Detroit Pistons – Oklahoma City Thunder 08.12.2014, NBA

Detroit Pistons – Oklahoma City Thunder / NBA – Die Pistons werden die Thunder, die endlich Westbrook und Durant in ihren Reihen haben, zuhause empfangen. Das bedeutet also, dass die Gäste als leichte Favoriten in diesem Match gelten, zumal die Pistons in den letzten 15-20 Tagen in einer tiefen Ergebniskrise stecken. Beginn: 08.12.2014 – 00:00 MEZ

Detroit Pistons

Die Pistons rutschen in letzter Zeit immer weiter in der Tabelle der Eastern Conference ab und deshalb müssen sie schnell etwas unternehmen, wenn sie diese Saison noch retten wollen. Es ist ein wenig merkwürdig, dass ein Team, das in seinen Reihen viele gute Einzelspieler hat so schlechte Ergebnisse verbucht, aber es ist offensichtlich, dass einige Spieler es irgendwie nicht schaffen, sich ins Team zu integrieren. Im Bereich der Assists sind sie auf Platz 29 in der Liga. Es ist schade für die Pistons, weil sie im Team Spieler wie Jennings, Monroe, Drumond, Smith, Butler und andere haben, aber offenbar funktioniert es schlecht. Eine kleine Anzahl von Siegen im bisherigen Teil der Saison wird vielleicht zu gewissen Änderungen in nächster Zeit führen, um das Team ein wenig zu erfrischen.

Der Angriff ist sehr schlecht und sie erzielen unter 93 Punkte pro Match, während die Abwehr mittelmäßig ist. Nur im Bereich der Rebounds sind sie gut, dank Drummond, Smith und Monroe. Sie wissen was sie gegen Oklahoma zu tun haben. Das Aufhalten des führenden Duos ist sehr wichtig, aber sie sollten auch versuchen, die Tatsache, dass Oklahoma mit einer geschwächten Starting Five spielt, ausnutzen. Ein interessantes Duell erwarten wir zwischen Smith und Ibaka. Jennings und Westbrook sind zwei extrem schnelle Spieler, wobei Westbrook viel gefährlicher im Angriff ist.

Voraussichtliche Aufstellung Detroit: Jennings, Caldwell-Pope, Singler, Smith, Drummond

Oklahoma City Thunder

Die Oklahoma-Fans können endlich zufrieden sein. Nicht mit den Ergebnissen selbst, sondern mit der Rückkehr von Durant und Westbrook ins Team. Diese beiden Spieler haben die Aufgabe, den schlechten Auftakt ihrer Mannschaft wiedergutzumachen, damit die Thunder wieder am Kampf um die Playoffs teilnehmen können. Wir glauben, dass sie es auch schaffen werden, weil sie auf jeden Fall an die Spitze der Western Conference sowie NBA gehören. Sie werden noch Zeit brauchen, bis Durant in die richtige Form gefunden hat und wieder einer der besten Schützen in der Liga wird und bis da kümmert sich Westbrook um die Punkte. Im Durchschnitt erzielt er 24 Punkte, 6,4 Assists und 4,2 Rebounds in weniger als 25 Minuten pro Match, die er auf dem Parkett verbringt.

Durant hat erst zwei Matches absolviert und dabei insgesamt 37 Punkte erzielt, aber wie gesagt, braucht er noch ein wenig Zeit. Oklahoma hat in dieser Saison eine tolle Abwehr (4. Platz in der Liga) und pro Match kassieren sie nur 94,1 Gegenpunkte im Schnitt. Auf der anderen Seite spielten sie aufgrund der Abwesenheit von Westbrook und Durant schlecht im Angriff (29. Platz) und pro Match erzielten sie nur 92,3 Punkte. Mit dem Rückkehr des tollen Duos ist der Angriff viel stärker geworden und auch Ibaka und Jackson werden ihre Chance nutzen sowie das zuverlässige Duo Morrow und Lamb.

Voraussichtliche Aufstellung Oklahoma: Westbrook, Roberson (Jackson), Durant, Ibaka, Adams

Detroit Pistons – Oklahoma City Thunder TIPP

Die Pistons können kaum ein positives Ergebnis in diesem Duell erzielen, unabhängig davon, dass sie zuhause spielen und ihre negative Serie unbedingt beenden wollen. Oklahoma ist nach der Rückkehr seines besten Duos  qualitativ viel besser geworden und ist auf jeden Fall viel näher an einem Sieg.

Tipp: Oklahoma -8,5

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,91 bei betvictor (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€