Emporio Armani – Caja Laboral, 25.10.12 – Euroleague

Hier haben wir ein weiteres interessantes Spiel, in dem der Gastgeber Armani die Favoritenrolle hat. Die Gastgeber empfangen Caja Laboral, bei der ein paar Spieler im Sommer weggegangen sind, aber weiterhin ist das ein sehr respektables Team, das sich jedem Gegner entgegenstellen kann. Armani hat momentan zwei Siege und keine Niederlage, während Caja nach zwei gespielten Runden immer noch nicht gewonnen hat. Beginn: 25.10.2012 – 20:30

Armani hat in den ersten zwei Runden Siege gegen Efes (80:75) und Cedevita (83:71) geholt und auf diese Weise bestätigt, dass das Team aus Mailand auch in dieser Saison ein gutes Teams ist, das zumindest die zweite Gruppenphase schaffen sollte. Armani und Caja treffen zum ersten Mal seit der Saison 2008/09 aufeinander. Damals hat Caja in beiden Spielen die Mannschaft aus Mailand auseinandergenommen, indem die Spanier im Schnitt 107,5 Punkte erzielt haben! Jetzt möchten sich die heutigen Gastgeber dafür rechen. Sie möchten unbedingt einen Sieg holen, der ihnen den Platz an der Tabellenspitze sichern würde. Das Spiel von Armani basiert auf Bourousis, der der beste Werfer (17 pro Spiel) und der beste Rebounder (7,5 pro Spiel) der Mannschaft ist. Er ist dazu noch bei den Blocks der beste Spieler und hat den besten Effektivitätswert. Sein einziges Manko ist, dass er zu viele Ballverluste hat. In den ersten zwei Runden hat er insgesamt 7 Ballverluste gehabt. Es helfen ihm Fotsis, Hednrix und der junge Melli aus und all die genannten Spieler werden eine richtig harte Abwehr unter dem Korb spielen, wobei Fotsis und Bourousis auch von der Dreierlinie sehr gefährlich werden können. Armani wird eine starke Abwehr auf Nocioni, aber auch auf Huertel und Lampe spielen müssen, denn diese drei Spieler können sehr gefährlich werden. Die heutigen Gastgeber sind bessere Rebounder als die Spieler von Caja, aber interessanterweise sind sie, was die offensiven Rebounds angeht, das schlechteste Team der ganzen Liga und in den ersten zwei Runden haben sie gerade mal 7 Offensivrebounds geholt. Von der Dreierlinie sind sie phänomenal, da sie beinahe jeden zweiten Dreierversuch verwandeln. Auch die Außenreihe ist sehr gefährlich, da sich da u.a. Basile, Lanford, Cook und Stipcevic befinden.

Voraussichtliche Aufstellung Armani: Cook, Langford, Hairston, Fotsis, Bourousis

Teletovic ist bei Caja weg und das ist auch spürbar, aber die heutigen Gäste haben in ihren Reihen ein paar andere erfahrene Spieler, die nicht erlauben werden, dass die Mannschaft in dieser Saison so leicht nachlässt. Sie haben zwar mit zwei Niederlagen angefangen und auch dieses Auswärtsspiel ist nicht gerade das richtige Spiel, wenn sie die bisherige Leistung verbessern möchten. Sie wurden von Olympiacos bezwungen, in einem Spiel in dem sie dem aktuellen Euroleague-Champion eine große Gegenwehr geboten haben (81:85), während sie zuhause gegen Zalgiris 71:77 verloren haben. Auch das darauffolgende Spiel wird sehr schwierig, da Efes zu Gast kommt. Sie haben dazu noch Probleme mit der Gesundheit einiger Spieler. Weiterhin ist Tibor Pleiss nicht dabei, während Nemanja Bjelica das Spiel der Nationalmannschaft aus gesundheitlichen Gründen verpasst hat. Caja hat an sich ein gutes Zusammenspiel, aber auch ein paar Spieler, die echte Anführer sind und zwar Nocioni, San Emeterio, Huertel und Oleson, während man sich auch auf Lampe, Carlos Cabezas, sowie die zwei Brüder Bjelica (Nemanja und Milko) verlasen kann. Das Team, das vom erfahrenen Trainer Dusko Ivanovic angeführt wird, ist wirklich nicht schlecht. Die momentane 0-2-Euroleague-Bilanz entspricht auch nicht der wahren Qualität dieses Vereins, der in die zweite Gruppenphase kommen kann. Die Niederlage gegen Zalgiris könnte die Mannschaft in diesem Kampf teuer zu stehen kommen und deswegen müssen sie in der Saisonfortsetzung viel besser spielen, besonders am 23. November auswärts in Kaunas.

Voraussichtliche Aufstellung Caja Laboral: Huertel, San Emeterio, Cabezas, Nocioni, Lampe

Das Spiel in Italien könnte beiden Mannschaften viel bedeuten. Armani würde mit einem Sieg einen großen Schritt in Richtung der zweiten Gruppenphase machen, während sich Caja mit einer weiteren Niederlage immer mehr von diesem Ziel entfernen würde. Armani ist in unseren Augen der klare Favorit und dem Sieg viel näher.

Tipp: Armani -3,5

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,90 bei Bet365 (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!