Denver Nuggets – Chicago Bulls, 08.02.13 – NBA

Das letzte Donnerstagsspiel spielen die Nuggets gegen die Bulls. Die Nuggets empfangen in ihrer Halle, in der sie in dieser Saison selten verlieren, den mehrmaligen Meister aus Chicago, der in letzter Zeit viele verletzungsbedingte Probleme hat. Es sollte noch erwähnt werden, dass zurzeit die beiden Vereine über einen Spielertausch verhandeln und zwar Hamilton für Mozgov. Beginn: 08.02.2013 – 04:30

Ansonsten muss man sagen, dass die Nuggets in ihrem Pepsi Center sehr gut spielen. In den bisher 24 gespielten Heimspielen haben 21 Mal gewonnen. Jetzt empfangen sie die angeschlagenen Bulls, mit denen sie zum ersten Mal in dieser Saison spielen. Sie sind in allen Segmenten gut, erzielen sehr viele Punkte (104 im Schnitt) und sind dazu noch bei den Assists und Rebounds sehr gut. Wenn man ein Manko erwähnen muss, dann wäre das die Abwehr, die wirklich nicht gut ist, aber sowas sind wir schon von den offensivausgerichteten Mannschaften gewöhnt. Sie haben aber unzählige Angriffsoptionen, da neun Spieler über 8 Punkte pro Spiel erzielen. Gallinari und Lawson sind die besten Scorer des Teams, während Allrounder Iguodala auch sehr gute Partien zeigt. Faried springt sehr gut, McGee ist der ultimative Blocker und die Ersatzbankjoker Brewer und Miller sollten auch nicht vergessen werden. Wenn sie Center Mozogov abgeben sollten, würden sie einen fantastischen Schützen Hamilton bekommen, was auch nicht schlecht wäre.

Voraussichtliche Aufstellung Nuggets: Lawson, Iguodala, Gallinari, Faried, Kuofos

Die Bulls sind vollkommen anders als die Nuggets. Sie forcieren eine gute Abwehr, somit sie im Angriff eher lasch spielen. Ihr Hauptziel ist also so wenig wie möglich Gegenpunkte zu kassieren. Zurzeit sind sie die drittbeste Defensivmannschaft der NBA und kassieren im Schnitt gerade mal 91 Gegenpunkte pro Spiel, aber dafür erzielen auch nicht so viele Punkte. Sie sind bei den Rebounds auch gut, aber nur wenn sie vollzählig sind, bzw. wenn Noah, Boozer, Deng und Gibson da sind. Jetzt haben sie einige Probleme mit Verletzungen, da Rose immer noch verletzt ist, aber auf die Liste der verletzten Spieler sind jetzt noch Hinrich und Noah dazugekommen. All die Ausfälle sind nicht einfach, da sie keinen qualitativ gleichwertigen Ersatz für die verletzten Spieler haben. Die Nuggets könnten sie mit ihrer schnellen Spielweise durcheinanderbringen, somit die Bulls sehr stark die äußere Angriffsreihe der Nuggets decken müssen, wenn sie die mörderisch schnellen Angriffe des Gegners stoppen wollen.

Voraussichtliche Aufstellung Bulls: Robinson, Hamilton, Butler, Deng, Gibson

Die Nuggets können mit ihrem Run-n-Gun Basketball die Bulls besiegen, die einerseits angeschlagen sind und andererseits haben sie eine sehr kurze Ersatzbank. Sollte Noah von den Bulls doch spielen können, sind die Chancen der Bulls besser, aber auch in diesem Fall sehen wir die Nuggets klar vorne.

Tipp: Denver Nuggets -4,5

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!