EA7 Emporio Armani – Maccabi Electra 16.04.2014

EA7 Emporio Armani – Maccabi Electra – Das italienische Team hat mit tollen Partien in der zweiten Wettbewerbsphase früher als erwartet den Einzug in die nächste Runde geschafft. Das Viertelfinale erreichten die Italiener als zweitplatzierte Mannschaft der Gruppe E, während Maccabi Gruppendritter gewesen ist. Armani hat also in diesem Duell den Heimvorteil, was bedeutet, dass die ersten zwei Duelle in Italien gespielt werden. Beginn: 16.04.2014 – 20:45 MEZ

EA7 Emporio Armani

Von allen Viertelfinalpaaren sollte das hier am interessantesten sein. Es ist trotz der jeweiligen Spielform und den bisherigen Ergebnissen schwer einen Favoriten zu nennen. Armani hat toll gespielt, während Maccabi eines der Teams mit den meisten Trophäen ist. Armani möchte in das Finale-Four-Turnier einziehen und vor den eigenen Fans um den Titel kämpfen, denn das diesjährige Finale-Four-Turnier wird in Mailand gespielt. Armani hat in der ersten Wettbewerbsphase nur 5 Siege geholt und 5 Niederlagen kassiert. Aber in der vorherigen Phase hatte die Mannschaft insgesamt 10 Siege aus 14 Spielen geholt. Damit war die Mannschaft gleich hinter Barcelona platziert.

In der letzten Runde der zweiten Wettbewerbsphase wurden die heutigen Gastgeber von Unicaja bezwungen. Dadurch wurde die große Serie von ganzen sieben Siegen in Folge beendet. Gegen Maccabi müssen sie jetzt nur so wie immer spielen und zwar vielseitig, mit vielen wichtigen Spielern und ein Spiel haben, das nicht nur von Langford abhängt. Sie erzielen im Schnitt um die 76,5 Punkte und haben eine 50-prozentige Wurfquote von der Zweipunktelinie aus. Sie haben in ihren Reihen auch die tollen Gentile und Jerrells, genau wie Samuels und Hackett, die jeweils fast 10 Punkte pro Spiel erzielen.

Voraussichtliche Aufstellung Armani:  Langford, Hackett, Moss, Wallace, Samuels

Maccabi Electra

Maccabi hatte in dieser Saison zwar seine Höhen und Tiefen, aber generell gesehen ist die Mannschaft trotz der Weiterplatzierung nicht besonders überzeugend. Die heutigen Gäste hatten sogar eine Ergebniskrise und zwar haben sie 4 Niederlagen im Rahmen der Euroleague und der Nationalmeisterschaft in Folge kassiert. Das ist ihnen seit Jahren nicht passiert. Aber in der vorletzten Runde der Top-16-Phase konnten sie diese Serie beenden und zwar durch den Sieg gegen Bayern, obwohl sie danach wieder zuhause gegen CSKA bezwungen wurden. Sie haben vier Euroleague-Titel (der letzte war 2005) und einen Titel der damaligen Superliga gewonnen. Im Rahmen der Nationalmeisterschaft haben sie unglaubliche 50 Meistertitel und 41 Pokaltitel geholt sowie einen Titel der ABA Liga. Gegen Armani haben sie keinen Heimvorteil, aber sie werden versuchen in den ersten zwei Duellen einen Sieg und damit auch den Heimvorteil zu holen.

In dieser Euroleague-Saison erzielen sie 78,3 Punkte und haben eine Wurfquote von der Zweipunktelinie aus von 55,5 Prozent. Die Wurfquote von der Dreipunktelinie aus beträgt 38,7 Prozent. Sie müssen die Freiwürfe schnellstens verbessern da sie nur eine Quote von 69,2 Prozent haben (James, Pnini, Tyus und Big Sofo sind wirklich schlecht). Es ist fraglich ob Schortsanitis spielen wird, da er im Rahmen der Nationalmeisterschaft auf die Fans, die ihn provoziert haben, losgegangen ist. Seine Leistung ist unter dem Korb sehr wichtig und wenn er nicht dabei sein sollte, wird das ein Handicap für Maccabi sein.

Voraussichtliche Aufstellung Maccabi: Ohayon, Blu, Hickman, Pnini, Tyus

EA7 Emporio Armani – Maccabi Electra TIPP

Die beiden heutigen Kontrahenten werden sofort mit Vollgas anfangen zu spielen. Beide Teams spielen offen und dementsprechend erwarten wir viele schnelle Angriffe, viele Außenwürfe sowie eine solide Zahl an Punkten.

Tipp: über 152,5 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,90 bei bet365 (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)