch das unangenehme Usak ziemlich überzeugend geschlagen (80:64) und in der letzten Runde zermürbten sie zuhause Ankara (92:70). Brillant war auch ihr bester Spieler, der Franzose Moerman, der 27 Punkte und sieben Rebounds erzielt hat. Slaughter erbrachte in der Rolle des Aufbauspielers hervorragende Leistung und erzielte 11 Punkte und sogar 10 Assists. Wir werden sehen, wie lange er dem Druck der Spieler von Darussafaka standhalten wird, das eine viel größere Auswahl und aggressivere Spieler hat. Moerman ist in der aktuellen Saison einfach brillant und mit 17,5 Punkten und 9,9 Rebounds wird er auch in diesem Match entscheidend sein.

Voraussichtliche Aufstellung Banvita: Slaughter, Johnson, Simmons, Moerman, Vidmar

Darussafaka – Banvit TIPP

Wie wir ja schon erwähnt haben, weist Darussafaka eine leicht aufsteigende Formkurve auf und hat eine größere Auswahl an verschiedenen Spielern. Obwohl ihre Starting Five nicht schlechter als die von Darussafaka ist, wird man in einer bestimmten Phase schon zu spüren bekommen, das Fortson gefeuert wurde, vielleicht schon in diesem Auswärtsmatch. Wir tippen diesmal auf einen ziemlich sicheren Sieg der heutigen Gastgeber, denn im ersten Match in Bandirma wurden sie mit 10 Punkten Rückstand geschlagen, was sie jetzt versuchen werden aufzuholen.

Tipp: Darussafaka -4,5

Einsatzhöhe: 7/10

Quote: 1,88 bei Unibet (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
unibet bonus
75€