Denver Nuggets – Portland Trail Blazers, 16.01.13 – NBA

Denver wird zuhause Portland Trail Blazers empfangen. Die Nuggets werden versuchen, sich für die Niederlage im ersten Duell dieser Teams, das am 20. Dezember letzten Jahres in Portland gespielt wurde, zu rächen. Damals haben die Blazers einen 101:93-Sieg geholt. Beginn: 16.01.2013 – 03:00

Diesmal sind die Nuggets die Gastgeber und momentan haben sie eine etwas bessere Bilanz als das Team aus Portland, aber nicht viel besser, um als großer Favorit bezeichnet zu werden. Die Nuggets sind zuhause fast unbesiegbar und das ist ihr größter Vorteil was dieses Match angeht. Es ist interessant, dass die Nuggets es lieben gegen die Teams zu spielen, die sich nicht so sehr auf die Abwehr konzentrieren und Portland ist eines dieser Teams. Beide Teams kassieren fast 100 Gegenpunkte pro Spiel und in diesem Bereich befinden sie sich im unteren Tabellenteil der Liga. Auf der anderen Seite ist Denver das fünfoffensivste Team der Liga, während sie im Segment der Rebounds auf dem Platz eins sind und auf Platz drei im Bereich der Assists. Wenn sie ihre Abwehr verbessern würden, wären sie vollständig und bereit für die großen Errungenschaften. In diesem Fall haben sie die Chance auf die Playoffs, aber wenn sie etwas Größeres erreichen wollen, müssen sie anfangen, weniger Gegenpunkte zu kassieren. Gegen Portland werden sie ihr Spielrhythmus aufzwingen müssen, weil sie in diesem Fall dem Gegner immer große Probleme bereiten. Obwohl Gallinari der beste Schütze des Teams ist, führt der vielseitige Lawson das Hauptwort im Team. Da sind noch Iguodala, sehr guter Faried und Veteran Miller.

Voraussichtliche Aufstellung Denver: Lawson, Iguodala, Gallinari, Faried, Koufos

Portland reist nach Colorado mit einer Bilanz von sieben Auswärtssiegen und 12 Auswärtsniederlagen. Sie glauben an sich und wissen, dass sie einen harten Widerstand gegenüber den Nuggets leisten können, aber genauso werden sie versuchen, zu einem eventuellen Sieg zu kommen, um in der oberen Teil der Western Conference zu gelangen. Die Blazers spielen in dieser Saison auf einem zufriedenstellenden Niveau und sie sind sicherlich eines der Teams, das verdient hat, in die Playoffs zu kommen.  Wenn man sich aber ihre Zahlen und Statistiken anschaut, dann fragt man sich, wie sie geschafft haben, eine positive Bilanz zu haben. Einer der Gründe ist das großartige Spiel des Rookie Lillard und des Franzosen Batum, die definitiv eine große Unterstützung für Aldridge sind. Darüber hinaus ist da noch der Center Hickson, der der Schlüsselspieler im ersten Duell dieser Teams gewesen ist. In diesem ersten Match, das Portland mit 101:93 gewonnen hat, wurden die Blazers von Batum mit 22 Punkte angeführt, während Hickson 18 Punkte, 18 Rebounds und 3 Blocks verbucht hat. Lillard erzielte 12 Punkte und 10 Assists, während Matthews 20 Punkte verbuchte. Der Reservespieler Babbit erzielte 14 Punkte und 8 Rebounds. Also in einem Teamspiel mit 50 Rebounds, 25 Assists und 14 Dreierwürfe haben sie die Nuggets regelrecht auseinandergenommen, obwohl die Nuggets bis zu diesem Augenblick in jedem Segment des Spiels besser als Portland waren. Sie sollen also das Spiel aus dem ersten Match wiederholen und das gute Ergebnis wird nicht ausbleiben.

Voraussichtliche Aufstellung Portland: Lillard, Mathhews, Batum, Aldridge, Hickson

Portland hat das erste Match gewonnen und zwar ohne seinen besten Spieler Aldridge, der diesmal dabei sein wird. Nuggets sind die leichten Favoriten aber sie werden es nicht einfach haben, während Portland nichts zu verlieren hat und daher ein wenig entspannter spielen kann.

Tipp: Portland +8

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!