Detroit Pistons – Brooklyn Nets, 19.03.13 – NBA

Die Pistons hoffen immer noch, dass sie irgendwie auf den achten Tabellenplatz gelangen können, obwohl es viel realistischer ist, dass sie auch in dieser Saison ohne die Playoffs bleiben. Die Nets befinden sich in einer besseren Situation und sie werden versuchen, die schwierige Situation bei den Knicks auszunutzen und mit ihren Siegen eventuellen auf den dritten Platz der Eastern Conference hochzuklettern. Momentan befinden sie sich auf dem vierten Platz und zwar mit einem kleinen Vorsprung auf die Bulls, die Hawks und Boston. Beginn: 19.03.2013 – 01:30

Die Pistons spielen im März sehr schlecht. Gerade deshalb sind sie jetzt vom achten Tabellenplatz weit entfernt, sodass sie nur noch theoretische Chance auf die Playoffs haben. Wie wir bereits gesagt haben, werden sie in die Playoffs kaum schaffen, weil ihre aktuelle Form nichts Gutes verspricht. Den Piistons fehlt die Rollenverteilung im Team. Sie haben nämlich hochwertige Spieler zur Verfügung aber keinen echten Teamanführer. Wir haben oft gesagt, dass die Reservebank ähnlich gut wie die Starting Five ist, was in anderen Teams wahrscheinlich zu den positiven Ergebnissen führen würde, aber bei den Pistons ist es nicht so. Einfach kennt kein Spieler seine richtige Rolle. Individuell sind sie also sehr gut, aber als Team funktionieren sie nicht wie erwartet. Das einzig Positive in ihrem Teamspiel sind die Rebounds, weil sie in diesem Bereich den Platz 11 in der Liga besetzen, während sie in anderen statistischen Kategorien ziemlich schwach sind.

Voraussichtliche Aufstellung Pistons: Stuckey, Calderon, Singler, Maxiell, Monroe

Die Nets müssen ihre gute Form behalten, weil sie im Falle des schlechten Spiels bis zum Ende des regulären Saisonteils sehr leicht bis zum siebten Platz der Eastern Conference abrutschen können. Dies würde bedeuten, dass sie in der ersten Runde der Playoffs einen viel schwierigeren Gegner bekommen würden und gerade das müssen sie verhindern. Die Nets haben positive Bilanz sowohl zuhause als auch in der Ferne, während sie auch gegen die Teams aus der eigenen Conference eine sehr gute Bilanz haben. Im bisherigen Teil der Saison haben die Nets gegen die Pistons bereits zwei Mal gesiegt und zwar beide Male nach dem sehr schwierigen Kampf. Im ersten Match haben sie erst in der zweiten Verlängerung geschafft, den Gegner zu bezwingen (107:105), während sie im zweiten Match einen 93:90-Sieg holten. Die Nets sind eigentlich ein Team, in welches viel Geld investiert wurde, sodass jetzt gute Ergebnisse fällig sind. Die Clubführung ist mit dem Spiel von Johnson und vor allem Humphries angeblich nicht vollkommen zufrieden, sodass sie angekündigt haben, dass sie während des Sommers Howard (Lakers) ins Team holen wollen. Gerade ein solcher Spieler könnte entscheidend im Spiel der Nets sein, der zusammen mit Lopez das Spiel unter dem Korb organisieren würde.

Voraussichtliche Aufstellung Nets: Johnson, Williams, Wallace, Evans, Lopez

Die Nets haben in dieser Saison zwei Mal gegen die Pistons gewonnen und jetzt erwarten wir ihren dritten Sieg, zumal sie den Sieg viel mehr brauchen als die Pistons. Wenn sie vollständig sein sollten, dann werden sie auf jeden Fall in der Lage sein, zum Sieg zu kommen.

Tipp: Nets -2

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!