Detroit Pistons – Dallas Mavericks 02.04.2016, NBA

Detroit Pistons – Dallas Mavericks / NBA – Es ist schwierig zu sagen, welches dieser Teams mehr an einem Sieg interessiert ist, vielleicht die Gäste, weil sie um den achten Tabellenplatz kämpfen, während die Gastgeber einen gewissen Vorsprung auf ihre direkten Mitkonkurrenten haben. Die Pistons befinden sich derzeit auf dem siebten Platz in der Eastern Conference, während Dallas den neunten Platz belegt, ist aber punktgleich mit den beiden vor ihm platzierten Teams. Beginn: 02.04.2016 – 01:30 MEZ

Detroit Pistons

Die Pistons haben sieben von neun letzten Matches gewonnen und derzeit befinden sie sich auf dem siebten Platz in ihrer Konferenz, mit 40 Siegen und 35 Niederlagen auf dem Konto. Im Vergleich zu den Bulls, die den neunten Platz belegen, haben sie drei Siege mehr und zwei Niederlagen weniger auf dem Konto, was bedeutet, dass sie in restlichen sieben Matches noch mindestens fünf Mal feiern müssen (sofern die Bulls alle ihre Matches gewinnen) um in die Playoffs zu schaffen. Vor diesem Match gegen die Mavs haben sie einen großen Triumph über Oklahoma, der sich auf dem dritten Platz der Western Conference befindet, geholt (88:82).

Die Pistons haben in dieser Saison gegen Dallas schon einmal gefeiert und zwar in der Ferne (102:96). Damals hat die Innenlinie der Pistons einen tollen Job gemacht, weil Drummond neben 25 Punkten auch 17 Rebounds verbuchte, während Morris 20 Punkte erzielte. Dieses Match gegen die Mavs ist gleichzeitig das letzte in der Serie von neun Heimspielen in Folge (sechs Siege und zwei Niederlagen). Die Starting Five wird auf jeden Fall versuchen die Partie aus dem ersten Match in Dallas zu wiederholen, um zum wichtigen Sieg im Kampf um die Playoff-Platzierung zu kommen.

Voraussichtliche Aufstellung Detroit: Jackson, Caldwell-Pope, Harris, Morris, Drummond

Dallas Mavericks

Nach den Triumphen über Denver und New York hat sich Dallas der oberen Tabellenhälfte der Western Conference wieder genähert. Derzeit hat er die gleiche Bilanz wie Utah und Houston (je 37 Siege und 38 Niederlagen). Also, es gibt keinen Unterschied zwischen diesen drei Teams und daher kann jedes Match bis zu Ende der Saison entscheidend sein und dessen sind sich die Mavs bewusst, weshalb sie sicherlich ihr Bestes geben werden um am Ende der Regulär Saison bessere Bilanz als ihre Konkurrenz zu haben. Vor kurzem blieb Dallas ohne Flügelspieler Parsons, der sich verletzte. Seine eventuelle Rückkehr aufs Parkett kann erst in der zweiten Runde der Playoffs erwartet (falls die Mavs in die zweite Playoff-Runde kommen).

Parsons ist nämlich einer der Spieler, der das Rückgrat des neuen Teams darstellen soll, wenn sich Nowitzki und die anderen Veteranen in den wohlverdienten Ruhestand zurückziehen. In den letzten vier Matches fehlte auch Quarterback Williams, aber seine Abwesenheit hat der erfahrene Barea sehr gut ausgenutzt, der in den letzten zwei Matches insgesamt 44 Punkte erzielte. Es ist noch ungewiss, ob Williams für dieses Spiel fit ist. Andernfalls wird er wieder von Anderson vertreten.

Voraussichtliche Aufstellung Dallas: Felton, Anderson, Matthews, Nowitzki, Powell

Detroit Pistons – Dallas Mavericks TIPP

Detroit hat im ersten Match gezeigt, dass er besser ist als Dallas. Nun spielen die Pistons vor eigenen Fans, wo sie 25 Siege und 13 Niederlagen verbuchten (Dallas hat auswärts 16 Siege aus 37 Matches geholt). Unter dem Korb sind sie den Mavs weit überlegen und das sollten sie ausnutzen. Daher erwarten wir, dass die Pistons auf beiden Seiten des Parketts dominanter sind.

Tipp: Detroit -5,5 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,91 bei betvictor (alles bis 1,84 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€